Le second tour des élections municipales 2014

30. März 2014 von H. Wittmann



Aktuelles auf unserem Blog: | D-F Unsere Lesezeichen | Notre-Dame de Paris | Francophonie 58 Artikel | Die Restitution afrikanischer Kulturgüter | Gilets jaunes | Nachgefragt: H. Uterwedde, DFI | Die Restitution des afrikanischen Kulturerbes | Antisemitismus | Fotoausstellung: Agnès Poirier, An den Ufern der Seine | Grand débat national | G7 | Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag | Deutschland, Frankreich und Europa. | Les gilets jaunes | La lettre du Président Macron | Pierre-Yves Le Borgn' : Europa? | Präsident Macron vor dem Bundestag | Francophonie 58 Artikel | 1914-1918 | La souveraineté de l’Europe | Sartre oder Camus? | KI | Präsident Macron devant l'UNO | Macron und Europa | 60 Jahre V. Republik | Élysée-Vertrag 2.0 | arte | Consultations européennes | Lernen mit unserem Blog | Migration | Zukunft der EU | Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

Das Ergebnis des zweiten Wahlgangs:

Die Linke hat 151 Städte verloren, die UMP gewinnt 142. Der FN gewinnt Béziers, Fréjus, Hayange, Cogolin, Beaucaire, Villers-Cotterêts, Le Luc, Le Pontet.

Jetzt drängen die Linken in der PS darauf, dass Hollande den Sparkurs der Regierung modifiziert. Wird es ihm gelingen, die verschiedenen Gruppen in der PS auf dem Kurs des “Pacte de responsabilité” zu halten?

> Municipales : le PS défait par la « vague bleue » de l’UMP et la poussée du FN – LE MONDE

Nach Tweets suchen: Sprachen, zu bestimmten Zeiten, etc.: > Erweiterte Suche in Twitter

> 36.682 Wahlkreise – fast eine Million Kandidaten
Les élections municipales en France – 23 et 30 mars 2014

Um was geht es heute? In 6000 Gemeinden findet ein zweiter Wahlgang statt. in 986 Gemeinden gibt es eine Stichwahl zwischen drei Parteien. in 207 Gemeinden sind 4 Parteien am Start und in 16 Gemeinden mit mehr als 1000 Einwohnern sogar 5 Parteien: des pentagulaires, ein Zeichen dafür, dass das > “désistement” nicht richtig funktioniert hat. Haben die Parteien damit die Chance verpasst, sich energisch gegen die FN zu Wehr zu setzen?

In 18 Städten über 1000 Einwohnern kann sich daher die FN Chancen ausrechnen. Die ersten Ergebnisse werden nach Schließung der Wahllokale um 20 h bekanntgegeben. In den größeren Städten müssen wir bis 22 h auf die ersten Ergebnisse warten. Es wird spannend: Wieviele Gemeinden und Städte können die rechten Parteien erobern? In Frankreich gibt es mehr als 1000 Städte mit mehr mehr als 9 000 habitants,von den 55 % in der Hand der P.S. sind. Die UMP hofft auf eine Wende, sie könnte wohl auf einen Sieg in 60 Städten hoffen.

23 h 37: nach dem letzten Stand hat die Linke 155 Städte verloren:
Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich das Bild auf dem Tweet des Nouvel Observateur:


Abstention, vote-sanction : les premières… von lemondefr

> LE MONDE gibt eine Hochrechnung wieder, nach der gar 90 Städte das Lager wechseln könnten. > Hénin-Beaumont in Nordfrankreich zwischen Lille und Arras wurde im ersten Wahlgang von der FN erobert. Wie wird das Ergebnis heute abend in den 329 Städten aussehen, wo die FN im 2. Wahlgang mitmischt? 20 h 01 : In Béziers, Robert Ménard (FN) wurde gewählt. Er hat 47,2% der abgegebenen Stimmern vor Elie Aboud (UMP 34,7%) erhalten. Hingegen scheitert der Vize-Präsident der FN Louis Aliot in Perpignan. In Forbach bleibt die PS an der Macht. François Bayrou (UDF) in Pau mit 62,6 % wiedergewählt. Nach 50 Jahren verliert die Linke Limoges. Belfort geht für die Linke verloren. In Tarascon scheint die UMP 2 % vor der FN zu liegen. In Lyon, Marseille und Rouen bleibt die PS an der Macht.

20 h 12: 60-80 Tweets/Minute! 20 h 20: jetzt eben 40 Tweet in 30 Sekunden. 21 h 12: Eben vier Minuten in der Küche gewesen: Schon wieder 118 neue tweets

Heute hat der zweite Wahlgang zu den Kommunalwahlen in Frankreich stattgefunden:
> Les résultats ville par ville – Site de France Inter – à partir de 20 h

LE Figaro: > Municipales 2014 en direct : la participation était de 52,36% à 17h. 2 % weniger als am letzten Sonntag um die gleiche Uhrzeit.

> Die Ergebnisse der Kommunalwahlen – Le Figaro

> Élections municipales 2014 – Antenne 2

> Municipales : les cinq questions-clés du second tour

> Le second tour des municipales en direct – LE MONDE

Die Folgen der Wahlen wird vor allem die nationale Politik betreffen. Allgemein wird mit einer Regierungsumbildung gerechnet. Wird Jean-Marc Ayrault Premierminister bleiben? Man fragt sich, ob Präsident die Reformpolitik ändern wird? Noch ist es für Ergebnisse des gerade erst verkündeten “Pacte de responsabilité” zu früh, die Ungeduld scheint das nciht zu beeindrucken. Oder wird Präsident den mit diesem Pakt eingeschlagenen Weg verfoglen und alle an den in der > Pressekonferenz vom 14. Januar 2014 verkündeten Kalender erinnern?

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> Der Autor dieses Blogs

> Konzept unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Unsere Redaktion


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aber diesmal aus der Perspektive der Außenministerien

> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt

Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter

> Consultations citoyennes

> Lernen mit digitalen Medien im Französischunterricht

> Für einen Tag nach Paris 128 Fotos

> D-F Unsere Lesezeichen

> Notre-Dame de Paris

> Francophonie 58 Artikel

> Die Restitution afrikanischer Kulturgüter

> Gilets jaunes

> Nachgefragt: H. Uterwedde, DFI

> Die Restitution des afrikanischen Kulturerbes

> Antisemitismus

> Fotoausstellung: Agnès Poirier, An den Ufern der Seine

> Grand débat national

> G7

> Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag

> Deutschland, Frankreich und Europa.

> Les gilets jaunes

> La lettre du Président Macron

> Pierre-Yves Le Borgn' : Europa?

> Präsident Macron vor dem Bundestag

> 1914-1918

> La souveraineté de l'Europe

> Sartre oder Camus?

> KI

> Präsident Macron devant l'UNO

> Macron und Europa

> 60 Jahre V. Republik

> Élysée-Vertrag 2.0

> arte

> Consultations européennes

> Lernen mit unserem Blog

> Migration

> Zukunft der EU

> Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

> VdF-Bundeskongress an der Universität Leipzig 09. und 10. März 2018

> Themen für den Französischunterricht

> 16.1.2018
Stuttgart. Conférence Littérature des immigrés en France avec une bibliographie

> Unsere Berichte von der Frankfurter Buchmesse 2017

> Initiative pour l’Europe – Discours d’Emmanuel Macron pour une Europe souveraine, unie, démocratique. - 26. September 2017

> Rezension: Édouard Philippe, Des hommes qui lisent

> Haben Sie im Französischunterricht schon mal mit Twitter gearbeitet?

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> Existenzialismus

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz