Institut français de Stuttgart
50 Jahre Élysée Vertrag/ Deutsch-französisches Jahr

7. Januar 2013 von H. Wittmann



| Online #Französischlernen I | Lernen mit unserem Blog | Corona-Virus | Prof. Dr. Dirk Hoeges (1943-2020) | Videos: Nachgefragt | Macron: 11 Reden über Europa | Macron und die NATO | Mobbing in der Schule | Rentenreform | Orientierung im Internet | D-F Unsere Lesezeichen | Educ'Arte | Lehrerfortbildung | Twitter im Französischunterricht | Madame Bovary | Ministerpräsident Armin Laschet | Klimakrise | AfD: das "Europa der Vaterländer" | Notre-Dame de Paris | Francophonie 58 Artikel | Afrika | Gilets jaunes | Zukunft der EU | H. Uterwedde, DFI | Antisemitismus | Fotoausstellung: An den Ufern der Seine | Grand débat national | G7 | Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag | Deutschland, Frankreich und Europa. | Les gilets jaunes | Präsident Macron vor dem Bundestag | 1914-1918 | Sartre oder Camus? | KI | 60 Jahre V. Republik | Élysée-Vertrag 2.0 | arte | Migration | Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

Vom 22. September 2012 bis Juli 2013 wird in Baden-Württemberg sowie deutschland- und frankreichweit im Rahmen des Deutsch-Französischen Jahres die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich auf vielfältige Weise gefeiert. Vor 50 Jahren, am 22. Janaur 1963 unterzeichneten Präsident Charles de Gaulle und Bundeskanzler Konrad Adenauer den Élysée-Vertrag, der die diese enge und ertragreiche Kooperation überhaupt erst ermöglicht hat.

Das Institut français de Stuttgart und seine Partner würdigen dieses bedeutende Jubiläum mit einer Veranstaltungsreihe:

Alle Veranstaltungen des Institut Français de Stuttgart zum Ausdrucken:
> Faltblatt_50 Jahre Elysee.pdf


Podiumsdiskssion
Mittwoch, 16. Januar 2013, 19.30 Uhr, Stadtbibliothek Stuttgart, Mailänder Platz 1, 70173 Stuttgart
> Wachstum und Immigration. Ein deutsch-französischer Vergleich

Einen Einblick in diese brisanten Fragestellungen geben der Historiker und Politologe Patrick Weil (Forscher am CNRS, Professor am IEP Paris und an der Yale University) im Gespräch mit Bilkay Öney, seit 2011 Ministerin für Integration des Landes Baden-Württemberg. – Die Wirtschaftsjournalistin Ursula Weidenfeld (Handelsblatt) führt durch den Abend.

Eintritt frei. In französischer und deutscher Sprache mit Übersetzung
Veranstalter: Institut français Deutschland, Bertelsmann Stiftung

> www.wachstum-wohlstand.de


Musiktheater: Dienstag, 22. Januar 2013, 20 Uhr, Theaterhaus, T2, Siemensstraße 11, 70469 Stuttgart
> Après tout. Ein gemeinsames Konzert der Neuen Vocalsolisten Stuttgart mit dem Ensemble 2e2m.
Zusammenstellung der Texte: Elisa Primavera-Lévy – Musik: Fabien Lévy

Eintritt: 15/10 Euro – Kartenreservierung: unter Tel. 0711 / 40 20 720 oder tickets@theaterhaus.com
Veranstalter: Musik der Jahrhunderte, Institut français Stuttgart


Vortrag:
Donnerstag, 24. Januar 2013, 19.30 Uhr, Stadtbibliothek Stuttgart, Mailänder Platz 1, 70173 Stuttgart
Helène Miard-Delacroix: > Eintracht, Effizienz, Exemplarität?
Die deutsch-französischen Beziehungen auf dem Prüfstand
Vortrag im Rahmen der Reihe zum Frankreich-Schwerpunkt des IZKT der Universität Stuttgart.
Um Anmeldung wird gebeten unter: helene.rondeau@izkt.uni-stuttgart.de
Eintritt frei – Sprache: Deutsch – Veranstalter: IZKT Universität Stuttgart, Stadtbibliothek Stuttgart


Lehrerfortbildung: Freitag, 25. Januar, 15.30–17.30 Uhr, Institut français Stuttgart (Rotebühlplatz 8)

Entre Profs – Le couple franco-allemand

In diesem Kurs werden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede dieses „alten Paares“ analysiert, welche von Fall zu Fall entweder zu Bewunderung oder aber zu völligem Unverständnis führen.
Kursgebühr: 21 / 16 € (Mitglieder des VdF)
Anmeldung und Informationen unter Tel. 0711 / 2392512
Ein Angebot des Institut français Stuttgart


Freitag, 25. Januar 2013, 20 Uhr, Theater Rampe, Filderstraße 47, 70180 Stuttgart

> Elysée – Amuse-gueule – Alice lädt ein. La Fête: 50 ans Élysée-Vertrag … zu einem bilingualen Theaterabend. Der deutsch-französische Kunstsalon wird zum Jubiläum bekocht von Alice B. Toklas, die als Lebensgefährtin Gertrude Steins lange in Paris gelebt hat und uns zu einer kulinarischen, philosophischen und politischen Soirée mit Schwarzer, Sartre, de Beauvoir, Cohn-Bendit, Heine, Hessel, Wickert, Sloterdijk und vielen Anderen einlädt.

Mit: Petra Weimer et ses amis – Eintritt: 15 / erm. 9 Euro
Kartenreservierung unter: www.reservix.de
Veranstalter: Theater Rampe in Zusammenarbeit mit dem Institut français Stuttgart
Mit freundlicher Unterstützung der Klett Stiftung.


Lehrerfortbildung: Freitag, 1. Februar 2013,
Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen in Esslingen Steinbeisstraße 1, 73730 Esslingen

Deutsch-französischer Tag für Französischlehrer- und lehrerinnen
Französischlehrer und –referendare sind herzlich zum Deutsch-französischen Tag 2013 an der Landesakademie Esslingen eingeladen.

Das Programm der Veranstaltung richtet sich an Französischlehrer und –referendare. Begrüßt werden die Gäste ab 14 Uhr von Herrn Generalkonsul Charbonnier, Prof. Dr. Frank Baasner (dfi) sowie Gabriele Warminski-Leitheußer, Landesministerin für Kultus, Jugend und Sport von Baden-Württemberg.

Es schließen sich unterschiedliche Vorträge an. Höhepunkte dieses informativen und unterhaltsamen Programmes sind zwei Begegnungen mit Gästen aus Frankreich: der Jugendliteraturautor Bernard Friot wird darüber sprechen, wie der Unterricht von Sprache mit der Vermittlung von kulturellen Ereignissen verbunden werden kann. Im Rahmen des Konzerts „En passant“ begleitet Patricia Steinhoff außerdem den Chansonnier Jean-Michel Brac. – Die Veranstaltung wird vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg als Fortbildung anerkannt.

Um Anmeldung wird gebeten unter: Tel. 07141/93030, Fax: 07141/930355 oder unter > http://www.dfi.de/de/Formulare/kontakt_formular_franz_tag.shtml

Veranstalter: Institut français Stuttgart, Deutsch-Französisches Institut (dfi) und die Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen – Mit freundlicher Unterstützung des Klett Verlags und der Fondation Entente franco-allemande (FEFA)


Weitere Veranstaltungen in dieser Reihe im Jahr 2013:
– März 2013: Veröffentlichung eines gemeinsamen deutsch-französischen Heftes der Zeitschriften Macadam und Trottwar
– April-Mai 2013: Ausstellung Jaques Tardi (in Kooperation mit dem Literaturhaus Stuttgart)
– Mai-Juni 2013: Vortragsreihe „Eine Kultur der Nachhaltigkeit und Innovation – Deutsch-französische Suchbewegungen“ (in Kooperation mit dem IZKT Stuttgart)
– September 2013: Architekturfestival „Stuttgart SuperGreen- Laboratorium für Stadtentwicklung“


Deutsch-französische Beziehungen: 50 Jahre Élysée-Vertrag

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> Der Autor dieses Blogs

> Konzept unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Lehrerfortbildung

> 2019 auf unserem Blog


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aber diesmal aus der Perspektive der Außenministerien

> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen

Schüleraustausch?
> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt

Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter

> Consultations citoyennes

> Lernen mit digitalen Medien im Französischunterricht

> Für einen Tag nach Paris 128 Fotos

> D-F Unsere Lesezeichen

> Notre-Dame de Paris

> Francophonie 58 Artikel

> Die Restitution afrikanischer Kulturgüter

> Gilets jaunes

> Nachgefragt: H. Uterwedde, DFI

> Die Restitution des afrikanischen Kulturerbes

> Antisemitismus

> Fotoausstellung: Agnès Poirier, An den Ufern der Seine

> Grand débat national

> G7

> Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag

> Deutschland, Frankreich und Europa.

> Les gilets jaunes

> La lettre du Président Macron

> Pierre-Yves Le Borgn' : Europa?

> Präsident Macron vor dem Bundestag

> 1914-1918

> La souveraineté de l'Europe

> Sartre oder Camus?

> KI

> Präsident Macron devant l'UNO

> Macron und Europa

> 60 Jahre V. Republik

> Élysée-Vertrag 2.0

> arte

> Consultations européennes

> Lernen mit unserem Blog

> Migration

> Zukunft der EU

> Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

> VdF-Bundeskongress an der Universität Leipzig 09. und 10. März 2018

> Themen für den Französischunterricht

> 16.1.2018
Stuttgart. Conférence Littérature des immigrés en France avec une bibliographie

> Unsere Berichte von der Frankfurter Buchmesse 2017

> Initiative pour l’Europe – Discours d’Emmanuel Macron pour une Europe souveraine, unie, démocratique. - 26. September 2017

> Rezension: Édouard Philippe, Des hommes qui lisent

> Haben Sie im Französischunterricht schon mal mit Twitter gearbeitet?

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> Existenzialismus

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz