Archiv für die Kategorie 'Cop21'

Institut français de Stuttgart
Veranstaltungsreihe: La Légèreté de l’Être – Die Leichtigkeit des Seins

Dienstag, 1. Dezember 2015
Auf unserem Blog:

> Annette-von-Droste-Hülshoff Gymnasium, Düsseldorf: Kunst- und Tanzperformance zur Eröffnung der Klimakonferenz in Paris (COP21)

> #COP21 – 30. November bis 11. Dezember 2015 in Paris-Le Bourget

> Sitographie : #Cop21 – Ressources utiles

> Interview mit S. E. M. Philippe Etienne, Botschafter der französischen Republik in Deutschland

Vom 30.11.2015 bis zum 15.12.2015 findet in Paris die > 21. Internationale Klimakonferenz (COP21) statt. Sie wird als letzte Chance für verbindliche Entscheidungen zur Verhinderung der massiven Erderwärmung gesehen.
Die Architektur und die Bauindustrie leisten einen wesentlichen Beitrag zu Umweltveränderungen und Verschmutzung. Die Ausstellung und die begleitende Podiumsdiskussion zeigen, wie man eine nachhaltige und moderne Architektur mit traditionellen Materialen zum Schutz der Umwelt und für einen besseren Lebensraum entwickeln kann. Sie zeigen auch, wie innovative Projekte in der Region des Voralbergs Impulse für kreative Architekturen in anderen Regionen Europas – in diesem Fall in Frankreich – gegeben und wiederum den gesamten Bau mit Holz in Europa bereichert haben.

Bitte öffnen Sie die das folgende Fotoalbum erst, wenn diese Seite vollständig geladen ist, wenn der kleine blaue Kreis oben in der Navigationsleiste verschwunden ist:

Unter der Schirmherrschaft des Stuttgarter Oberbürgermeisters Fritz Kuhn

Eine Veranstaltungsreihe anlässlich des Klimagipfels COP2021 in Paris (30.11.-15.12.2015)

Ausstellung
Die Leichtigkeit des Seins – Aktuelle Bauten aus Holz in Frankreich

Ausstellungsdauer: Mittwoch, 2. Dezember 2015 bis Freitag, 22. Januar 2016
Vernissage: Dienstag, 1. Dezember 2015, 19.30 Uhr | Institut français Stuttgart, Schloßstr. 51, 70174 Stuttgart

Nantes  Atlanbois

Bâtiment B siège de la filière bois en Pays de la Loire à Nantes Atlanbois

Zwanzig Jahre lang war der Vorarlberger Holzbau Inspiration für französische Fachleute. Mittlerweile hat der Holzbau in Frankreich eine eigene Dynamik entwickelt und die aktuelle Holzarchitektur umfasst über das private Wohnhaus hinaus ein großes Spektrum an Projekten sowohl in Bezug auf Neubauten als auch bei der Altbausanierung. Der erste Prix national de la construction bois, der 2012 von France Bois Régions mit der Unterstützung von France Bois Forêt organisiert wurde, hat diese Begeisterung für das Material Holz zur Geltung gebracht. > > Weiterlesen
Kuratorin: Dominique Gauzin-Müller – Gestaltung: Veronika Müller (überholz)
Öffnungszeiten: Mo-Do 10.00-18.00 Uhr, Fr 10.00-16.00 Uhr
Die Ausstellung ist vom 21. Dezember 2015 bis zum 11. Januar 2016 geschlossen

Download > 31_PM_Institut francais_Reihe Die Leichtigkeit des Seins *.pdf

Podiumsdiskussion
Du bois pour le climat / Nachhaltig bauen mit Holz
Dienstag, 8. Dezember, 19.00 Uhr | Institut français Stuttgart, Schloßstr. 51, 70174 Stuttgart

Begleitend zur Ausstellung lädt Dominique Gauzin-Müller, Kuratorin der Ausstellung „La Légèreté de l’Être – Aktuelle Bauten aus Holz in Frankreich“, zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Bauen mit Holz als Beitrag für eine nachhaltige Architektur“ ein.
Zu Gast sind:
Helmut Dietrich, Geschäftsführer des Architekturbüros dietrich | untertrifaller. Seit 2011 ist er Gastprofessor und Leiter des Lehrgangs „überholz“, eine berufsbegleitende, interdisziplinäre Ausbildung für ArchitektInnen, TragwerksplanerInnen und HolzbauerInnen an der Kunstuniversität Linz. Er wird über seine Projekte in Frankreich berichten, unter anderem im Hinblick auf die Wahrnehmung von Holz als Baumaterial.
Véronique Klimine, Architektin und Pionierin der Holzarchitektur in Frankreich (Grenoble). Sie wird unter anderem die von ihr konzipierten Schulen präsentieren.
Peter Cheret, Professor am Institut für Baukonstruktion und Entwerfen der Universität Stuttgart, freier Architekt und Partner im Architekturbüro Cheret Bozic.

Eintritt frei
In deutscher und französischer Sprache

Veranstalter: Institut français Stuttgart, IZKT der Universität Stuttgart. Mit freundlicher Unterstützung der DVA Stiftung und den Freunden des Institut français Stuttgart

Annette-von-Droste-Hülshoff Gymnasium, Düsseldorf:
Kunst- und Tanzperformance zur Eröffnung der Klimakonferenz in Paris (COP21)

Dienstag, 1. Dezember 2015

Pressemeldung

Am 30. November beteiligen sich 230 Schüler aus ganz NRW an einer Kunst- und Tanzperformance zur Eröffnung der Klimakonferenz in Paris (COP21). Die Veranstaltung findet im Annette-von-Droste-Hülshoff Gymnasium in Düsseldorf-Benrath statt.

> Beiträge zu #COP21 auf unserem Blog

Dank einer Zusammenarbeit zwischen dem Sprachbüro des Institut français in Düsseldorf und dem Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen wurde am Montag, den 30. November 2015, zwischen 16.30 Uhr und 18.00 Uhr im Annette-von-Droste-Hülshoff Gymnasium in Düsseldorf-Benrath die Performance « Kunst, Kultur, Schule – Gemeinsam für das Klima » aufgeführt.

An der Performance beteiligen sich 230 Schüler aus den Französischklassen aus ganz NRW, die auf diese Weise einen künstlerischen Beitrag zur Klimakonferenz in Paris (30. November bis 11. Dezember 2015) leisten:

Hier vorab der Film, den wir für www.france-blog.info aufgezeichnet haben:

Bitte öffnen Sie die beiden folgenden Fotoalben (insgesamt 82 Fotos) erst, wenn diese Seite vollständig geladen ist, wenn der kleine blaue Kreis oben in der Navigationsleiste verschwunden ist:


Die Performance besteht aus zwei Teilen:
– Erstellung eines monumentalen Graffitis in Echtzeit durch den französischen Streetartisten Nasty. Auf dem Graffiti werden französische Begriffe, die die Schüler mit dem Klimawandel verbinden, dargestellt. Die französischen Wörter knüpfen an den deutschen Slogan der Performance « Kunst, Kultur, Schule – Gemeinsam für das Klima » an.
‐ Aufführung einer Choreografie unter der Leitung von Grégory Gaillard von der Opéra national de Paris. Der Tanz soll den Wassermangel als Folge des Klimawandels verdeutlichen.

Die Veranstaltung wird von Henriette Drüke, einer professionnellen Filmartistin, aufgezeichnet und zu einem Timelapse verarbeitet. Dieser Beitrag wird Teil einer Dokumentation über das Engagement Kulturschaffender, Künstler, Schulen, etc. aus aller Welt zum Thema Klima, produziert und vertrieben von den Veranstaltern der COP21.

Das Graffiti und der Film sollen nach der Klimakonferenz im Laufe des Schuljahres nach und nach in den beteiligten Schulen als Anregung zur Debatte ausgestellt werden.


projekt- fuer- franzoesisch

Frankreich: Sprache und Kultur:
> Unsere Projekte rund um den Französischunterricht


> Über 60 Videos auf unserem Blog:

Über 60 Videos auf www.france-blog.info

#COP21: und was sagen die Historiker?

Dienstag, 1. Dezember 2015

Was sagt eigentlich ein Historiker zum Klimawandel? Die Tragweite dessen was uns klimamäßig wirklich erwartet hat doch was mit den historischen Erfahrungen der Menschen zu tun. Wie reagierten die Menschen in früheren Zeiten auf Klimawandel und extreme Wetterbedingungen?

Bei Klett-Cotta ist kürzlich der Band von Ronald D. Gerste, > Wie das Wetter Geschichte macht mit dem Untertitel Katastrophen und Klimawandel von der Antike bis heute (1. Aufl. 2015, 288 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, mit s/w Abbildungen, ISBN: 978-3-608-94922-3) erschienen, der auf dem Blog von Klett-Cotta > #COP21 – Lesebericht : Ronald D. Gerste, Wie das Wetter Geschichte macht vorgestellt wird: “Grundlagen der 21. > Klimakonferenz (Wikipedia) sind immer noch Annahmen, wie sich das Klimaänderung, gemeint ist die Erderwärmung durch die vom Menschen bewirkten Einflüsse, aufhalten lassen könnte. Es scheint Konsens zu sein, dass die Treibhausgase für die Erwärmung der Erde mit all ihren katastrophalen Folgen verantwortlich seien. Von allen Seiten drängen die Interessenverbände auf ein verbindliches Abkommen und fürchten reine Absichtserklärungen ohne jede Wirkung.” Bitte weiterlesen

Ronald D. Gerste
> Wie das Wetter Geschichte macht
Katastrophen und Klimawandel von der Antike bis heute
1. Aufl. 2015, 288 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, mit s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-608-94922-3

#COP21 – 30. November bis 11. Dezember 2015 in Paris-Le Bourget

Mittwoch, 18. November 2015

> Sitographie : #Cop21 – Ressources utiles

Pour préparer les discussions sur #COP21 dans votre classe :

www.cop21.gouv.fr/les-mots-de-la-conference/ ****


<<<< Suchwörter: > #COP21

Die > UN-Klimakonferenz (Wikipedia), die vom 30. November bis 10. Dezember in Le Bourget stattfinden wird, hat die wichtige Aufgabe eine neues Protokoll zum Schutz des Klimas zu verabschieden.

> www.cop21.gouv.fr/ ****


> Tweets zu #COP21 auf Französisch

> Tweets zu #COP21 auf Deutsch

> Tweets zu #COP21 auf Englisch

Gesucht wird in Twitter mit #COP21 lang:de oder fr oder en

Und > PONS hilft immer:

pons-woerterbuch-online

> Chiffres clés du climat France et Monde Édition 2015 – Service de l’observation et des statistiques
> www.statistiques.developpement-durable.gouv.fr
> www.cdcclimat.com/recherche

Der französische Außenminister Laurent Fabus ist der Vorsitzende dieser Konferenz, kurz #COP21:

Die 21. Conférence des parties à la Convention-cadre des Nations unies sur les changements climatiques (CCNUCC), ou COP21, wird vom 30. November bis 11. Dezember in Paris-Le Bourget stattfinden. Die Veranstalter rechnen mit 40.000 Teilnehmer aus allen Ländern.

cop21-a
> Paris Cop21 – Website der französischen Regierung

Cop21 > Sites utiles

> 2015 Paris Climate Conference (COP21)

> Le HUB des solutions Climat + > https://twitter.com/solutionscop21

> Solutions Cop21 Paris – 4-10 décembre 2015 – Grand Palais

> climateaction.unfccc.int

> Paris Climat 2015 / COP21 – Website der Französischen Botschaft in Berlin



> Réseau Action Climat France RAC-F

> CDC Climat Recherche

Medien:

> http://www.lemonde.fr/climat/ – Articles du MONDE

> Climat – Francetv info

> Opération Climat | ARTE Info

Sitographie : #Cop21 – Ressources utiles

Montag, 9. November 2015

| Aktuelles | Grundlagentexte | Veröffentlichungen | Tweets wichtiger Organisationen (Auswahl) |

Siehe auch: > #COP21 – 30. November bis 11. Dezember 2015 in Paris-Le Bourget – auf unserem Blog

Pour préparer les discussions sur #COP21 dans votre classe :
www.cop21.gouv.fr/les-mots-de-la-conference/ ****


<<<< Suchwörter: > #COP21

> Cop21.gouv.fr

> Infographie multilingue : La COP21, qu’est-ce que c’est ? – France Diplomatie

> Les contributions nationales pour la COP 21

> Site de la CNUCC UN Framework Convention of Climate Change


Aktuelles:

> Fortschritte vor der UN-Klimakonferenz – Website der Bundesregierung

> COP21, le plus dur restera à faire – Arnaud Leroy, Député des Français à l’étranger

> COP21: les députés de la commission de l’environnement adoptent le mandat pour les négociations sur le climat à Paris

> Paris 2015 – site de la 21e Conférence des parties de la Convention-cadre des Nations Unies sur les changements climatiques.

> Site de la Convention-cadre des Nations Unies pour le changement climatique

> Effet de serre et changement climatique, sur le site du ministère de l’Ecologie, du Développement durable et de l’Energie

> Agence française pour le Développement

> Fonds français pour l’environnement mondial


Grundlagentexte

> Convention cadre des Nations Unies sur le changement climatique

*.pdf

> Protocole de Kyoto *.pdf

> Plan d’action de Bali *.pdf

> Accord de Copenhague *.pdf

> Conclusions du conseil européen du 10 octobre 2011 sur la conférence de Durban (PDF, 52,4 Ko) *pdf

> Extraits climat des conclusions des G8 Deauville et G20 Cannes (PDF, 21,2 Ko)

Veröffentlichungen

> Le forum Changement climatique, des données scientifiques à l’action politique (Paris, 30 septembre 2013) – Le point sur… n° 82, octobre 2013

> Les collectivités territoriales dans a perspective de Paris Climat 2015 : de l’acteur local au facilitateur global – Novembre 2013/a>

Wichtige Tweets – Sehr kleine Auswahl – Diese Tweets sind zugleich auch ein Hinweis auf besonders aktive Organisationen.










| Aktuelles | Grundlagentexte | Veröffentlichungen | Tweets wichtiger Organisationen (Auswahl) |

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter


> AKTUELLE Themen


> #CoronaVirus - COVID-19-Krise

> Der Autor dieses Blogs

> Konzeption unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Anfragen für Vorträge, Workshops und Fortbildungen


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aber diesmal aus der Perspektive der Außenministerien


> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter Schüleraustausch?

> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt