Apprendre le français: comment motiver les élèves ?
Motivation im Französischunterricht

5. Juli 2007 von H. Wittmann

french german 

3 Kommentare zu “Apprendre le français: comment motiver les élèves ?
Motivation im Französischunterricht”

  1. Apprendre le français ? Französisch lernen… - Das Frankreich-Blog
    6. August 2008 17:10
    1

    […] > Camus et > d’écouter en français au lieu de lire une traduction. Et l’argument > l’anglais est plus facile est tout simplement faux. Et il y a encore > l’Institut français avec ses nombreuses > […]

  2. Motivation im Französischunterricht - Das Frankreich-Blog - France blog
    6. Dezember 2008 21:42
    2

    […] > La motivation des élèves est un sujet qui occupe constamment les professeurs et aussi les stagiaires qui se demandent […]

  3. Bill George
    20. Juli 2009 13:49
    3

    Wahr ist vor allem, dass es oft das Unerwartete ist, das (auch) den Französischunterricht zum Leben erweckt. Konzeptlos in den Unterricht zu gehen ist leichtsinnig, aber es müsste immer erlaubt sein, besagtes Konzept aus dem Fenster zu werfen, wenn ein anderer Weg eröffnet wird (eben durch eine Idee aus der Klasse usw.) Moderne Lehrwerke bieten eine Fülle von Stoff, der grösste Fehler wäre, all diese schönen Übungen und Texte behandeln zu wollen, sich der Illusion hinzugeben, was durchgenommen wird, würde irgendwie behalten.

    Ich habe gerade das Lied „Quelqu’un m’a dit“ von Carla Bruni wieder gehört und es fiel mir auf, dass man wahrscheinlich das Lied nicht mit Schülern machen würde, weil imparfait und conditionnel darin vorkommen. Aber inhaltlich passt es ja z.B. zum Thema Liebeskummer, das auch in der 8. und 9. Klasse ein Thema ist. Wenn jemand mehr über die Zeiten wissen will, kann er oder sie den Auftrag bekommen, einen kurzen Vortrag darüber vorzubereiten.

    Ich erinnere mich an eine Referendarin, die monatelang eine Englischstunde für ihre Abschlussprüfung vorbereitet hatte. Datum: 12. September 2001. Am Abend des 11.September hat sie dann alles über Bord geworfen und entwarf eine Stunde zum aktuellen Thema Nr 1. Nicht nur der Fachleiter war beeindrückt …

    Eine Schülerin fragte während des ersten Lernjahres (Frz. 3. FS) ob wir bald selbst Dialoge schreiben dürften. Sie und 2 Freundinnen wurden dann in der Übungsphase, die wir Mittwochs in der 6. Stunde meistens haben, damit beauftragt, einen Dialog zu entwerfen – sie wurden nicht fertig und machten freiwillig als Hausaufgabe weiter. In der nächsten Stunde war ihre Dialog Mittelpunkt des Unterrichts. WAS WILL MAN MEHR?

Schreiben Sie einen Kommentar

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> Der Autor dieses Blogs

> Impressum


Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation


> Unsere Videos 2009-2017

> Fête de la francophonie Berlin 2017 - 1er avril 2017

> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> #Législatives2017

> #Présidentielle2017

> L’investiture d’Emmanuel Macron, Président de la République

> Die Tweets von Emmanuel Macron

> Les pouvoirs du président de la République / Die Aufgaben des Staatspräsidenten

> #Présidentielle2017. Le programme d’Emmanuel Macron

> #Presidentielle2017 : La victoire d’Emmanuel Macron

> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> 22. Januar 2017 Deutsch-französischer Tag: Wir feiern die Unterzeichnung des Élysée-Vertrags

> Deutsch-französische Digitalkonferenz, Berlin, 13. Dezember 2016

> Existenzialismus

> >Litprom Literaturtagen 2017 – „Weltwandeln in französischer Sprache“ -mit 4 Video-interviews

> Wikipédia et la vérité

> Nachgefragt: Jean-Paul Willaime et la laïcité

> Präsidentschaftswahl 2017

> Auf nach Montpellier

> Wie kommt man am besten nach Digitalien? (II)

> Réactions: Pisa-Studie – l’enquête Pisa

> Prix des lycéens allemands 2016-2017

> Schaubühne , Berlin: Albert Camus, Der Fremde

> Vacances en France (V) Wann und wohin?

> Nachgefragt: Ministerpräsident Winfried Kretschmann antwortet auf unsere Fragen

> #JFA2017 : 22 janvier 2017 journée franco-allemande

> Nachgefragt: Nathalie Guegnard, Attachée de coopération éducative, Ambassade de France, répond à nos questions

> Rencontre pédagogique et institutionnelle à Essen du 4 au 7 oct. 2016

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz

> 14 juillet 2016: Terror in Nizza

> Französisch in Deutschland : Interview d'Emmanuel Suard ****

> Fußball-Europameisterschaft 2016

> Der Vergleich I- XIII La comparaison

> Jacques Toubon, Défenseur des droits, parle des migrants et des réfugiés

> Un traité de l’Élysée 2.0 ?

> 29 mai 2016 : Les commémorations de la bataille de Verdun

> Nachgefragt: CNCDH

> Marcel Proust

> Die Attentate vom 13.11.2015

> Commission nationale consultative des droits de l’homme CNCDH

> Digital unterrichten

> Loi numérique 2016

> Twittern

> Bloggen für F und D

> Verdun

#COP21 auf unserem Blog

> Orthographiereform

> Napoleon III.

> Flüchtlinge-Integration

> Kurzfilm 2016

> Warum Französisch?

> Loi travail

> Open Access

> Jean-Paul Sartre

> L'étranger

> Schengen

> Deutsch-französischer Ministerrat

> La francophonie

> Digitale Agenda

> Lexikometrie