Die Rede von Laurent Fabius in Bonn am 5. September 2012

7. September 2012 von H. Wittmann



| Prof. Dr. Dirk Hoeges (1943-2020) | Mobbing in der Schule | Rentenreform| Macron und die NATO | Orientierung im Internet | Educ'Arte | Lehrerfortbildung | Twitter im Französischunterricht | Madame Bovary | Ministerpräsident Armin Laschet | Klimakrise | AfD: das "Europa der Vaterländer" | D-F Unsere Lesezeichen | Notre-Dame de Paris | Francophonie 58 Artikel | Afrika | Gilets jaunes | Macron: Ein Appell zugunsten Europas | Macron und Europa | Zukunft der EU | La souveraineté de l’Europe | Le Borgn' : Europa? | H. Uterwedde, DFI | Antisemitismus | Fotoausstellung: An den Ufern der Seine | Grand débat national | G7 | Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag | Deutschland, Frankreich und Europa. | Les gilets jaunes | La lettre du Président Macron | Präsident Macron vor dem Bundestag | 1914-1918 | Sartre oder Camus? | KI | 60 Jahre V. Republik | Élysée-Vertrag 2.0 | arte | Lernen mit unserem Blog | Migration | Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

Am 5.September 2012 jährte sich zum 50. Mal die berühmte Rede des französischen Präsidenten Charles de Gaulle auf der Bonner Rathaustreppe, wo er anlässlich seines offiziellen Deutschlandbesuches die berühmten Worte ausrief „Es lebe Bonn, es lebe Deutschland, es lebe die deutsch-französische Freundschaft”.

Außenminister Laurent Fabius kam an diesem Gedenktag auf Einladung von Bundesaußenminister Guido Westerwelle und des Oberbürgermeisters der Stadt Bonn Jürgen Nimptsch zu dem aus diesem Anlass gefeierten Frankreichtag in die ehemalige Bundeshauptstadt, um so den bahnbrechenden de Gaulle-Besuch zu würdigen.

Anläßlich der Enthüllung einer Erinnerungsplakette am alten Rathaus hielt er dort eine Rede zu den Herausforderungen , die sich Europa stellen:

“Der Freundschaft, von der Adenauer und de Gaulle sprachen, haben wir zunächst durch den Aufbau Europas Leben eingeflößt. Wir erinnern uns an den Austausch und an die führenden Politiker, die diesen gedeihen ließen. Der Wunsch gemeinsam etwas aufzubauen, Franzosen und Deutsche zusammen, hat die Errungenschaften der Europäischen Union möglich gemacht – von der Einheitlichen Europäischen Akte, über die Grundlagen einer europäischen Verteidigungsgemeinschaft bis hin zur Wirtschafts- und Währungsunion. … Ich möchte es hier noch einmal betonen: Wir Deutschen und Franzosen müssen eng zusammenarbeiten, aber auf der Basis von Gleichberechtigung und ohne Ausgrenzungen, ganz im Gegenteil. Die deutsch-französische Botschaft richtet sich an ganz Europa, und das macht ihre Kraft aus.”

> Rede (Deutsch) von Außenminister Laurent Fabius als PDF-Dokument
> Discours du ministre des Affaires étrangères, M. Laurent Fabius

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> Der Autor dieses Blogs

> Konzept unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Lehrerfortbildung

> 2019 auf unserem Blog


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aber diesmal aus der Perspektive der Außenministerien

> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen

Schüleraustausch?
> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt

Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter

> Consultations citoyennes

> Lernen mit digitalen Medien im Französischunterricht

> Für einen Tag nach Paris 128 Fotos

> D-F Unsere Lesezeichen

> Notre-Dame de Paris

> Francophonie 58 Artikel

> Die Restitution afrikanischer Kulturgüter

> Gilets jaunes

> Nachgefragt: H. Uterwedde, DFI

> Die Restitution des afrikanischen Kulturerbes

> Antisemitismus

> Fotoausstellung: Agnès Poirier, An den Ufern der Seine

> Grand débat national

> G7

> Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag

> Deutschland, Frankreich und Europa.

> Les gilets jaunes

> La lettre du Président Macron

> Pierre-Yves Le Borgn' : Europa?

> Präsident Macron vor dem Bundestag

> 1914-1918

> La souveraineté de l'Europe

> Sartre oder Camus?

> KI

> Präsident Macron devant l'UNO

> Macron und Europa

> 60 Jahre V. Republik

> Élysée-Vertrag 2.0

> arte

> Consultations européennes

> Lernen mit unserem Blog

> Migration

> Zukunft der EU

> Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

> VdF-Bundeskongress an der Universität Leipzig 09. und 10. März 2018

> Themen für den Französischunterricht

> 16.1.2018
Stuttgart. Conférence Littérature des immigrés en France avec une bibliographie

> Unsere Berichte von der Frankfurter Buchmesse 2017

> Initiative pour l’Europe – Discours d’Emmanuel Macron pour une Europe souveraine, unie, démocratique. - 26. September 2017

> Rezension: Édouard Philippe, Des hommes qui lisent

> Haben Sie im Französischunterricht schon mal mit Twitter gearbeitet?

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> Existenzialismus

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz