Angenommen in erster Lesung: Projet de loi organique relatif au système universel de retraite

5. März 2020 von H. Wittmann



Nachdem das Reformgesetz zur Rente in Frankreich via Artikel 49/3 nach zwei gescheiterten Misstrauensvoten als angenommen gilt, ist heute das Projet de loi organique relatif au système universel de retraite et projet de loi ordinaire instituant un système universel de retraite in erster Lesung in der Nationalversammlung verabschiedet worden.

Beide Gesetze richten ein universelles Rentensystem ein, das 42 unterschiedliche Rentensysteme ersetzen soll. Künftig sollen für alle gemeinsame Regeln gelten, jeder eingezahlte Euro soll für alle zu gleichen Rechten führen, das ist die Grundidee der Reform. Die Beiträge werden in Punkte verrechnet und gelten ab 2022 für diejenigen, die 2004 geboren wurden und ab 2025 für die, die nach 1975 geboren wurden. Siehe auch

> ÉTUDE D’IMPACT: PROJET DE LOI ORGANIQUE RELATIF AU SYSTÈME UNIVERSEL DE RETRAITE + PROJET DE LOI INSTITUANT UN SYSTÈME UNIVERSEL DE RETRAITE – Website der Nationalversammlung – 1029 Seiten

Kurze Erklärung in der Einleitung zum Gesetzesentwurf: > http://www.assemblee-nationale.fr/dyn/15/textes/l15b2622_projet-loi

> Die Rentenreform und der Artikel 49.3 der Verfassung von 1958 – 2. März 2020

> Die Rentenreform in Frankreich – 6. Januar 2020

Dosser législatif : > Système universel de retraite – Projet de loi – Website der Assemblée nationale>

> Rentensysteme in Frankreich und Deutschland im Vergleich – connexion-emploi

Die Kommentare sind geschlossen.

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> AKTUELLE Themen

> #CoronaVirus - COVID-19-Krise

> Der Autor dieses Blogs

> Konzeption unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Anfragen für Vorträge, Workshops und Fortbildungen


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aber diesmal aus der Perspektive der Außenministerien

> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen

Schüleraustausch?
> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt

Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter

> Consultations citoyennes

> Lernen mit digitalen Medien im Französischunterricht

> Für einen Tag nach Paris 128 Fotos

> D-F Unsere Lesezeichen

> Notre-Dame de Paris

> Francophonie 58 Artikel

> Die Restitution afrikanischer Kulturgüter

> Gilets jaunes

> Nachgefragt: H. Uterwedde, DFI

> Die Restitution des afrikanischen Kulturerbes

> Antisemitismus

> Fotoausstellung: Agnès Poirier, An den Ufern der Seine

> Grand débat national

> G7

> Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag

> Deutschland, Frankreich und Europa.

> Les gilets jaunes

> La lettre du Président Macron

> Pierre-Yves Le Borgn' : Europa?

> Präsident Macron vor dem Bundestag

> 1914-1918

> La souveraineté de l'Europe

> Sartre oder Camus?

> KI

> Präsident Macron devant l'UNO

> Macron und Europa

> 60 Jahre V. Republik

> Élysée-Vertrag 2.0

> arte

> Consultations européennes

> Lernen mit unserem Blog

> Migration

> Zukunft der EU

> Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

> VdF-Bundeskongress an der Universität Leipzig 09. und 10. März 2018

> Themen für den Französischunterricht

> 16.1.2018
Stuttgart. Conférence Littérature des immigrés en France avec une bibliographie

> Unsere Berichte von der Frankfurter Buchmesse 2017

> Initiative pour l’Europe – Discours d’Emmanuel Macron pour une Europe souveraine, unie, démocratique. - 26. September 2017

> Rezension: Édouard Philippe, Des hommes qui lisent

> Haben Sie im Französischunterricht schon mal mit Twitter gearbeitet?

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> Existenzialismus

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz