Archiv für die Kategorie 'Allgemein'

Au revoir les vancances, bonjour la rentrée

Dienstag, 5. September 2017

Einige wichtige Themen: Digitalisierung, Individualisierung, Gurndwissen Frankreich, deutsch-französische Beziehungen mit der spannende Twitter-Aufgae, DELF, #FRAFRA17 und was hat Präsident Macron versprochen? Wie entwickelt oder erneuert sich die V. Republik?

Mit richtig guten Ideen für den PC-gestützten Unterricht!Mit Fachwissen glänzen!Sind Sie schon bei DELF angemeldet?Spannende Lektüre. Und wann beginnt Euer Austausch?

Unsere Beiträge zur Integrationsforschung

Und die sich selbst aktualisierende > Aufgabe für deutsch-französischen Beziehungen:

Mit dieser Aufgabe beginnen spannende Diskussionen.

> Les pouvoirs du président de la République / Die Aufgaben des Staatspräsidenten

> Le discours de politique étrangère d’Emmanuel Macron 29.8.2017

Rappel: > Présidentielle 2017: La campagne électorale et ses enjeux Vers un régime présidentiel?

> Emmanuel Macron et Albert Camus

Hat bei uns schon mal der Staatschef die Schülerinnen und Schüler per Video bei der Rentrée begrüßt?

Neu: DELF scolaire B2 – Prêts pour l’Europe nouvelle édition

Montag, 31. Juli 2017

Kaum haben wir in der Französischen Botschaft Arnaud Sète zum DELF-Zertifikat befragt: > DELF – diplôme d’études en langue française ist jetzt die Neubearbeitung > DELF scolaire B2 – Prêts pour l’Europe nouvelle édition zur Vorbereitung auf die B2-Prüfung erschienen. DELF hat viele Vorteile. Die Schülern können sich frühzeitig mit Prüfungssituationen vertraut machen. DELF ist ein international anerkanntes Sprachzertifikat. Ist das DELF-Zertifikat erworben, kann der Schüler so den Fortschritt seiner Sprachkenntnisse nachweisen. DELF ergänzt ideal die Euro-Com Prüfung und außerdem ist DELF DER Trumpf im Studium, Praktikum Beruf und im Austausch.

> Neu: DELF Scolaire B2
Prêts pour l’Europe – Nouvelle édition
Arbeitsheft mit MP3-CD
Klasse 10/11
Umfang: 64 Seiten
ISBN: 978-3-12-622288-4

> DELF-DALF

Was bedeuten BREXIT, Migration, Nationalismus und Wirtschaftsprobleme für die Zukunft Europas, für unsere Zukunft?

Donnerstag, 22. Juni 2017

Die CDU in Gerlingen lädt ein: Am Freitag, 23. 6. 2017 um 18.oo Uhr im Rathaus Gerlingen diskutieren Rainer Wieland, Vizepräsident des Europäischen Parlaments und > Dr. Philippe Gustin, Präfekt und ehem. französischer Botschafter aktuelle Fragen unter Einbeziehung des Publikums. Moderiert wird von Jürgen Wöhler.

Dazu auf unserem Blog: > #Brexit oder #NonBrexit

Neuwahlen am 8. Juni 2017 in Großbritannien

Dienstag, 18. April 2017

Eben meldet Le MONDE „La première ministre britannique, Theresa May, annonce des élections législatives anticipées le 8 juin“.

> 15 Argumente für den NonBrexit, gemeint sind die Gründe, die jetzt noch den Brexit verhindern könnten: „7. Vielleicht gibt es Neuwahlen in Großbritannien? Die könnten auch das Ende des Brexit bedeuten.“

Nachgefragt: Alexis Ragougneau et Notre-Dame de Paris

Montag, 3. April 2017

Auf dem Stand des Institut français in Leipzig haben wir Alexis Ragougneau getroffen, er schon zwei Kriminalroman, die in der Kathedrale Notre-Dame spielen. Warum ausgerechnet in dieser Kirche Der Grund dafür ist ganz einfach, wie er uns in diesem Gspräch erzählt hat. Er verrät uns aber auch, wieso Notre-Dame für ihn ein so besonderer Ort ist:

Andreas Kurth hat im Juli 2014 > Die Madonna von Notre-Dame rezensiert.:“ „Ragougneaus leichter Erzählstil und seine feine Ironie machen den Roman schon mehr als lesenswert, aber der Star ist eben der ungewöhnliche Protagonist. Pater Kern ist ein aufrechter Christ, der sich von seinem Gerechtigkeitssinn treiben und leiten lässt. Seine biografischen »Schnipsel«, die der Autor immer wieder geschickt einstreut, machen deutlich, dass in dieser Figur noch mehr Potenzial steckt.“

> Alexis Ragougneau Éditions Viviane Hamy

Der Antrittsbesuch des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier in Paris

Freitag, 31. März 2017

Der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier reiste am 30.3.2107 zu seinem Antrittsbesuch nach Paris.

> Das Fotoalbum des Elyee-Palastes >>>>>>>>

> Bei seiner Tischrede im Élysée-Palast sagte er u.a.:

„Unverzichtbar ist auch die deutsch-französische Freundschaft. Und auch sie will gepflegt und weiterentwickelt werden. Dafür braucht es Neugier aufeinander und Wissen übereinander. Und so freut es mich sehr, dass die französische Literatur auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse zu Gast sein wird. Welche Anziehungskraft Paris auf deutsche Literaten hatte, ist wohlbekannt. Schon für Goethe war Paris „eine Weltstadt (…), wo jeder Gang über eine Brücke oder einen Platz an eine große Vergangenheit erinnert, und wo an jeder Straßenecke ein Stück Geschichte sich entwickelt hat.

Und in wohl kaum einer anderen Stadt wurde so viel über Gemeinwesen und Demokratie nachgedacht wie hier. Der französische Beitrag zur Geltung der Menschenrechte, zur Entwicklung und Verbreitung der Demokratie hat unsere Welt geprägt und das Bild Frankreichs in der Welt. Im Jahr 2017 jedenfalls ist dieser Beitrag so wichtig wie lange nicht. Auch deshalb schauen Frankreichs Nachbarn und Partner mit Spannung – und mit europäischen Hoffnungen – auf die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen.“

> Die Rede des Bundespräsidenten auf Französisch

Institut Français Stuttgart. Vortrag: Wozu der Laizismus?

Montag, 6. März 2017

Unsere Videos: > Das transportable TV-Studio des Frankreich-Blogs


Henri Pena-Ruiz spricht über das vieldiskutierte Konzept des Laizismus.

9. März 2017 9. März 2017 16:00 Uhr Eintritt frei

In seinem Vortrag Pourquoi la laïcité ? erklärt Henri Pena-Ruiz den viel verkannten Sinn der Trennung von Kirche und Staat und geht auf die Herausforderungen ein, die der Laizismus als zentrales Element der französischen Konzepte zu Erziehung, Schule und der Republik mit sich bringt.

Henri Pena-Ruiz ist französischer Philosoph, Schriftsteller und Experte auf dem Gebiet des Laizismus. Zu seinen Publikationen gehören unter anderem:

Qu’est-ce que la laïcité ? (2003), Qu’est-ce que l’école ? (2005), > Dictionnaire amoureux de la laïcité (2014)

Die Veranstaltung findet auf Französisch statt.

Der Eintritt ist frei. > Anmeldung erforderlich: praktikant.ling.stuttgart@institutfrancais.de oder 0711 / 239 25 24

Veranstalter: > Institut français Stuttgart
Schloßstraße 51
70174 Stuttgart

Auf unserem Blog:
> Der Laizismus in Frankreich – 26. Januar 2015

> Nachgefragt: Je an-Paul Willaime et la laïcité – 30. Januar 2017

> Le 110e anniversaire de la loi de 1905 de séparation des Églises et de l’État – 9. Dezember 2015

Alfred Grosser hat Geburtstag

Mittwoch, 1. Februar 2017

Wir gratulieren Alfred Grosser zu seinem 92. Geburtstag am 1. Februar 2017.

Sein Buch L’Allemagne de notre temps, Paris : Fayar 1970 un dann in vielen Auflagen auch auf Deutsch: Deutschlandbilanz. Geschichte Deutschands seit 1945, München: Hanser 4/1972. Sein Buch Wider den Strom. Aufklärung als Friedenspolitik mit seiner Rede anlässlich der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 1975 hatte ich wohl in der Tasche als ich 1976 begann, bei Alfred Grosser im Institut d’Études politiques in Paris zwei Jahre lang Vorlesungen zu hören.

In dieser Zeit gab er das Les leçons sur le nazisme, Paris : Fayard 1976 heraus, das kurz darauf auf Deutsch erschien: Wie war es möglich? Die Wirklichkeit des Nationalsozialismus. Neun Studien, hrsg. v. A. Grosser, München: Hanser 1977. Nach einer Vorlesung: „Haben Sie das schon?“ Und eine Widmung bekam ich auch dazu. Und aus den Vorlesungen 1976-1978 entstand der Band: Les Occidentaux. Les pays d’Europe et les États-Unis depuis la guerre, Paris : Fayard 1978. Später Affaires extérieures. La politique de la France 1944/1984, Paris : Flammarion 1984. Selbst auf Wikipedia steht nur eine > Auswahl seiner umfangreichen Bibliographie. Le sel de la terre. Pour l’engagement moral, Paris: Seuil 1981. 1989 erschien Vernunft und Gewalt. Die französische Revolution und das deutsche Grundgesetz heute, München: Hanser.

In diesem Monat erscheint im Verlag J.H. Diez sein Buch > Le Mensch. Die Ethik der Identitäten, ca. 240 Seiten, ca. 24,90 Euro ISBN 978-3-8012-0499-0.

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> Der Autor dieses Blogs

> Impressum


Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Unsere Videos

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


2009-2017

> Fête de la francophonie Berlin 2017 - 1er avril 2017

> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> #Législatives2017

> #Présidentielle2017

> L’investiture d’Emmanuel Macron, Président de la République

> Die Tweets von Emmanuel Macron

> Les pouvoirs du président de la République / Die Aufgaben des Staatspräsidenten

> #Présidentielle2017. Le programme d’Emmanuel Macron

> #Presidentielle2017 : La victoire d’Emmanuel Macron

> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> 22. Januar 2017 Deutsch-französischer Tag: Wir feiern die Unterzeichnung des Élysée-Vertrags

> Deutsch-französische Digitalkonferenz, Berlin, 13. Dezember 2016

> Existenzialismus

> >Litprom Literaturtagen 2017 – „Weltwandeln in französischer Sprache“ -mit 4 Video-interviews

> Wikipédia et la vérité

> Nachgefragt: Jean-Paul Willaime et la laïcité

> Präsidentschaftswahl 2017

> Auf nach Montpellier

> Wie kommt man am besten nach Digitalien? (II)

> Réactions: Pisa-Studie – l’enquête Pisa

> Prix des lycéens allemands 2016-2017

> Schaubühne , Berlin: Albert Camus, Der Fremde

> Vacances en France (V) Wann und wohin?

> Nachgefragt: Ministerpräsident Winfried Kretschmann antwortet auf unsere Fragen

> #JFA2017 : 22 janvier 2017 journée franco-allemande

> Nachgefragt: Nathalie Guegnard, Attachée de coopération éducative, Ambassade de France, répond à nos questions

> Rencontre pédagogique et institutionnelle à Essen du 4 au 7 oct. 2016

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz

> 14 juillet 2016: Terror in Nizza

> Französisch in Deutschland : Interview d'Emmanuel Suard ****

> Fußball-Europameisterschaft 2016

> Der Vergleich I- XIII La comparaison

> Jacques Toubon, Défenseur des droits, parle des migrants et des réfugiés

> Un traité de l’Élysée 2.0 ?

> 29 mai 2016 : Les commémorations de la bataille de Verdun

> Nachgefragt: CNCDH

> Marcel Proust

> Die Attentate vom 13.11.2015

> Commission nationale consultative des droits de l’homme CNCDH

> Digital unterrichten

> Loi numérique 2016

> Twittern

> Bloggen für F und D

> Verdun

#COP21 auf unserem Blog

> Orthographiereform

> Napoleon III.

> Flüchtlinge-Integration

> Kurzfilm 2016

> Warum Französisch?

> Loi travail

> Open Access

> Jean-Paul Sartre

> L'étranger

> Schengen

> Deutsch-französischer Ministerrat

> La francophonie

> Digitale Agenda

> Lexikometrie