Archiv für die Kategorie 'Französisch'

Le compte Instagram de l’Institut français d’Allemagne parmi les 5 meilleurs réseaux sociaux de l’année.

Mittwoch, 14. Juni 2017

french german 

Educ’ARTE

Montag, 6. März 2017

Zur Einführung > Video. ARTE präsentiert Educ’ARTE

ARTE offre depuis mar 2016 un nouveau service > Educ’ARTE avec plus de 500 vidéos en français et allemand avec des options d’accessibilité, pour tous les niveaux et disciplines, ainsi que des entrées par thématiques. Vous y trouvez des outils pédagogiques innovants pour créer une séquence pédagogique ou une carte mentale. Vous pouvez facilement partager les contenus d’Educ’ARTE avec votre réseau ou toute la communauté d’enseignants: Un service simple à utiliser et intégrable dans votre ENT ou portail de CDI, permettant de partager et échanger les ressources avec élèves et enseignants.

On peut s’inscrire et créer un compte à l’aide de votre code d’inscription enseignant et créer ses classes
Les enseignants peuvent créer un compte à l’aide de votre code d’inscription élève fourni par votre enseignant
Si votre établissement n’est pas abonné à Educ’ARTE pvous pouvez > contacter ARTE pour tester gratuitement ce service.

Les rubriques d’Educ’ARTE :

Arts et lettres

Français
Philosophie
Histoire des arts
Education artistique et culturelle
Langues et cultures étrangères

Sciences humaines et sociales
Histoire
Géographie
Sciences économiques et sociales
Education aux médias et à l’information
Enseignement moral et civique

Sciences et techniques
Sciences de la Vie et de la Terre
Physique-Chimie
Maths
Sciences expérimentales et technologie

> Educ’ARTE, l’offre dédiée aux enseignants :
Le meilleur d’ARTE au service des enseignants

500 œuvres intégrales en versions française et allemande issues du meilleur du catalogue de la chaîne culturelle et européenne.

· des documentaires essentiels à la compréhension du monde : histoire, sciences, faits religieux, géopolitique, environnement, littérature

· des collections documentaires autour de l’histoire des arts: Palettes, Photo, Architectures, Design

· des magazines emblématiques qui éclairent sur les réalités historiques, sociales, politiques, économiques : Le Dessous des Cartes, Karambolage, ARTE Info Junior, Philosophie, Déchiffrages

· des films d’animation, courts ou moyens métrages de cinéma

Educ'ARTE

L’enseignement et l’apprentissage du français et de l’allemand

Mittwoch, 22. Februar 2017

french german 

Soirée Rap et poésie Slam sur le thème du travail et de la sécurité sociale

Montag, 16. Januar 2017

Felix & Till Neumann (Zweierpasch) et Mathias Montoya (Maras)
Rosenau-Lokalität & Bühne, Rotebühlstr. 109b, 70178 Stuttgart
15. Januar 2017 20 h 00

Incisifs, acerbes, blagueurs, parfois aussi sournois ou mesquins. Le duo allemand de Hip-hop originaire de Fribourg

> http://zweierpasch.blogspot.de

Diese Seite muss erst vollständig geladen sein. Das Fotoalbum öffnet sich sich per Klick auf ein Foto auf schwarzem Hintergrund, rechts erscheint ein Pfeil zum Weiterklicken. Schließen mit Klick auf ClOSE rechts unten. Tipp: F 11 vergrößert den Bildschirm.

et le slameur français Maras de Bordeaux > www.maraspoesie.com :

Diese Seite muss erst vollständig geladen sein. Das Fotoalbum öffnet sich sich per Klick auf ein Foto auf schwarzem Hintergrund, rechts erscheint ein Pfeil zum Weiterklicken. Schließen mit Klick auf ClOSE rechts unten. Tipp: F 11 vergrößert den Bildschirm.

détonent par leurs textes et chansons en allemand et français sur les thèmes de la santé, de la maladie, de la pauvreté et de la richesse:

Cette soirée de rap et poésie slam marque la fin d´un cycle sur le travail et la protection sociale en France et en Allemagne, qui a été organisé avec l´association bénévole de soutien de la culture franco-allemande en collaboration avec le Kulturzentrum Merlin e.V. et Rosenau Kultur e.V.

Le cycle comprend deux débats publics sur le thème des soins et de l´estime du travail, une pièce de théâtre, qui se déroule dans un centre de réanimation. Pour conclure la soirée, sera projeté un film francais et allemand sur les crises du travail dans les deux pays qui aboutira sur une discussion.

Entrée : 8€ pré-vente, vente en soirée 12€, prix réduit 9€

Organisateur : Association de la culture franco-allemande. Avec le soutien de la fondation LBBW, l´Institut francais ainsi que la Landeshaupstadt Stuttgart.

Nachgefragt: Staatsminister Michael Roth antwortet auf unsere Fragen

Donnerstag, 3. November 2016

stm-roth-copyright-michael-farkasAm Mittwoch, 2. November 2016, hat Staatsminister Michael Roth www.france-blog.info im Auswärtigen Amt zu einem Interview empfangen. Er ist Staatsminister für Europa und Beauftragter für die deutsch-französische Zusammenarbeit.

<<< Michael Roth © Michael-Farkas Wir haben ihn gefragt, wie ist es um die gemeinsame Außenpolitik Frankreichs und Deutschlands bestellt? Das gemeinsame Engagement in der Ukraine-Krise ist bekannt, beide Außenminister Jean-Marc Ayrault und Frank-Walter Steinmeier reisen oft zusammen. Wie kann man sich die Abstimmungen z. B. hinsichtlich des Krieges in Syrien vorstellen? Dabei steht, erklärte uns Michael Roth die enge Abstimmung im Rahmen der deutsch-französischen Kooperation vor allem auch mit seinem Kollegen Staatssekretär Harlem Desir immer im Vordergrund. > Die Beauftragten für die Deutsch-Französische Zusammenarbeit

Eine weitere Frage zum Thema der Migranten: Außenminister Jean-Marc Ayrault und die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer haben auf dem deutsch-französischen Gipfel in Metz im vergangenen April Präsident François Hollande und Bundeskanzlerin Angela Merkel einen > gemeinsamen Bericht zur Förderung der Integration in beiden Ländern überreicht. Wie steht es jetzt um die deutsch-französische Diskussion zu diesem Thema?

Staatsminister Roth twittert regelmäßig. Die Gelegenheit ist günstig, einen Politiker, der in den sozialen Netzwerken sehr präsent ist, > www.facebook.com/michael.rothmdb/ nach seiner persönlichen Einschätzung zu fragen. Wir wollten wissen, ob er selbst auf Twitter schreibt oder ob er twittern lässt? Sein Twitterkonto > twitter.com/miro_spd zeigt schon über 6300 Tweets seit Januar 2014 mit rund 9000 Follower. Wir haben ihn gefragt, welche Bedeutung dieses soziale Netzwerk für ihn und seine Arbeit hat?

Blog richtet sich an Lehrer und Schüler. Wir wollten diesen Besuch nutzen, um den Staatsminister zu fragen, wie er Schülerinnen und Schüler erklären würde, warum das Erlernen der französischen Sprache für sie vorteilhaft ist? Warum sollten sie sich mit den deutsch-französischen Beziehungen beschäftigen?

Französisch lernen – was sonst?

Freitag, 28. Oktober 2016

franzoesisch-lernen-was-sonst-110Ab dem 1. November erscheint die Neuauflage des beliebten Flyers.

Seine neue Gestalt ist ein Gemeinschaftswerk der Vereinigung deutsch-französischer Gesellschaften für Europa e.V. (VDFG) und der Vereinigung der Französischlehrerinnen und –lehrer e.V. (VdF). Diese bundesweit einheitliche, schulformübergreifende Informationsbroschüre hilft allen Französisch Lehrenden, das Interesse Ihrer Schüler und Schülerinnen für Französisch zu wecken. Das optisch überaus ansprechende Faltblatt wendet sich inhaltlich und verbal direkt an die Jugendlichen und spricht sie durch ein attraktives altersgemäßes Layout affektiv an. Neben wichtigen Fakten zur Rolle des Französischen als Weltsprache und als Schlüssel für die berufliche Zukunft sowie zur Bedeutung des Französischen als Brückensprache für das Erlernen weiterer Sprachen stellt der achtseitige Flyer übersichtlich und jugendnahe auch die zahlreichen günstigen internationalen Möglichkeiten der Begegnung vor (Programm Voltaire, Klassenaustausch, Städtepartnerschaften, DFJW etc.), die den Schülerinnen und Schülern durch die Wahl von Französisch offen stehen und informiert sie über das Sprachzertifikat DELF.

Die Gestaltung des Faltblattes lag in den Händen der VdF Bayern in Zusammenarbeit mit dem VDFG-Präsidenten Gereon Fritz mit dem Landesvorsitzenden der VDF Klaus Mösel und den Verantwortlichen im VdF. Der > Ernst Klett Verlag hat die Drucklegung dieses Flyers gefördert. Dank der Akquise von Spenden- und Fördergeldern ist es weiterhin möglich, das neue Faltblatt im Grunde kostenlos zu erhalten. Wir bitten lediglich pro Exemplar um eine Spende von 0,05 € sowie pauschal 5 € für Porto und Verwaltung. Die Anzahl der bestellten Faltblätter sollte sich an der Zahl der zu informierenden Schüler orientieren.

Bestellt werden kann das Infomaterial direkt bei der Druckerei (Weyers Druck Krüger, Sintfeldweg 32, 59929 Brilon). Das dazu nötige Formular finden Sie auf www.vdfg.de/sprache/franzosisch-lernen-was-sonst/. Dort können Sie auch direkt online bestellen.

Das Faltblatt ist sowohl auf der Homepage der VdF www.fapf.de und auf der Homepage der VDFG > www.vdfg.de als pdf-Datei veröffentlicht.

> www.vdfg.de/sprache/franzosisch-lernen-was-sonst/#bestellformular ganz unten auf der Seite

> Bestellformular – Französisch lernen – was sonst?


Auf unserem Blog: > Argumente für Französisch > Klett engagiert sich für Französisch


Speziell für zukünftige Schüler mit Französisch als 1. Fremdsprache im Gymnasium bietet die VdF Bayern weiterhin die Broschüre Einfach Französisch an, zu bestellen zu den gleichen Konditionen beim deutsch-französischen Institut Erlangen (dFi) unter > team@dfi-erlangen.de.

VDFG und VdF wünschen sich, dass die Französisch Lehrenden diese attraktive Werbemöglichkeit jährlich bei ihren Informationsveranstaltungen nutzen, um für die französische Sprache, für Frankreich und die frankophone Welt zu begeistern.

„On y va – auf geht’s – let’s go!“: Jetzt abstimmen -. Voter maintenant – Vote now!

Donnerstag, 27. Oktober 2016

english french german 

Vote now!
After verification by the Robert Bosch Stiftung and Deutsch-Französisch Institut that the formal criteria have been met, 9 projects are in the competition „On y va – auf geht’s – let’s go! “.

Have a look at the ideas put forward by the teams and vote to decide which projects will receive funding of up to 5000 Euro. The 6 projects which have received the most votes will be funded.
Choose your three favourite projects directly on the programme’s website: > http://www.lets-go-join-in.eu/vote.html
The voting period runs from October 26th until November 15h 2016.

Your “On y va – auf geht’s – let’s go!” team

Französischmüdigkeit? Wir hätten da was für Euch…

Dienstag, 25. Oktober 2016

Wann macht es Klick beim Französischlernen? Da müsst Ihr nciht mehr lange darauf warte. Jerrie hat eineige sehr nützliche Rezepte für Euch. Er hat eine YouTube Kanal > JerriesBlog und erzählt Euch von seinen Erfahrungen mit Französisch:

„Sag mal, Jerrie: Woher kannst du so gut Französisch? Darum geht’s heute: Schule, Lehrer, Austausche, Lesen, Sprechen:“

> 5 Gründe, warum Frankreich komisch ist
> Du sprichst Französisch (ohne es zu wissen) I Gallizismen im Deutschen
> 10 Französische Wörter, bei denen Du falsch liegst! I Faux Amis
> 9 Französische Wörter, die Du falsch verstehst I Faux Amis

Nachgefragt: Nathalie Guegnard, Attachée de coopération éducative, Ambassade de France, répond à nos questions

Freitag, 7. Oktober 2016

french german 

> 2015 – 2016 : Année de l’allemand dans l’académie de Paris – Website der Académie de Paris

> SFA

> Ecoles Entreprises – Plateforme franco-allemande : „La plate-forme franco-allemande « Ecoles – Entreprises » simplifie et accélère la mise en place de partenariats entre des entreprises actives sur le marché franco-allemand et des établissements scolaires (collèges, lycées d’enseignement général, technologique et professionnel), universitaires et centres de formation d’apprentis (CFA).“

> France Mobil
> Prix des lycéens allemands
> Ciné fête

Lien sur le séminaire inter académique // Land de NRW en partenariat avec l’Ambassade de Franace en Allemagne /IFA : éducation numérique et radicalisation des jeunes

> DELF

> ABIBAC Baccalauréat und Abitur in einer einzigen Prüfung

> Abibac: 20 Jahre deutsch-französisches Abitur – Website der Französischen Botschaft in Paris

> L’AbiBac : une délivrance simultanée – wsesbite der Deutschen Botschaft in Paris

> Sections franco-allemandes – l’Abibac

> 3ème Journée Franco-Allemande de la Formation Professionnelle et de l’Apprentissage – 14 avril 2016

> www.berufsbildungstag.com/fr/

> Formations franco-allermandes – Deutsch-französische Studiengänge *.pdf – 40 Seiten

> www.euroinstitut.org

> Grenzüberschreitende berufliche Bildung zwischen Baden-Württemberg und Frankreich entwickelt sich gut – Website der Landesregierung

Collège Mermoz, Saint -Louis : > AZUBI-BAC-PRO Commerce : Rencontre franco-allemande jeudi 10 mars 2016 Rencontre franco-allemande, un passeport pour l’avenir

> Azubi Bac Pro

> Erasmus +

> Inauguration de la section franco-allemande au sein de l’Aérocampus de Bordeaux

> Aapprentissage de l’allemand : de nouveaux moyens et des objectifs chiffrés – Site du Ministère de l’Éducation nationale

> Échanges scolaires Programmes franco – allemands de mobilité collective et individuelle à destination des élèves et des apprentis – campagne 2017

> La coopération franco-allemande – Site du Ministère de l’Éducation nationale

Prévenir la radicalisation des jeunes / Der Radikalisierung von Jugendlichen vorbeugen

Montag, 26. September 2016

french german 

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> Der Autor dieses Blogs

> Impressum


Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation


> Unsere Videos 2009-2017

> Fête de la francophonie Berlin 2017 - 1er avril 2017

> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> #Législatives2017

> #Présidentielle2017

> L’investiture d’Emmanuel Macron, Président de la République

> Die Tweets von Emmanuel Macron

> Les pouvoirs du président de la République / Die Aufgaben des Staatspräsidenten

> #Présidentielle2017. Le programme d’Emmanuel Macron

> #Presidentielle2017 : La victoire d’Emmanuel Macron

> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> 22. Januar 2017 Deutsch-französischer Tag: Wir feiern die Unterzeichnung des Élysée-Vertrags

> Deutsch-französische Digitalkonferenz, Berlin, 13. Dezember 2016

> Existenzialismus

> >Litprom Literaturtagen 2017 – „Weltwandeln in französischer Sprache“ -mit 4 Video-interviews

> Wikipédia et la vérité

> Nachgefragt: Jean-Paul Willaime et la laïcité

> Präsidentschaftswahl 2017

> Auf nach Montpellier

> Wie kommt man am besten nach Digitalien? (II)

> Réactions: Pisa-Studie – l’enquête Pisa

> Prix des lycéens allemands 2016-2017

> Schaubühne , Berlin: Albert Camus, Der Fremde

> Vacances en France (V) Wann und wohin?

> Nachgefragt: Ministerpräsident Winfried Kretschmann antwortet auf unsere Fragen

> #JFA2017 : 22 janvier 2017 journée franco-allemande

> Nachgefragt: Nathalie Guegnard, Attachée de coopération éducative, Ambassade de France, répond à nos questions

> Rencontre pédagogique et institutionnelle à Essen du 4 au 7 oct. 2016

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz

> 14 juillet 2016: Terror in Nizza

> Französisch in Deutschland : Interview d'Emmanuel Suard ****

> Fußball-Europameisterschaft 2016

> Der Vergleich I- XIII La comparaison

> Jacques Toubon, Défenseur des droits, parle des migrants et des réfugiés

> Un traité de l’Élysée 2.0 ?

> 29 mai 2016 : Les commémorations de la bataille de Verdun

> Nachgefragt: CNCDH

> Marcel Proust

> Die Attentate vom 13.11.2015

> Commission nationale consultative des droits de l’homme CNCDH

> Digital unterrichten

> Loi numérique 2016

> Twittern

> Bloggen für F und D

> Verdun

#COP21 auf unserem Blog

> Orthographiereform

> Napoleon III.

> Flüchtlinge-Integration

> Kurzfilm 2016

> Warum Französisch?

> Loi travail

> Open Access

> Jean-Paul Sartre

> L'étranger

> Schengen

> Deutsch-französischer Ministerrat

> La francophonie

> Digitale Agenda

> Lexikometrie