Archiv für März 2016

Gare à la gratuité scientifique !

Mittwoch, 9. März 2016

french german 

Une réforme nécessaire et impossible? Loi travail (I)

Montag, 7. März 2016

french german 

Auf nach Orléans

Montag, 7. März 2016

Bitte öffnen Sie die folgenden Fotoalben mit einem Doppelklick auf ein Foto erst, wenn diese Website, die Seite dieses Blogs vollständig geladen ist, der blaue Kreis oben im Reiter muss verschwunden sein:

Hollande und Merkel: Die Rettung des Schengen-Raums

Freitag, 4. März 2016

Zur Abstimmung mit Präsident Hollande ist Bundeskanzlerin Merkel heute nach Paris gereist. In einer gemeinsamen Pressekonferenz haben die Übereinstimmung ihrer Standpunkte betont, auch wenn die Medien heute nachmittag etwas andere Töne wiedergeben. Im wesentlichen ging es um die Lage in Syrien und seine Folgen, wo, wie der Präsident betonte, alles für die Einhaltung des Waffenstillstandes getan werden soll. Er berichtete von einem gemeinsamen Telefongespräch mit Cameron, Merkel und Renzi mit Putin. Einzig die Aktionen gegen den IS seien von der Waffenruhe ausgenommen, betonte derr Präsident. Er sprach auch die Sicherungen der Außengrenzen des Schengen-Raumes (Website des Auswärtigen Amtes) und die europäische Hilfe für die Anrainerstaaten Syriens die Kriesgsflüchtlinge aufnehmen. Insgesamt mahnte der Präsident eine Rückkehr zu den Vereinbarungen des Schengen-Raums an und betonte deutsch-französische Gemeinsamkeit in dieser Sache. Außerdem erinnerte der Präsident daran, dass Frankreich sich an den Vereinbarungen hinsichtlich der Verteilung von Flüchtlingen halten und 32.OOO von Ihnen aufnehmen werde:


Conférence de presse conjointe avec Angela Merkel von elysee

Schauen wir uns dieses Video genau an: 1. Welche Themen nennt der Präsident? 2. Wie legt er seine europäischen Vorstellungen dar? 3. Wie kann das Einverständnis zwischen ihm und Angela Merkel untersucht und bewertet werden?

Bei der Beantwortung dieser Fragen und der Abfassung eines Texte über diese Pressekonferenz im Sinne einer Zeitungsmeldung hilft ganz sicher > PONS

Es ist nicht einfach, sich ein Bild vom heutigen Nachmittag im Elyséee-Palast zu machen. Eine Zeitung genügt nicht, und die Tagesschau von heute abend unterstrich die Gemeinsamkeiten und ließ Differenzen unerwähnt. Aber für Schüler ist dies eine sehr interessante Situation. Auch die folgende kleine Presseschau zeigt nur einen sehr beschränkten Einblick in die Bewertungen des Treffens von Präsident und Kanzlerin. Eigentlich müssten auch frühere Statements beider berücksichtigt werden, und die Ausgangslage für dieses Treffen zu skizzieren, die Inhalte genau festzustellen, bevor eine Bewertung erfolgen kann. Somit gibt dieser Blogbeitrag einen faszinierenden Einblick in die Arbeit eines Journalisten. Und alle die Französisch lernen und schon beherrschen sind im Vorteil, weil sie die die Nuancen in den Ausführungen des Präsidenten besonders gut verfolgen können. Schade, dass die > Website der Bundeskanzlerin keine deutsche Version ihrer heutigen Erklärung anzeigt. Ob beide sich einmal eine gemeinsame Website leisten werden?

> Politischer Prozess muss in Gang kommen – Website der Bundeskanzlerin

Presseschau:

> Devant Merkel, Hollande assure que la France accueillera 30.000 réfugiés par François-Xavier Bourmaud, LE FIGARO 04/03/2016

> Crise migratoire : « France et Allemagne travaillent dans le même esprit », dit Hollande – Le Monde.fr avec AFP mis à jour le 04.03.2016 à 16h15

> Flüchtlingskrise Hollande kommt Merkel nicht entgegen von Michaela Wiegel, Paris, FAZ, 4.3.2016

> Hollande lächelt, a Hollande lächelt, aber verspricht Merkel nichts von Martina Meister, Paris DIE WELT, 4.3.2016

schweizer-syrien-verstehenZur Lage in Syrien hat Klett-Cotta kürzlich den Band von Gerhard Schweizer < > Syrien verstehen Geschichte, Gesellschaft und Religion (2. Aufl. 2015, 503 Seiten, ISBN: 978-3-608-94908-7) in einer ereiterten Fassung neu aufgelegt. Schweizer bietet einen faszinierenden Einblick in die Geschichte Syriens und zeigt in einem neu hinzugefügten Kapitel, wie es zu dem Bürgerkrieg kommen konnte.

Nachgefragt: Luc Fraisse, Lire Marcel Proust aujourd’hui

Donnerstag, 3. März 2016

french german 

Podiumsdiskussion – Reihe “Marcel Proust – Stoffe der Erinnerung”
A la recherche – Proust Rezeption heute

Mittwoch, 2. März 2016

Mittwoch, 2. März, 20.00 Uhr | Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstr. 4, 70174 Stuttgart

Bis tief ins 20. Jahrhundert wurde Prousts Suche als ein Sittengemälde der Belle Époque gelesen, als ein Schlüsselroman der frivolen Pariser Oberschicht der vorletzten Jahrhundertwende. Aus heutiger Sicht geht es um Tieferliegendes, um die unaufhebbare Einbindung des Individuums in die Gesellschaft und seine Abhängigkeit von deren Entwicklung. Das erfordert einen ganz neuen Blick auf den Text. In den vorhandenen Übersetzungen fehlte Bernd-Jürgen Fischer „ein ganz bestimmter Sprachklang“ – mehr als zehn Jahre hat er der Neuübersetzung gewidmet. Auf was es bei der Übersetzung und der Rezeption eines solchen Monuments der Weltliteratur ankommt, darüber sprechen er und der Proustkenner Luc Fraisse. Bernd-Jürgen Fischer arbeitet als Sprachwissenschaftler, Autor und Übersetzer und war als Dozent der Germanistik an der Freien Universität Berlin tätig. Luc Fraisse ist Professor für Französische Literatur des 20. Jahrhunderts an der Université de Strasbourg und Mitglied am Institut universitaire de France. Seine Arbeiten, u.a. mit dem großen Preis der Académie française ausgezeichnet, beschäftigen sich vor allem mit dem Werk von Marcel Proust.

Gäste:
Bernd-Jürgen Fischer, Proust-Übersetzer
Prof. Luc Fraisse, Université de Strasbourg
Moderation: Martin Ebel, Züricher Tages-Anzeiger

Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Französisch statt.

Eintritt: 10,-/ 8,-/ 5,- €. Kartenreservierung in der Buchhandlung im Literaturhaus oder unter www.reservix.de, für Literaturhausmitglieder unter Tel. 0711 22 02 1747 oder info@literaturhaus-stuttgart.de.

Veranstalter: Institut français & Literaturhaus Stuttgart. In Zusammenarbeit mit dem Reclam-Verlag.

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter


> Der Brief an alle Schülerinnen und Schüler: Französisch-Leistungs- oder Grundkurs bis zum Abitur

> Der Autor dieses Blogs

> Konzeption unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Anfragen für Vorträge, Workshops und Fortbildungen


> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen

> Apprendre le français – faire des exercices ****


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aus der Perspektive der Außenministerien

> Deutsch-französische Beziehungen: Suchen im Internet – Linklisten


> Les discours d’Emmanuel Macron sur l’Europe

> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter Schüleraustausch?

> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt