Archiv für März 2010

Leipziger Buchmesse: Prix des lyéens 2010

Mittwoch, 31. März 2010

french german 

Ré-enchantons les relations franco-allemandes

Sonntag, 28. März 2010

french german 

In vier Tagen von Stuttgart nach Biarritz

Samstag, 27. März 2010

french german 

Ferienzeit!

> Vacances en France (IV) : Le Berry
> Voyages en France I-X
> Vacances en France (III) : Les festivals d’été
> Vacances en France (II)
> Vacances en France (I) – 2015
> Ferien! – Wie wärs mit einem Ausflug nach Frankreich? – 29. Juli 2015
> In vier Tagen von Stuttgart nach Biarritz – 2010
> Auf nach Orléans – 2016
Grand-Est

Bruxelles : Un plan de sauvetage pour la Grèce, pour le couple franco-allemand ou pour l’Europe?

Donnerstag, 25. März 2010

french german 

Der zweite Wahlgang der Regionalwahlen

Sonntag, 21. März 2010

18.51 Uhr: Beim zweiten Wahlgang für die > Regionalwahlen in Frankreich deutet sich mit 49 % eine geringere Wahlenthaltung als vor einer Woche an, als 53,64 % der Wähler zu Hause blieben. Werden alle Regionen heute abend fest in sozialistischer Hand sein? Früher war es noch ein Dorf, das auf der anderen Seite Frankreichs noch eine Einzelgänger-Rolle spielte, heute könnte es noch das Elsaß werden, das in der Hand der UMP, der Partei des Präsidenten, bleibt. Aber auch das ist nicht sicher und wir müssen uns mindesten bis 20 h gedulden. 26 Regionalräte werden gewählt. Stellen Sie sich vor, bei uns würden alle Landtage an einem Tag gewählt werden! Die Bundespolitik tritt ja jetzt schon auf der Stelle und wartet auf die Ergebnisse vom 9. Mai in NRW.

Google zeigt auch die > Twitter-Meldungen an.

Möglicherweise wird dann die Karte Frankreichs homogen rot sein. Tritt dies ein, so muss Staatspräsident Nicolas Sarkozy und die UMP eine sehr herbe Niederlage eingestehen. Was wird der Präsident machen? Wird er sein, bzw. seinen Premierminister François Fillon bitten, sein Kabinett umzubilden? Welche Auswirkungen wird die Regionalwahl auf die in zwei Jahren anstehende Präsidentschaftswahl in Frankreich haben?

19.02 Uhr: > Chon1986 glaubt schon zu wissen, dass das Elsaß mit 51 % der UMP erhalten bleibt.

20.00 Uhr: Das Elsaß bleibt in der Hand der UMP.

Die Hochrechnung für Frankreich: (Quelle: LE MONDE, 20.00 Uhr):
PS 49 %, PS 33,5 %, und der Front national mit 17,5 % meldet sich als dritte Kraft in Frankreich zurück.

21.45 Uhr:

Ein > raz-de-marée zugunsten der PS, auch wenn sich die schlimmsten Befürchtungen der UMP nicht bestätigt haben. > Le PS confirme son succès du premier tour, sans grand chelem, titelt LE MONDE. (Die Seite wird ständig akutalisiert). Le chelem hat nicht stattgefunden. Trotzdem gibt es nur noch auf La Réunion, Guyana – alles weit weg – rechte Präsidenten der Regionalräte und im Elsaß. Ein herber Verlust für die UMP und kein gutes Ergebnis für den letzten großen test vor den Präsidentschaftswahlen 2012.

> Régionales: la gauche triomphe, la droite sauve l’Alsace

Élections régionales en France

Samstag, 20. März 2010

french german 

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> Der Autor dieses Blogs

> Konzept unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Unsere Redaktion


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aber diesmal aus der Perspektive der Außenministerien

> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt

Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter

> Consultations citoyennes

> Lernen mit digitalen Medien im Französischunterricht

> Für einen Tag nach Paris 128 Fotos

> D-F Unsere Lesezeichen

> Notre-Dame de Paris

> Francophonie 58 Artikel

> Die Restitution afrikanischer Kulturgüter

> Gilets jaunes

> Nachgefragt: H. Uterwedde, DFI

> Die Restitution des afrikanischen Kulturerbes

> Antisemitismus

> Fotoausstellung: Agnès Poirier, An den Ufern der Seine

> Grand débat national

> G7

> Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag

> Deutschland, Frankreich und Europa.

> Les gilets jaunes

> La lettre du Président Macron

> Pierre-Yves Le Borgn' : Europa?

> Präsident Macron vor dem Bundestag

> 1914-1918

> La souveraineté de l'Europe

> Sartre oder Camus?

> KI

> Präsident Macron devant l'UNO

> Macron und Europa

> 60 Jahre V. Republik

> Élysée-Vertrag 2.0

> arte

> Consultations européennes

> Lernen mit unserem Blog

> Migration

> Zukunft der EU

> Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

> VdF-Bundeskongress an der Universität Leipzig 09. und 10. März 2018

> Themen für den Französischunterricht

> 16.1.2018
Stuttgart. Conférence Littérature des immigrés en France avec une bibliographie

> Unsere Berichte von der Frankfurter Buchmesse 2017

> Initiative pour l’Europe – Discours d’Emmanuel Macron pour une Europe souveraine, unie, démocratique. - 26. September 2017

> Rezension: Édouard Philippe, Des hommes qui lisent

> Haben Sie im Französischunterricht schon mal mit Twitter gearbeitet?

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> Existenzialismus

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz