Archiv für September 2006

Das Deutsch-französische Geschichtsbuch

Montag, 25. September 2006

Am Montag, 25.9. stellt Peter Geiss um 17.00 im Institut français in Stuttgart das jüngst erschienene deutsch-französische Gesichtsbuch vor. Nach seinem Vortrag wird er ein Gespräch mit Philippe Alexandre, Professor des Centre de recherches germanique de l’université de Nancy führen.

Peter Geiss ist Herausgeber des deutsch-französischen Geschichtsbuchs, das im August 2006 auf deutsch im Ernst Klett Verlag und auf französisch bei Nathan erschienen ist. Die Texte, die Quellen und die Abbildungen sind in beiden Ausgaben identisch, so daß französische und deutsche Schüler jetzt mit einem gemeinsamen Geschichtsbuch arbeiten können.

> http://www.freunde-ifs.de/
> http://klett-franzoesisch.de/manuel-franco-allemand.html

Französisch lernen

Freitag, 22. September 2006

Bei Schülern ist immer noch die Mär von der Schwierigkeit der französischen Sprache besonders im Vergleich mit Englisch weit verbreitet. Zudem wählen viele Schüler Französisch ab, bevor sie einen Einblick in die französische Literatur bekommen haben. Sie nutzen die Chancen nicht, die ihnen die französische Sprache bietet.

Auf der Website der  Vereinigung der Französischlehrerinnen und Französischlehrer (VdF), die seit 2006 als Sektion im > Gesamtverband Moderne Fremdsprachen fortbesteht, gibt es eine nützliche > Liste aller Argumente für Französisch, die auch Empfehlungen für Französisch ab der 5. Klasse enthält.

Blog, Weblog, bloc oder bloc-notes ?

Freitag, 22. September 2006

french german 

Lettres modernes et la linguistique

Donnerstag, 21. September 2006

french german 

Französische Woche in Stuttgart

Mittwoch, 20. September 2006
Französische Woche

In diesem Herbst bietet in Stuttgart die siebte „Französische Woche in und um Stuttgart“ von Donnerstag, 12. bis Sonntag, 22. Oktober rund 100 spannende Veranstaltungen: Lesungen, Ausstellungen, Filme, Vorträge, Führungen, Podiumsdiskussionen, Kinder- und Jugendveranstaltungen, Kunst- und Kulturführungen, Präsentationen, Städtepartnerschaftsprojekte sowie Tanz, Theater, Kulinarisches und einiges mehr.

Bei der Auftaktveranstaltung der Französischen Woche am Donnerstag, 12. Oktober, um 20 Uhr tritt das Pariser Ensemble „La Petite Fabrique“ mit der Tanzproduktion „Les Fables à la Fontaine“ im Theaterhaus Stuttgart auf.

Die Programmbroschüre mit 96 Seiten liegt im Kulturamt, Institut français de Stuttgart, Europahaus, an der Infothek im Rathaus, im i-Punkt Königstraße 1a, im Treffpunkt Rotebühlplatz und in der Stadtbücherei zum Abholen bereit..

Das Programm und weitere Informationen: > www.stuttgart.de/franzoesische-woche.

Der Ernst Klett Verlag beteiligt sich an der Französischen Woche mit einem Chansonabend von Mfa Kera im Institut français, einer Führung in der Französichredaktion des Verlages “Wie entsteht ein Schulbuch?” und einem Vortrag über Albert Camus und seinen Roman L’étranger.

> www.klett-franzoesisch.de/franzoesische-woche-2006.html

L’étranger ist zur Zeit noch “Sternchenthema” in Baden-Württemberg. Noch immer wird dieser Roman vor allem und oft ausschließlich als ein absurder Roman gelesen. In dem Vortrag werden verschiedene Interpretationsansätze vorgestellt.

Die deutsch-französischen Beziehungen

Mittwoch, 20. September 2006

Die Website des französischen Außenministeriums zur deutsch-französischen Zusammenarbeit bietet eine kurz und präzise Darstellung der Geschichte der Beziehungen zwischen beiden Ländern an. In einigen Absätzen werden die Strukturen der zwischenstaatlichen Abstimmung erläutert, womit im wesentlichen der Deutsch-französische Ministerrat gemeint ist, der in dieser Form bereits sechs Mal getagt hat. Weitere Seiten informieren über die kulturelle, wirtschaftliche und technische Zusammenarbeit.

Aktuelle Informationen bietet das > deutsch-französische Internetportal. Der Website wird per Klick in verschiedenen Sprachen angezeigt: Français, English, Español, عربي, 中文.

Auf deutscher Seite informiert das Auswärtige Amt infomiert regelmäßig (auch zweisprachig) über die > deutsch-französische Zusammenarbeit. Am 1. August wurde ausführlich über das > Deutsch-französische Geschichtsbuch berichtet.

Die Website > Romanistik im Internet ist aus der Begleitung einer Übung an der Universität Stuttgart hervorgegangen und wird seit vier Jahren auf dem Server des Romanischen Seminars der TU Dresden beheimatet. Hier werden Linksammlungen und aktuelle Websites zu den deutsch-französischen Beziehungen angezeigt.

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter


> #presidentielle2022


> #CoronaVirus - COVID-19-Krise

> Der Autor dieses Blogs

> Konzeption unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Anfragen für Vorträge, Workshops und Fortbildungen


> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aus der Perspektive der Außenministerien

> Deutsch-französische Beziehungen: Suchen im Internet – Linklisten


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter Schüleraustausch?

> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt