Prix des lycéens 2021 – #lesen und #debattieren auf Französisch, wie geht es?

28. September 2020 von H. Wittmann



Wichtige News und Termine für Französisch-Lehrkräfte
Die Anmeldefrist für das bundesweite Literaturprojekt “Prix des lycéens allemands” für das Jahr 2021 endet am 10. Oktober!

Melden Sie sich jetzt an und ermöglichen Sie Ihren Schülerinnen und Schülern eine intensive Begegnung mit französischer Originaljugendliteratur!

> Online #Französisch-lernen I ff.: Die Übersicht

> Alle Artikel zur Corona-Krise auf unserem Blog

> #Confinement #ondoitrelire

> Sommer 2020 : Nicht nur online nach und durch Frankreich reisen

Seit einigen Jahren wird dies vom Institut français Deutschland und vom Verlag Ernst Klett Sprachen mit dem Prix des lycéens allemands ermöglicht.
Für diese Ausgabe vom #PDLA2021 wurden wieder drei tolle Romane ausgewählt, die hoch aktuellen Themen u.a. #Rassismus #Vorurteile #Zusammenhalt
#Identität auf bewegende Art behandeln.

> Anmeldung und Teilnahmebedingungen

Der Wettbewerb des Prix des lycéens allemands, welcher nach dem Prinzip des französischen Prix Goncourt des lycéens etabliert wurde, ist eine Initiative des Institut franPrix des lycéens 2020/2021çais Deutschland in Kooperation mit dem Ernst Klett Sprachen Verlag. Seit 2004 hat dieser Wettbewerb es tausenden von SchülerInnen ermöglicht, sich aus einer Auswahl von ausgewählten Büchern für Ihren Lieblingsroman stark zu machen, frankophone SchriftstellerInnen kennenzulernen und sich mit diesen auf Französisch über ihre Eindrücke zu unterhalten.

Der Prix des lycéens allemands richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II. >Le Prix des lycéens allemands est organisé par > l’Institut français d’Allemagne en coppération avec L’ambassade de France, L’EDF, Ernst Klett Sprachen et le Leipziger Buchmesse.

> Download des Plakats

Archiv auf unserem Blog: > Prix des lycéens – 74 Artikel

Vivien Bessières, Florence Medina, Wilfried N’Sondé – Prix des lycéens allemands 2021:
> Set de trois livres de jeunesse / Paket mit drei Jugendromanen – Ernst Klett Sprachen

> Der Prix des lycéens allemands 2020/2021

Die diesjährige Auswahl

Aigre-doux von Wilfried N’sondé (Actes Sud Junior)
Direct du cœur von Florence Medina (Magnard Jeunesse)
Même pas en rêve von Vivien Bessieres (Rouergue Jeunesse)

> Informationen für die Lehrkräfte rund um diesen Wettbewerb im Französischunterricht – Ernst Klett Sprachen Verlag

Die Termine:

Ab Mai 2020: Anmeldung der SchülerInnen über das Online-Portal des Ernst Klett Sprachen Verlags und Bestellung der Bücher Pakete durch die Lehrpersonen.
Von September 2020 bis Februar 2021: Unterrichtliche Erarbeitung der drei Romane.
Februar 2021: Die SchülerInnen debattieren zuerst innerhalb ihrer Schule und dann auf regionaler Ebene. Die gewählten VertreterInnen, welche von den teilnehmenden SchülerInnen gewählt wurden, argumentieren dabei auf Französisch um ihren Lieblingsroman zu verteidigen.
März 2021: Die bundesweite Debatte findet in Anwesenheit der französischen Botschafterin Deutschlands auf der Leipziger Buchmesse statt. Zum Schluss wird der Gewinnerroman des Prix des lycéens allemands durch die VertreterInnen aller Regionen gewählt.
Schulanfang 2021/2022: Veröffentlichung einer kommentierten Ausgabe des Siegerromans, herausgegeben vom Ernst Klett Sprachen Verlag.
Zwischen September 2021 und Februar 2022: Kreativer Wettbewerb rund um den ausgewählten Gewinnerroman in den sozialen Netzwerken.
März 2022: Deutschland Tournee des Autors/ der Autorin des Siegeromans und anschließende Preisverleihung während der Leipziger Buchmesse.

Die Kommentare sind geschlossen.

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> AKTUELLE Themen

> #CoronaVirus - COVID-19-Krise

> Der Autor dieses Blogs

> Konzept unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Anfragen für Vorträge, Workshops und Fortbildungen


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aber diesmal aus der Perspektive der Außenministerien

> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen

Schüleraustausch?
> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt

Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter

> Consultations citoyennes

> Lernen mit digitalen Medien im Französischunterricht

> Für einen Tag nach Paris 128 Fotos

> D-F Unsere Lesezeichen

> Notre-Dame de Paris

> Francophonie 58 Artikel

> Die Restitution afrikanischer Kulturgüter

> Gilets jaunes

> Nachgefragt: H. Uterwedde, DFI

> Die Restitution des afrikanischen Kulturerbes

> Antisemitismus

> Fotoausstellung: Agnès Poirier, An den Ufern der Seine

> Grand débat national

> G7

> Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag

> Deutschland, Frankreich und Europa.

> Les gilets jaunes

> La lettre du Président Macron

> Pierre-Yves Le Borgn' : Europa?

> Präsident Macron vor dem Bundestag

> 1914-1918

> La souveraineté de l'Europe

> Sartre oder Camus?

> KI

> Präsident Macron devant l'UNO

> Macron und Europa

> 60 Jahre V. Republik

> Élysée-Vertrag 2.0

> arte

> Consultations européennes

> Lernen mit unserem Blog

> Migration

> Zukunft der EU

> Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

> VdF-Bundeskongress an der Universität Leipzig 09. und 10. März 2018

> Themen für den Französischunterricht

> 16.1.2018
Stuttgart. Conférence Littérature des immigrés en France avec une bibliographie

> Unsere Berichte von der Frankfurter Buchmesse 2017

> Initiative pour l’Europe – Discours d’Emmanuel Macron pour une Europe souveraine, unie, démocratique. - 26. September 2017

> Rezension: Édouard Philippe, Des hommes qui lisent

> Haben Sie im Französischunterricht schon mal mit Twitter gearbeitet?

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> Existenzialismus

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz