Archiv für die Kategorie 'Corona-Virus'

Projet de loi nº 4386 relatif à la gestion de la crise sanitaire

Montag, 26. Juli 2021
Aufgaben :

1. Ecrivez un petit article pour votre journal du lycée: La vaccination et les libertés.

2. Discutez dans la classe: Vous parlez du problème de la vaccination obligatoire, en quoi porte-elle atteinte aux libertés?

3. Faites une liste du vocabulaire franco-allemand autour du > Covid 19

Vorgeschichte: Am 12. Juli 2021 kündigte Staatspräsident Emmanuel Macron die Impfpflicht für das medizinische Personal an: > 12 juillet 2021 – Emmanuel Macron : Adresse aux Français.

Das Gesetz: Nach einer eiligst anberaumten ausführlichen Debatte im Parlament, also in der Nationalversammlung und im Senat ist das Gesetz in der Nacht von Sonntag auf Montag verabschiedet worden  > Projet de loi nº 4386 relatif à la gestion de la crise sanitaire. 195 Ja-Stimmen im Senat, 129 stimmten dagegen, 156 Abgeordnete in der Nationalversammlung stimmten dafür, 60 dagegen. Am 5. August wird sich der Verfassungsrat zu dem Gesetz äußern.

Zur Diskussion gestellt: Dürfen oder müssen Freiheitsrechte eingeschränkt werden, wenn es um den Kampf gegen Covid19 geht? In Deutschland gibt es dieselbe Debatte. Der Chef des Bundeskanzleramtes Helge Braun ließ gerade verlauten, dass “Geimpfte werden definitiv mehr Freiheiten haben“ und deutet damit einen Kurswechsel der Regierung an. Ministerpräsident Laschet lehnte in einer Antwort eine Impfpflicht ab. – Meine Freunde in Frankreich, mit denen ich über dies Frage diskutierte und die viele Maßnahmen von Präsident Macron kritisch sehen, sagten allerdings, dass schon im Juni eine generelle Impfpflicht hätte eingeführt werden müssen.

Die Maßnahmen: Das Pflegepersonal unterliegt ab Anfang August einer Impfpflicht. Künftig muss der pass sanitaire vor dem betreten von Orten mit mehr als 50 Personen vorgezeigt werden. Die Maßnahme ist für 12-17-jährige bis zum 30. September ausgesetzt. Die Maßnahme wir auf Café mit ihrer Terrasse im August ausgeweitet, sie gilt auch für Messen, in Flugzeugen, Zügen, Überlandbussen und in medizinischen Einrichtungen. Präfekten bestimmen über die Anwendung der Maßnahme in Einkaufszentren. Wir die Kontrolle im Verkehr vernachlässigt kann das mit 1500 Euros und einem Jahr Gefängnis und 9000 Euros bei dreimaliger Wiederholung innerhalb von 30 Tagen geahndet werden. In allen anderen Orten, wo er pass Pflicht ist und seien Kontrolle vernachlässigt wird, kann der Ort für höchstens 7 Tage geschlossen werden. Wiederholt sich das dreimal innerhalb von 45 Tagen, kann dies mit einem Jahr Gefängnis und 9000 Euros geahndet werden.

> « Pass sanitaire » – www.gouvernement.fr

> Quels sont les lieux où le pass sanitaire est nécessaire ? – www.service-public.fr

> Pass sanitaire, vaccination obligatoire, isolement… Ce que contient la version définitive de la loi sanitaire adoptée par le Parlement – www.francetvinfo.fr

Kommentar:
Steigen die Infektionen im September hat die Regierung nicht genug vorgesorgt… steigen sie nicht, werden die Gegner des Gesetzes sagen, die Maßnahmen waren nicht notwendig. In Frankreich haben am Wochenende rund 160.000 Demonstranten in ganz Frankreich gegen das Gesetz protestiert und die Einschränkungen der Freiheiten beklagt. Diese Zahlen, vor allem wenn sie in den (gar nicht immer so) sozialen Netzwerken genannt werden täuschen vor, dass der Widerstand gegen Macron groß ist, jedoch hat er mit diesen Maßnahmen die Mehrheit der Franzosen auf seiner Seite: > Impfpflicht für französisches Gesundheitspersonal Tagesschau. In Ihrem Leitartikel erinnert LE MONDE in ihrer Ausgabe vom 27. Juli an Macrons Worte in Polynesien: “La liberté où je dois rien à personne n’existe pas.” Und wir zitieren weiterhin aus dem Leitartikel: “Ce nécessaire recadrage valait leçon de civisme, au moment où l’individualisme forcené de quelques-uns compromet la possibilité d’une sortie rapide de l’épidémie. Il suppose en contrepartie que le gouvernement ait pleinement conscience des limites à ne pas franchir : les contraintes qui vont s’exercer sur les individus doivent rester strictement proportionnées à l’urgence sanitaire, soumises au contrôle des juges et limitées dans le temps. Faute de quoi les défenseurs de la liberté auront légitimement raison de vouloir résister.” Übersetzung: “Dies war eine notwendige eine Lektion in Sachen Bürgersinn, in einer Zeit, in der der ungezügelte Individualismus einiger weniger die Möglichkeit eines schnellen Ausstiegs aus der Epidemie gefährdet. Andererseits impliziert es, dass sich die Regierung der Grenzen, die nicht überschritten werden dürfen, voll bewusst ist: Die Einschränkungen, die auf Einzelpersonen ausgeübt werden, müssen streng verhältnismäßig zum gesundheitlichen Notfall bleiben, einer gerichtlichen Kontrolle unterliegen und zeitlich begrenzt sein. Andernfalls werden die Verteidiger der Freiheit zu Recht Widerstand leisten.”

12 juillet 2021 – Emmanuel Macron : Adresse aux Français.

Montag, 12. Juli 2021

> Adresse aux Français. – Site du Palais de l’Élysée

Staatspräsident Emamnuel Macron hat am Montagabend in einer Fernsehansprache einen Lagebericht zur Corona-Pandemie gegeben aber auch einen Bericht zur wirtschaftlichen Lage der Nation, einschließlich des Fahrplans der Rentenreform Durch die mit den in Frankreich verfügbaren Impfungen werde das Risiko einer Ansteckung um den Faktor 12 verringert und es werden bei 95% der Ansteckungen schwere Verläufe vermeiden.

Das Auftreten der Delta Variante könne jedoch nur weltweit mit Impfungen beantwortet werden: “Wir müssen uns für die Impfung aller Franzosen einsetzen, denn das ist der einzige Weg, um zu einem normalen Leben zurückzukehren, “so Macron. Für das Personal im Gesundheitswesen kündigte der Präsident ein Impflicht an.

Außerdem werden die Grenzkontrollen verstärkt. Ab dem 21 soll der Gesundheitspass auf Freizeit- und Kultureinrichtungen kontrolliert werden, der ab August in Cafés, Restaurants, Einkaufszentren, sowie in Krankenhäusern, Altenheimen, medizinisch-sozialen Einrichtungen und im Fernverkehr gelten wird.

31 mars 2012 : Le Président de la République Emmanuel Macron s’est adressé aux Français ce soir.

Mittwoch, 31. März 2021

| Aktuelle Themen auf unserem BlogFranzösisch-Online-Lernen in Zeiten der Pandemie | #CoronaVirus – COVID-19-Krise |


Die Überlastung der Intensivstationen hat heute abend, am 31. März 2021, hat sich Staatspräsident Emmanuel Macron dazu veranlasst gefühlt, sich erneut an die Franzosen zu wenden und den Stand der Pandemie zu schildern. Er dankte den Ärzten, Pflegern und den Helfern besonders in den Krankenhäusern und hat, den Stand der Impfungen ausführlich geschildert und eine Ausweitung des aktuellen Lockdown / Confinement im Großraum Paris in den nördlichen Departements mit den nächtlichen Ausgangssperren für vier Wochen auf ganz Frankreich (Métropole) angekündigt:

Dossier Covid-19 auf der Website des Élsée-Palastes

Eine gute Gelegenheit, wieder einmal deutsche Politik mit der Frankreichs zu vergleichen. Hier die Diskussion um Lockerungen angesichts steigender Infektionszahlen und Demonstrationen, die sich gegen eine Einschränkung von Grundrechten richten, und in Frankreich ein neuer verschärfter Lockdown, der der Präsident heute verkündet hat, allerdings wird Premierminister Jean Castex sich morgen in der Nationalversammlung äußern, eine Rede, zu der es auch eine Abstimmung in beiden Kammern geben wird.

Dazu: > Das Coronavirus und die Grundrechte – bpb – Bundeszentrale für politische Bildung

Le virus et la langue française

Montag, 15. März 2021

Un message de Bruno Girardeau, Attaché de coopération pour le français (Bureau de coopération pour la RNW et la Hesse, l’Institut français de Düsseldorf), nous a fait connaître La conférence inaugurale de Bernard Cerquiglini que nous citons ici :

> BELC numérique hiver 2021

BELC = Bureau pour l’Enseignement de la Langue et de la Civilisation Françaises

“« Des mots contre les maux. Comment la langue française affronte la pandémie »
Tirez la langue et faites « Ah » ! Notre langue porte-t-elle, visible et sonore, la trace de variants virus ou est-elle asymptomatique ? A-t-elle du mal à dire la maladie ? Ou cherche-t-elle, avec ses propres armes, à la circonscrire, et de là, à la maitriser ? Écoutez les réponses du grand linguiste et célèbre Professeur Cerquiglini dans une vidéo, qui nous l’espérons, sera bientôt … virale ”



Lisez aussi:

> « Lundimanche », « apérue », « coronabdos »… les nouveaux mots du confinement – Chronique par William Audureau – Le Monde 27 avril 2020 à 1

> Dire, ne pas Dire – Académie française

> >Le Petit Robert 2021 et ses mots nouveaux

> #21 La langue française à l’heure du coronavirus – Médiateur Radio France

> Neuer Wortschatz rund um die Coronapandemie – > OWID – Leibniz-Institut für deutsche Sprache

Gemeinsam gegen Corona: Grenzüberschreitende Strategie statt harte Grenzschließung!

Mittwoch, 24. Februar 2021

Wir haben folgende Erklärung von Mitgliedern des Vorstands der Deutsch-Französischen Parlamentarischen Versammlung zu möglichen Grenzschließungen aufgrund der Corona-Pandemie bekommen:

Unsere Redaktion ist gerade mit Klett-Cotta sehr beschäftigt… aber die Analyse, die wir jetzt hier schrieben würden, ist genausogut einen wunderbare Aufgabe für Schüler: > wwww.pons.com hilft immer.

Gemeinsam gegen Corna: Grenzüberschreitende Strategie statt harte Grenzschließung!

Vgl. auch:

> Nachgefragt: Die Deutsch-Französische Parlamentarische Versammlung. Die Abgeordneten Christophe Arend und Andreas Jung MdB antworten auf unsere Fragen – 12. November 2020

Französisch-Online-Lernen in Zeiten der Pandemie

Sonntag, 14. Februar 2021

french german 

| 222 Argumente für Französisch | Soirée littéraire II: Rétif de la Bretonne | Aktuelle Themen auf unserem Blog | Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique | Französischunterricht mit digitalen Medien | Online #Französischlernen I ff.: Die Übersicht |


Ministère de l’Éducation nationale > Des activités pour les vacances de printemps 2021


> Online #Französischlernen I ff.

> Lehrerfortbildung: Unterrichten mit Inhalten auf www.france-blog.info – 29. Oktober 2020

> Wichtige Themen auf unserem Blog

> Tools zum Französisch-Online-Lernen – 8. Dezember 2020

Hier finden Sie > Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen, sowie eine Anleitung zum selbstständigen Arbeiten mit den Aufgaben auf diesem Blog. Arbeiten  mit Original-Texten ist gar nicht so schwer: > Mein Kollege hat mir beim Essen eben gesagt, der Frankreichblog sei für Schüler/innen zu schwer. – 24. September 2020

>Unsere Videos

Falls Sie Interesse an einem Workshop rund um den Frankreich-Blog und das digitale Lernen haben – zusammen mit Ihren Kollegen/innen oder mit Ihrer Seminargruppe oder Ihrem Französischkurs – schreiben Sie bitte unserer Redaktion eine E-Mail: > redaktion@france-blog.info.

Si vous êtes intéressé par un atelier sur le blog France et l’apprentissage numérique – avec vos collègues ou avec votre groupe de séminaire ou votre cours de français – veuillez écrire un courriel à notre rédaction : > redaktion@france-blog.info.

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter


> AKTUELLE Themen


> #CoronaVirus - COVID-19-Krise

> Der Autor dieses Blogs

> Konzeption unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Anfragen für Vorträge, Workshops und Fortbildungen


> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aus der Perspektive der Außenministerien

> Deutsch-französische Beziehungen: Suchen im Internet – Linklisten


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter Schüleraustausch?

> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt