Archiv für die Kategorie 'Musik'

Albin de la Simone kommt nach Saarbrücken.

Freitag, 7. April 2017

Der Popchansonstar aus der „nouvelle scène“ (Biolay, Cherhal, Delerm, Ruiz, u.v.a.) tritt exklusiv beim Bistrot Musique Perspectives auf – im Studio 1 des Saarländischen Rundfunks am 6. Juni. Das Konzert wird von SR2 KulturRadio mitgeschnitten und zu einem späteren Zeitpunkt hier ausgestrahlt: > www.sr2.de/rendezvous-chanson.
Eine deutschlandweite Ausstrahlung ist angedacht.

Weitere Infos hier:
Weitere Infos zu Albin de la Simone

Der Vorverkauf läuft ab 6. Mai.

„Die Avalon-Tour“. Keltische Popmusik mit der bretonischen Sängerin Gwennyn

Donnerstag, 2. Februar 2017

Die bretonische Sängerin Gwennyn kommt im Rahmen ihrer Deutschlandtournee ins Saarland: Am Samstag, den 11. Februar 2017 gastiert sie um 19:30 Uhr auf dem Lorenzberg, um den Fans keltisch-bretonischer Folkmusik Lieder aus ihrem neuen Album „Avalon“ vorzustellen. Es handelt sich um ihr mittlerweile 5. Solo-Album, das Ende 2016 erschienen ist.

Nicht vergessen:
Guten Abend – Lieder und Chansons
> Donnerstag, der Platz für Musik aus unterschiedlichen Genres, Ländern und Musikrichtungen. Jeden Donnerstag von 20.04 bis 23.00 Uhr auf SR 3 Saarlandwelle.
 

Lassen Sie sich von dieser Französin mit ihrer klaren und warmen Stimme mit auf eine musikalische Reise in die fantastische Welt alter keltischer Mythen nehmen. Diese stammen aus dem sagenumwobenen bretonischen Wald Brocéliande, in dem koboldartige Wesen und Feen aus dem Unterholz auftauchen und die Ritter der Tafelrunde zum Leben erweckt werden. Aber Gwennyn erzählt auch vom Alltag und der Lebenswelt der heutigen Bretagne. Ihre Lieder singt sie auf Französisch und Englisch – vor allem jedoch in ihrer Muttersprache: auf Bretonisch.

Gwennyn zählt zu den wichtigsten Botschafterinnen des zeitgenössischen bretonischen Gesangs und hat mehrfach Preise bei Wettbewerben für Liedermacher in ganz Europa gewonnen. Einem größeren Publikum wurde sie unter anderem durch die Zusammenarbeit mit dem Weltstar Alan Stivell bekannt. Begleitet wird Gwennyn von den bretonischen Top-Musikern Patrice Marzin, Gitarre (HF Thiéfaine, Calvin Russell), Kevin Camus, Uilleann pipes/Flöten (Piper von Nolwenn Leroy) und Manu Le Roy, Bass.

Karten im Vorverkauf zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 13 Euro) gibt es bei „Janus-Buch und Spiel-Kultur“, Saargemünder Straße 139, 66119 Saarbrücken, Telefon 0681 – 98 50 191 und im Gemeindebüro der Ev. Kirchengemeinde Schafbrücke, Telefon 0681 – 83 09 01 90.

Weitere Informationen zu Gwennyn unter: www.gwennyn.com

Charles Suberville

Donnerstag, 2. Februar 2017

Charles Suberville (zu Anfang seiner Karriere nannte er sich Charly Brusc nach seinem südfranzösischen Heimatort) ist einer der letzten, der schön von der großen Zeit des Chanson in St. Germain-des-Près erzählen kann. In Luxemburg hat er seine zweite Heimat gefunden und feiert dort am 15.3. sein halbes Jahrhundert Chansonkarriere. Er ist auch Schauspieler, ein wunderbar witziger Wortspieler und Clown – der im Gespräch gerne mal die rote Nase aus der Tasche zieht und sie sich auf die Nase setzt: „La vie est une blague“ – also kann man auch darüber lachen – nicht der schlechteste Vorsatz im Leben.

Im Januar war er zum Interview beim SR – am 7.2. im RendezVous Chanson um 21 Uhr auf SR 2 KulturRadio kann man seine Anekdoten hören und in Erinnerung schwelgen an die „Rive gauche“, die Cabarets und Chansonkeller von Paris in den 60er Jahren.

Soirée Rap et poésie Slam sur le thème du travail et de la sécurité sociale

Montag, 16. Januar 2017

Felix & Till Neumann (Zweierpasch) et Mathias Montoya (Maras)
Rosenau-Lokalität & Bühne, Rotebühlstr. 109b, 70178 Stuttgart
15. Januar 2017 20 h 00

Incisifs, acerbes, blagueurs, parfois aussi sournois ou mesquins. Le duo allemand de Hip-hop originaire de Fribourg

> http://zweierpasch.blogspot.de

Diese Seite muss erst vollständig geladen sein. Das Fotoalbum öffnet sich sich per Klick auf ein Foto auf schwarzem Hintergrund, rechts erscheint ein Pfeil zum Weiterklicken. Schließen mit Klick auf ClOSE rechts unten. Tipp: F 11 vergrößert den Bildschirm.

et le slameur français Maras de Bordeaux > www.maraspoesie.com :

Diese Seite muss erst vollständig geladen sein. Das Fotoalbum öffnet sich sich per Klick auf ein Foto auf schwarzem Hintergrund, rechts erscheint ein Pfeil zum Weiterklicken. Schließen mit Klick auf ClOSE rechts unten. Tipp: F 11 vergrößert den Bildschirm.

détonent par leurs textes et chansons en allemand et français sur les thèmes de la santé, de la maladie, de la pauvreté et de la richesse:

Cette soirée de rap et poésie slam marque la fin d´un cycle sur le travail et la protection sociale en France et en Allemagne, qui a été organisé avec l´association bénévole de soutien de la culture franco-allemande en collaboration avec le Kulturzentrum Merlin e.V. et Rosenau Kultur e.V.

Le cycle comprend deux débats publics sur le thème des soins et de l´estime du travail, une pièce de théâtre, qui se déroule dans un centre de réanimation. Pour conclure la soirée, sera projeté un film francais et allemand sur les crises du travail dans les deux pays qui aboutira sur une discussion.

Entrée : 8€ pré-vente, vente en soirée 12€, prix réduit 9€

Organisateur : Association de la culture franco-allemande. Avec le soutien de la fondation LBBW, l´Institut francais ainsi que la Landeshaupstadt Stuttgart.

11.-14. Januar 2016: Frankreich beim Eurosonic 2017 in Groningen

Montag, 9. Januar 2017

> France at Eurosonic 2017 in Groningen

Französische Künstler werden vom 11.-14. Januar 2017 beim Eurosonic festival, dem Tor zu den europäischen Erfolgen dabei sein.

> Die Künstler dieses Jahres in Groningen von Ala.Ni über > Jain bis zur Gruppe > Trupa Trupa.

> Eurosonic Noorderslag The european music platform

Der französische Künstler > Jain wird in Groningen mit von der Partie sein. Er bekommt am 11. Januar den European Border Breakers Award beim Eurosonic Noorderslag festival. Die Zeremonie wird aufgezeichnet und sptäter im European Broadcasting Union (EBU) gesendet.

Erinnerung: RendezVous Chanson im Saarländischen Rundfunk

Montag, 9. Januar 2017

Nicht verpassen. 10.01.2017. Radiotipp: RendezVous Chanson: u.a. Pierre Barouh (SR2, 21h)

Pflichttermin Dienstags von 21.00 bis 22.30 Uhr
auf >SR 2 KulturRadio – auch per Satellit und im Internet und seit September 2015 auch auf > AntenneSaar.

Das klassische und das aktuelle französische (aber auch belgische, kanadische) Chanson, kurzweilig vorgestellt für ein nicht nur frankophones Publikum. Hinweise auf Chansonkonzerte in der Region und auf alles Wissenswerte aus dem Bereich des Chanson.

Am 1.1.2017 sind zu hören: Jacques Dutronc, Eddy Mitchell, Johnny Hallyday, Serge Gainsbourg, Jane Birkin, Renaud, Lydia Martinico, Francis Cabrel, Moi et les Autres, Patrick Bruel & Laurent Voulzy, Georges Moustaki & Stacey Kent, Enrico Macias & Cabra Casay, Tiphaine Wary, Savoy Truffle, PIERRE BAROUH (mit Bio und Francoise Kucheida), Patricia Kaas und Yves Montand.

> Der Chansonkalender von Monsieur Gerd Heger – Saarländischen Rundfunk

Musik für die langen dunklen Abende

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Im Streaming (Mediathek): Die Konzerte von Oly Sancho (dem Lothringer Dylanenkel) und Myriam und Edgar Kastner (in D geboren, in Südfrankreich aktiv) vom Bistrot Musique Spezial Altstadtfest – das RendezVous Chanson Konzertabend von Dienstag zum Nachhören: > www.sr2.de/rendezvous-chanson.

„Lieder und Chansons“ auf SR 3 Saarlandwelle

Montag, 4. Juli 2016

„Lieder und Chansons“ auf SR 3 Saarlandwelle gibt es jeden Donnerstag 20h bis 23h drei Stunden Lieder zum Anhören und zum Zuhören – mit Titeln aus Deutschland und Frankreich (und manchmal etwas weiter weg). Susanne Wachs und Gerd Heger stellen die schönsten Lieder und Chansons von beiderseits der Grenze vor – auch hier ist das Zuhören über Kabel, Internet und Satellit möglich.

> Guten Abend – Lieder und Chansons

> Links et liens zu Musik aus Frankreich – SR

Der Blick in unser Archiv: > Endlich wird auf diesem Blog eine Lücke gefüllt: Ein Besuch bei Monsieur Chanson vom Saarländischen Rundfunk

21 juin 2016 : Fête de la musique à Leipzig

Montag, 13. Juni 2016

fete_de_la_musique_leipzig

fete_zik_2016Die Fête de la musique in Leipzig wird jedes Jahr vielfältiger. Am 21. Juni 2016 werden mehr Musiker als je zuvor an 24 bunten Orten der Stadt spielen. Ob in famosen Konzertsälen wie dem WERK2 und dem Felsenkeller, in Museen, in Parks oder in Gärten – überall wird Musik zu hören sein. Töne aus Frankreich dürfen nicht fehlen: es spielen die neue Lyoner Pop-Ikone Sarah Mikovski mit ihren Musikern, der Rocker und Singer-songwriter Fred Raspail (Lyon, Berlin), und die Franco-Berliner von Yukazu mit ihrem unverwechselbaren Chanson Gypsy Pop.

> Das Programmfaltblatt

> Flyer mit Beschreibung Fête de la Musique Leipzig

> Flyer mit Stadtplan Fête de la Musique Leipzig

Alle Infos zu den Konzerten und zu den Musikern auch unter leipzig.institutfrancais.de oder bei Facebook: > Fête de la musique Leipzig.

Mfa Kera „Fatou Rama“ Lecture + Music

Freitag, 6. Mai 2016

mfa-kera-berlin @ “Soleil du Sud “—Schwedenstr.15b//

13357 Berlin

Sat. May 7th / 20 Uhr

“Fatou Rama”- von und mit Mfa Kera

Vortrag auf Französisch mit musikalischer Belgleitung und Simulatanübersetzung auf Deutsch mit Texten aus dem Roman Fatou Ramader Komponstin und Sängerin Mfa Kera

mfa-kera-fatou-ramaLecture graduée
Mfa Kera: > Fatou Rama
Lektüre mit Audio-CD, abgestimmt auf Découvertes
Ab Ende des 3. Lernjahres
Umfang: 40 Seiten
ISBN: 978-3-12-591814-6

Fatou Rama, eine kleine Novelle, die in den einfachen Worten eines jungen kreolischen Mädchen die Zeit zwischen 1959 und 1962 beschreibt, eine Periode des Umbruchs für sie persönlich als sie von Madagaskar in den Senegal kam, und für Afrika auf dem Weg aus dem Kolonialismus zur Unabhängigkeit. Fatou Rama ist Keras geliebte Nanny, die ihr die Mutter ersetzte.
Für alle, die Geschichten mögen, die zeigen, was zur heutigen Wirklichkeit beitrug.

“I don’t know in which time it was, I always confuse childhood and Eden-like i mix up Death and Life-a bridge of softness connects them” Leopold Sedar Senghor

> www.blackheritage.de

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> Der Autor dieses Blogs


Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> #Législatives2017

> #Présidentielle2017

> L’investiture d’Emmanuel Macron, Président de la République

> Die Tweets von Emmanuel Macron

> Les pouvoirs du président de la République / Die Aufgaben des Staatspräsidenten

> #Présidentielle2017. Le programme d’Emmanuel Macron

> #Presidentielle2017 : La victoire d’Emmanuel Macron

> Unsere Videos 2009-2017

> Fête de la francophonie Berlin 2017 - 1er avril 2017

> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> 22. Januar 2017 Deutsch-französischer Tag: Wir feiern die Unterzeichnung des Élysée-Vertrags

> Frankreichs Präsident: Themenabend Politik am 10.1.2017 in Stuttgart

> Deutsch-französische Digitalkonferenz, Berlin, 13. Dezember 2016

> Existenzialismus

> >Litprom Literaturtagen 2017 – „Weltwandeln in französischer Sprache“ -mit 4 Video-interviews

> Wikipédia et la vérité

> Nachgefragt: Jean-Paul Willaime et la laïcité

> Präsidentschaftswahl 2017

> Auf nach Montpellier

> Wie kommt man am besten nach Digitalien? (II)

> Réactions: Pisa-Studie – l’enquête Pisa

> Prix des lycéens allemands 2016-2017

> Schaubühne , Berlin: Albert Camus, Der Fremde

> Vacances en France (V) Wann und wohin?

> Nachgefragt: Ministerpräsident Winfried Kretschmann antwortet auf unsere Fragen

> #JFA2017 : 22 janvier 2017 journée franco-allemande

> Nachgefragt: Nathalie Guegnard, Attachée de coopération éducative, Ambassade de France, répond à nos questions

> Rencontre pédagogique et institutionnelle à Essen du 4 au 7 oct. 2016

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz

> 14 juillet 2016: Terror in Nizza

> Französisch in Deutschland : Interview d'Emmanuel Suard ****

> Fußball-Europameisterschaft 2016

> Der Vergleich I- XIII La comparaison

> Jacques Toubon, Défenseur des droits, parle des migrants et des réfugiés

> Un traité de l’Élysée 2.0 ?

> 29 mai 2016 : Les commémorations de la bataille de Verdun

> Nachgefragt: CNCDH

> Marcel Proust

> Die Attentate vom 13.11.2015

> Commission nationale consultative des droits de l’homme CNCDH

> Digital unterrichten

> Loi numérique 2016

> Twittern

> Bloggen für F und D

> Verdun

#COP21 auf unserem Blog

> Orthographiereform

> Napoleon III.

> Flüchtlinge-Integration

> Kurzfilm 2016

> Warum Französisch?

> Loi travail

> Open Access

> Jean-Paul Sartre

> L'étranger

> Schengen

> Deutsch-französischer Ministerrat

> La francophonie

> Digitale Agenda

> Lexikometrie