Warum für Frankreich bloggen?

26. September 2006 von H. Wittmann



Als ich gestern vom Frankreich-Blog erzählte, wurde ich nach dem Zweck dieses Projekts gefragt: Hier kommt die Antwort. Doch zunächst die Frage: Was ist eigentlich ein Blog?

Ein Blog, das Wort ist aus “Web“und “Logbuch” entstanden, bekommt wie eine Internet-Seite eine Adresse im Netz. Die Seite wird durch Einträge oder Artikel gefüllt, die mehr oder weniger regelmäßig im Blog escheinen. Die neuesten Artikel kommen zuerst. Ältere Artikel werden auch in den Kategorien abgelegt. Man sagt übrigens das Blog, auch wenn der Duden glaubt, “der Blog” erlauben zu dürfen. Ist aber falsch.

Blogs werden durch andere Techniken als die üblichen bei Websites im Internet bekannt gemacht. Dabei ist u.a. auch die Überschrift wichtig und der > RSS-Feed, der vom Blog automatisch hergestellt und von dafür geeigneten Diensten, u.a.  >  Technorati, im Netz gelesen werden kann. Technorati scheint zur Zeit überfordert zu sein, jedenfalls wird dort dieses Blog zur Zeit  nicht aktualisiert: :-(   Vielleicht weiß ein Leser einen Rat, wie Technorati geweckt werden könnte? NACHTRAG; Technorati gelobt besserung, hat aber meinen Blog immer noch nciht gefunden, w. 26.9.06 –  Je besser die Überschrift die aktuellen Suchbegriffe trifft, um so besser wird sie von Suchmaschinen für Blogs wie Technorati gefunden gefunden. Wie gesagt diese Suchmaschine ist zur Zeit wohl etwas überlastet, denn es gibt weltweit schon 55 Millionen Blogs, die von Technorati gelistet werden.

Natürlich gibt es viele unterschiedliche Arten von Blogs. Einige schreiben in ihr Blog tatsächlich eine Tagebuch, dann gibt es Blogs zu bestimmten Themen oder wie hier eben über Frankreich und die deutsch-französischen Beziehungen. Die Idee für dieses Frankreich-Blog entstand bei Klett, und weil der Autor dieses Blogs seit 10 Jahren eine > Internet-Seite für Romanisten betreut, die vom Romanischen Seminar der TU Dresden gehostet wird, soll auch weiterhin die Themenbreite möglichst vielfältig sein, wobei in einer Kategorie aber auch Schulbücher erwähnt werden dürfen.

Man kann Beiträge kommentieren _ Sagen Sie ihre Meinung oder Widerspruch – vor allem alles das, was sie Leser des Blogs noch weiterbringt! Danke! – und diese Einträge werden von der Redaktion freigeschaltet. Man kann sich auch als Autor neuer Beiträge bei der > Redaktion  anmelden. Frankophone Schüler sind auch willkommen. Man kann hier auch auf Französisch oder in beiden Sprachen schreiben. 

Hier geht es um alle Themen, die Frankreich, die französische Sprache und die deutsch-französischen Beziehungen betreffen. Vielleicht finden wir Schulen oder Schüler,die über ihre Austauschkontakte berichten wollen, oder gar am > Programme Brigitte Sauzet des DFJW teilnehmen wollen oder teilgenommen haben. Erfahrungen und Erfolge oder beim Austausch mit Frankreich, die würden mich sehr interessieren.

Der Zweck des Projekts: Es geht um das das Interesse am Ausprobieren dieses Mediums, das statischen Websites durch die Aktualität der Themen und der Kommentare überlegen sein kann, schneller als eine Zeitung ist, und wenn es geschickt geschrieben wird, die richtigen Interessenten erreichen kann.

Demnächst mehr zur Blogtheorie.

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter


> #presidentielle2022


> #CoronaVirus - COVID-19-Krise

> Der Autor dieses Blogs

> Konzeption unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Anfragen für Vorträge, Workshops und Fortbildungen


> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aus der Perspektive der Außenministerien

> Deutsch-französische Beziehungen: Suchen im Internet – Linklisten


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter Schüleraustausch?

> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt