Archiv für die Kategorie 'Erinnerungskultur'

Aujourd’hui: La France rend hommage aux treize soldats morts au Mali

Montag, 2. Dezember 2019

Vor einer Woche wurde der Tod der 13 Soldaten, die bei zwei Hubschrauberabstürzen in Mali ums Leben kamen, gemeldet, Heute fand eine Trauerfeier für die 13 in Mali verunglückten Soldaten in Paris statt, mit der Frankreich die toten Soldaten geehrt hat: Präsident Macron hat nicht ausdrücklich Unterstützung eingefordert, aber er hat dennoch in einem Satz daran erinnert, dass der Tod der französischen Soldaten uns alle betrifft: “Ils étaient morts, en opération, pour la France. Pour la protection des peuples du Sahel, pour la sécurité de leurs compatriotes et pour la liberté du monde.” “Sie sind im Einsatz für Frankreich gestorben. Für den Schutz der Völker in der Sahel Zone, für die Sicherheit ihrer Landsleute und für die Freiheit in der Welt.”

Man kann auf Twitter einen Eindruck von der großen Trauer bekommen, die der Tod der 13 Soldaten in Frankreich ausgelöst hat: > #13soldats.

Notons bien les propos du Président de la République :

Auf der Website des Élysée-Palastes: > Hommage national aux treize militaires morts pour la France en opération au Mali:

Le Président Macron disait:

” Le Cougar est l’un des deux Tigre venaient de percuter le sol.

Leurs équipages, treize de nos plus valeureux soldats, treize enfants de France, étaient tués sur le coup.

Ils étaient morts, en opération, pour la France.

Pour la protection des peuples du Sahel, pour la sécurité de leurs compatriotes et pour la liberté du monde.

Pour nous tous qui sommes là, réunis dans cette cour.”

Lesen Sie auch die ganze Ansprache > Hommage national aux treize militaires morts pour la France en opération au Mali, in der der Präsident jeden einzelnen der toten Soldaten mit Namen nennt und würdigt.

Lisez: Michaela Wiegel > Frankreich ehrt seine Helden – FAZ, 2.12.2019

> Mali : l’armée française perd treize militaires dans un accident d’hélicoptères – LE MONDE 26 novembre 2019

Emmanuel Macron inaugure les monuments en hommage aux militaires mort pour la France en opérations extérieures

Dienstag, 12. November 2019

Am 11. November 2019, nach der Zeremonie am Triumphbogen aus Anlass des Waffenstillstands am 11. November 1918 hat Emmanuel Macron das Denkmal für die bei Auslandseinsätzen gefallenen französischen Soldaten eingeweiht:

> 11 novembre 2019 : hommage à nos héros d’hier et d’aujourd’hui – Site du Palais de l’Élysée

> 101ème anniversaire de l’Armistice du 11 novembre 1918. Souvenons-nous. Ravivons la flamme du Soldat inconnu. Palais de l’élysée via Facebook

> Cérémonie internationale du Centenaire de l’Armistice du 11 novembre 1918 à l’Arc de triomphe Site du Palais de l’élysée

Le 11 novembre 2019, le Président de la République et Chef des Armées, Emmanuel Macron, a inauguré le Monument aux morts pour la France en opération extérieure – le « mémorial OPEX » – au Jardin Eugénie Djendi, attenant au parc André Citroën à Paris.

Ce mémorial rappelle les 549 militaires morts pour la France depuis 1963, depuis que des opérations extérieures sont menées par la France :

Auf unserem Blog:

> Erinnerungskultur

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> Der Autor dieses Blogs

> Konzept unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Lehrerfortbildung


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aber diesmal aus der Perspektive der Außenministerien

> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt

Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter

> Consultations citoyennes

> Lernen mit digitalen Medien im Französischunterricht

> Für einen Tag nach Paris 128 Fotos

> D-F Unsere Lesezeichen

> Notre-Dame de Paris

> Francophonie 58 Artikel

> Die Restitution afrikanischer Kulturgüter

> Gilets jaunes

> Nachgefragt: H. Uterwedde, DFI

> Die Restitution des afrikanischen Kulturerbes

> Antisemitismus

> Fotoausstellung: Agnès Poirier, An den Ufern der Seine

> Grand débat national

> G7

> Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag

> Deutschland, Frankreich und Europa.

> Les gilets jaunes

> La lettre du Président Macron

> Pierre-Yves Le Borgn' : Europa?

> Präsident Macron vor dem Bundestag

> 1914-1918

> La souveraineté de l'Europe

> Sartre oder Camus?

> KI

> Präsident Macron devant l'UNO

> Macron und Europa

> 60 Jahre V. Republik

> Élysée-Vertrag 2.0

> arte

> Consultations européennes

> Lernen mit unserem Blog

> Migration

> Zukunft der EU

> Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

> VdF-Bundeskongress an der Universität Leipzig 09. und 10. März 2018

> Themen für den Französischunterricht

> 16.1.2018
Stuttgart. Conférence Littérature des immigrés en France avec une bibliographie

> Unsere Berichte von der Frankfurter Buchmesse 2017

> Initiative pour l’Europe – Discours d’Emmanuel Macron pour une Europe souveraine, unie, démocratique. - 26. September 2017

> Rezension: Édouard Philippe, Des hommes qui lisent

> Haben Sie im Französischunterricht schon mal mit Twitter gearbeitet?

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> Existenzialismus

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz