Archiv für Oktober 2009

Le 9 et le 11 novembre

Freitag, 30. Oktober 2009

french german 

Politik 2.0 in Frankreich (I): Le Club Villepin

Donnerstag, 29. Oktober 2009

Hat am Dienstag, 27. Oktober 2009, in Frankreich der nächste Wahlkampf um die Präsidentschaft begonnen? Dominique de Villepin, Premierminister von 2005-2007, der noch auf sein Urteil am 28. Januar 2010 im Zusammenhang mit der > Clearstream-Affäre (NZZ, 23.10.09) warten muss, hat bei einem Meeting in Lateinamerikahaus in Paris, zu der sein Club eingeladen hat, vor etwa 800 Anhängern die Schwäche der aktuellen französischen Politik scharf kritisiert. Die Rede kann als TV-Film in ganzer Länge auf der Website des Club Villepin angesehen und im Wortlaut nachgelesen werden.

Die Website seines Clubs ist bemerkenswert. Ein eher karges Navigationsmenü und Links zu > Facebook (4110 Befürworter), > Twitter mit dem Namen „villepin2012“ und 28 politischen Blogs gehören dazu. Ein > Netzwerk mit einer eigenen Internet-Adresse > www.villepincom.net und 3352 Mitgliedern, mit einem > Magazin(Derniers articles, Les plus commentés), (= noch ein Blog!), Forum, Blogs, Videos (Les plus récents, Les plus commentés, Meilleur classement), Photos (1702), Gruppen, Kontakten und einer Liste Neuer Mitglieder gibt es auch schon. Beginnt hier ein neuer bürgernaher > Wahlkampf 2.0?

Dazu passt es, dass gerade LE MONDE in ihrer Ausgabe vom 28.10.09 über > Le „Web 2.0“, nouvelle arme des politiques berichtet.

Die beiden neuen Websites der UMP (Union pour un mouvement populaire, die Partei von Nicoas Sarkozy)> lescreateursdepossibles.com, und die der PS (Parti Socialiste) > LaCooPol.fr werden wir uns in den nächsten Tagen, sowie die beiden Angebote online sind, genauer ansehen.

Es wird sich lohnen, diese hier genannten Websites mit den Websites deutscher Parteien – besonders bei künftigen Wahlkämpfen – zu vergleichen, so wie ich das hier schon einmal während des gerade vergangenen Bundestagswahlkampfes vorgeschlagen haben: Ein Vorschlag für ein entsprechendes > Aufgabenblatt können Schüler selbst anfertigen. Welche Web 2.0-Elemente, also welche Arten von Mitmach-Features/Angeboten sind Euch bekannt und wieviel davon findet man bei den Parteien? Welche der Parteien beiderseits des Rheins bemüht sich also am meisten um die Gunst, um das Mitmachen der Wähler? Blogs und Kommentare sind zwar Mitmachangebote der Parteien, wenn man sich aber erst umständlich anmelden muss, gibt es Punkteabzug, ist doch klar – auch Stimmenabzug, ist doch auch klar? Wie spannend es erst wird, wenn es Euch gelingt, echte Politiker einzuladen und danach zu fragen, wie halten Sie es mit dem Web? Wie gesagt, unserer Politiker können von den französischen Websites echt was lernen, dafür müssen sie aber ein bisschen Französisch verstehen.

Um nochmal auf den Anfang dieses Beitrags zurückzukommen: Dominique de Villepin kritisiert vor allem den Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy, der 2007 für fünf Jahre gewählt worden ist. Auf unserem Blog gibt es 126 Beiträge zum > Präsidentschaftswahlkampf 2007. Geht das jetzt schon wieder los? Immerhin, unser Blog war zum Bloggen an beiden Wahlabenden im > Studio von France24 in Paris eingeladen.

> ClubVillepin

> Politische Blogs in Frankreich und Deutschland

Paris: Nicolas Sarkozy et Angela Merkel

Mittwoch, 28. Oktober 2009

french german 

26. Französische Filmtage in Tübingen und Stuttgart

Mittwoch, 28. Oktober 2009

Vom 29.10 bis 4.11. werden die 26. Französischen Filmtage in Tübingen und Stuttgart stattfinden. Die Eröffnung ist am Donnerstag, 29. Oktober, 19.30 Uhr im kino museum, Tübingen. Stefanie Schneider (swr) wir den Blick auf über 90 Filme aus der gesamten Frankophonie freigeben.Das Festival hat sich unter der Leitung von Andrea Wenzek zur Plattform des jungen, noch unentdeckten französischsprachigen Kinos entwickelt. Der internationale Wettbewerb bietet herausragenden Nachwuchsfilme-Machern die Gelegenheit, ihre Werke ins rennen um fünf attraktivste Preise zu schicken. Im Wettbewerb sind neun junge Filme aus Frankreich, Belgien, Algerien und Kanada. 22 neue Filme aller Genres aus Frankreich, Belgien, der Schweiz, Tunesien und Kanada zeigen die ganze Bandbreite des aktuellen frankophonen Kinos auf.

Das Programm zum Herunterladen: > 26. Französische Filmtage in Tübingen und Stuttgart

Blue Train / Jazzquintett

Mittwoch, 28. Oktober 2009

Anlässlich des Besuchs von Direktor Jean-Pierre Gauvin (Vandoren de Paris), eine weltbekannte französische Firma für Klarinetten- und Saxofonblättchen und Mundstücke:

Programm

Das Beste von Thelonious Monk mit Alfred Haag, Saxophone, Arne Meerwein, Saxophone, Bernd Oppolzer, Klavier, Fred Stern, Kontrebasse, Alois Geiger, Schlagzeug

Blue Train wurde in Deutschland 1987 ins Leben gerufen um die Musik von legendären Künstlern wie Charlie Mingus, Archie Shepp, McCoy Tyner und John Coltrane zu feiern.

Der Abend ist Thelonious Monk gewidmet, diesem einzigartigem und genialen Pianisten der viele Standarts gesetzt hat. Die Melodien von Monk zeichnen sich durch eine lebensfrohe und gewisse Einfachheit aus. Dennoch ist sein Stil geprägt durch nostalgischen, romantischen und sehr intensiven Ansätzen.

Blue Train widmet sich diesen Stücken mit einer Hingabe und wird das Publikum begeistert! Blue Train ist ein angesehenes Mitglied der deutschen Jazzscene und ein gern gesehener Gast bei Festivals und Club.

Institut Français de Stuttgart
Diemershaldenstraße 11
70184 Stuttgart

Montag, 2. November 2009, 20 Uhr

L’histoire secrète de la chute du mur de Berlin

Mittwoch, 28. Oktober 2009

Écoutez le feuilleton > L’histoire secrète de la chute du mur de Berlin sur France-Info de Michel Meyer, Journaliste et écrivain. Michel Meyer fut traducteur de Willy Brandt. Il était proche des chanceliers Helmut Schmidt et Helmut Kohl et, surtout, il reste un expert des problématiques Est-Ouest. > RSS_Feed

Les blogs franco-allemands (I)

Mittwoch, 28. Oktober 2009

french german 

Surprise d’anniversaire : La patrouille de France

Dienstag, 27. Oktober 2009

french german 

La chute du mur

Montag, 26. Oktober 2009

french german 

Une visite à Metz

Mittwoch, 21. Oktober 2009

french german 

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> Der Autor dieses Blogs


Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

> Unsere Videos 2009-2017

Unser Thema im Monat Februar:

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> 22. Januar 2017 Deutsch-französischer Tag: Wir feiern die Unterzeichnung des Élysée-Vertrags

> Frankreichs Präsident: Themenabend Politik am 10.1.2017 in Stuttgart

> Deutsch-französische Digitalkonferenz, Berlin, 13. Dezember 2016

> Existenzialismus

> >Litprom Literaturtagen 2017 – „Weltwandeln in französischer Sprache“ -mit 4 Video-interviews

> Wikipédia et la vérité

> Nachgefragt: Jean-Paul Willaime et la laïcité

> Präsidentschaftswahl 2017

> Auf nach Montpellier

> Wie kommt man am besten nach Digitalien? (II)

> Réactions: Pisa-Studie – l’enquête Pisa

> Prix des lycéens allemands 2016-2017

> Schaubühne , Berlin: Albert Camus, Der Fremde

> Vacances en France (V) Wann und wohin?

> Nachgefragt: Ministerpräsident Winfried Kretschmann antwortet auf unsere Fragen

> #JFA2017 : 22 janvier 2017 journée franco-allemande

> Nachgefragt: Nathalie Guegnard, Attachée de coopération éducative, Ambassade de France, répond à nos questions

> Rencontre pédagogique et institutionnelle à Essen du 4 au 7 oct. 2016

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz

> 14 juillet 2016: Terror in Nizza

> Französisch in Deutschland : Interview d'Emmanuel Suard ****

> Fußball-Europameisterschaft 2016

> Der Vergleich I- XIII La comparaison

> Jacques Toubon, Défenseur des droits, parle des migrants et des réfugiés

> Un traité de l’Élysée 2.0 ?

> 29 mai 2016 : Les commémorations de la bataille de Verdun

> Nachgefragt: CNCDH

> Marcel Proust

> Die Attentate vom 13.11.2015

> Commission nationale consultative des droits de l’homme CNCDH

> Digital unterrichten

> Loi numérique 2016

> Twittern

> Bloggen für F und D

> Verdun

#COP21 auf unserem Blog

> Orthographiereform

> Napoleon III.

> Flüchtlinge-Integration

> Kurzfilm 2016

> Warum Französisch?

> Loi travail

> Open Access

> Jean-Paul Sartre

> L'étranger

> Schengen

> Deutsch-französischer Ministerrat

> La francophonie

> Digitale Agenda

> Lexikometrie