Das aktuelle Thema für den Französischunterricht: Immigration – intégration

4. September 2015 von H. Wittmann

Alle Artikel zum Thema > Immigration auf unserm Blog.

horizons-dossier-521018Dieses Heft der Reihe „Horizons Dossiers“ > Immigration et intégration wurde für den Einsatz als Kopiervorlagen in der Oberstufe mit authentischen Sachtexten, literarischen Texten und Bildmaterialien konzipiert. Eine CD-ROM mit auditiven und audiovisuellen Dokumenten ergänzt das aktuelle Angebot. Die Texte fördern die kommunikativen und interkulturellen Kompetenzen sowie die Text- und Medienkompetenz, festigen die methodischen Kompetenzen anhand von „Strategien“. Außerdem gibt es einen Lehrerteil mit Lösungsvorschlägen und methodisch-didaktischen Hinweisen mit editierbaren Klausuren.

Das Thema Immigration et intégration ist gerade im Französischunterricht in Frankreich wie in Deutschland von hoher Aktualität. Die Bandbreite der themenrelevanten Aspekte reicht von der kulturellen Bereicherung der französischen Kultur durch die immigrés bis zu ideologischen und religiösen Reibungspunkten, von unbewussten oder gar rassistisch motivierten Diskriminierungen im Alltag bis hin zu Beispielen und Konzepten von gelungener Integration. Frankreich als pays d’accueil steht im Mittelpunkt der Betrachtungen. Jedoch wirft die immigration auch Fragen auf, die mehr und mehr auf europäischer Ebene zu bearbeiten sind. Ein vergleichender Blick aus deutscher und französischer Sicht wird daher ebenfalls angeregt.

Im ersten Kapitel des Dossiers wird ein Überblick über die immigration in Frankreich sowie ihre kulturellen Einflüsse gegeben. Das zweite Kapitel behandelt konkrete Beispiele für Spannungen und Konflikte zwischen Frankreich als pays d’accueil und seinen immigrés. Kapitel III untersucht die vielfältigen Hintergründe, Ursachen und Wirkungen solcher Reibungspunkte. Im vierten Kapitel stehen Beispiele und Konzepte von gelungener Integration Im Mittelpunkt , und es wird ein Vergleich zu Deutschland gezogen.

immigration-integration>p> In der Reihe > Film im Französischunterricht Meisterwerke des französischen Kinos zur Behandlung im Unterricht ist aus der Feder Laure Soccard-Güler der Band > Immigration – Intégration. Dossier pédagogique, ein Buch mit Kopiervorlagen erschienen.

Die beiden preisgekrönten Filme Welcome und La Haine zeigen unterschiedliche Aspekte und gesellschaftliche Auswirkungen der Immigration in Frankreich. Diese Lehrerhandreichung zur Filmanalyse bietet Hintergrundinformationen zu den Filmen und Regisseuren, Fertigkeits- und Zielbeschreibungen für die Unterrichtsstunden mit Lösungsvorschlägen, Texte und Materialien zur Einführung in das Thema „Immigration und Integration“ und Kopiervorlagen mit Aktivitäten zur Filmanalyse.


horizons-dossier-521018> Horizons Dossier. Immigration et intégration
Kopiervorlagen mit CD-ROM
Oberstufe
ISBN: 978-3-12-521018-9

immigration-integration
Für Lehrer:
Laure Soccard-Güler, > Immigration – Intégration. Dossier pédagogique
Buch mit Kopiervorlagen
95 Seiten
ISBN 978-3-12-598447-9

www.pons.com

Update:

Schreiben Sie einen Kommentar

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> Der Autor dieses Blogs

> Impressum


Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> LITTÉ-RAD-TOUR. Französische Literatur in Stuttgart 15. – 17. September 2017 im Großraum Stuttgart


> Unsere Videos 2009-2017

> Fête de la francophonie Berlin 2017 - 1er avril 2017

> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> #Législatives2017

> #Présidentielle2017

> L’investiture d’Emmanuel Macron, Président de la République

> Die Tweets von Emmanuel Macron

> Les pouvoirs du président de la République / Die Aufgaben des Staatspräsidenten

> #Présidentielle2017. Le programme d’Emmanuel Macron

> #Presidentielle2017 : La victoire d’Emmanuel Macron

> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> 22. Januar 2017 Deutsch-französischer Tag: Wir feiern die Unterzeichnung des Élysée-Vertrags

> Deutsch-französische Digitalkonferenz, Berlin, 13. Dezember 2016

> Existenzialismus

> >Litprom Literaturtagen 2017 – „Weltwandeln in französischer Sprache“ -mit 4 Video-interviews

> Wikipédia et la vérité

> Nachgefragt: Jean-Paul Willaime et la laïcité

> Präsidentschaftswahl 2017

> Auf nach Montpellier

> Wie kommt man am besten nach Digitalien? (II)

> Réactions: Pisa-Studie – l’enquête Pisa

> Prix des lycéens allemands 2016-2017

> Schaubühne , Berlin: Albert Camus, Der Fremde

> Vacances en France (V) Wann und wohin?

> Nachgefragt: Ministerpräsident Winfried Kretschmann antwortet auf unsere Fragen

> #JFA2017 : 22 janvier 2017 journée franco-allemande

> Nachgefragt: Nathalie Guegnard, Attachée de coopération éducative, Ambassade de France, répond à nos questions

> Rencontre pédagogique et institutionnelle à Essen du 4 au 7 oct. 2016

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz

> 14 juillet 2016: Terror in Nizza

> Französisch in Deutschland : Interview d'Emmanuel Suard ****

> Fußball-Europameisterschaft 2016

> Der Vergleich I- XIII La comparaison

> Jacques Toubon, Défenseur des droits, parle des migrants et des réfugiés

> Un traité de l’Élysée 2.0 ?

> 29 mai 2016 : Les commémorations de la bataille de Verdun

> Nachgefragt: CNCDH

> Marcel Proust

> Die Attentate vom 13.11.2015

> Commission nationale consultative des droits de l’homme CNCDH

> Digital unterrichten

> Loi numérique 2016

> Twittern

> Bloggen für F und D

> Verdun

#COP21 auf unserem Blog

> Orthographiereform

> Napoleon III.

> Flüchtlinge-Integration

> Kurzfilm 2016

> Warum Französisch?

> Loi travail

> Open Access

> Jean-Paul Sartre

> L'étranger

> Schengen

> Deutsch-französischer Ministerrat

> La francophonie

> Digitale Agenda

> Lexikometrie