Das Deutsch-Französische Jugendwerk startet mit dem deutsch-französischen Jahr in die Zukunft

6. Juli 2012 von H. Wittmann



Reims, 8. Juli 2012 : Am kommenden Sonntag gedenken der französische Präsident François Hollande und die Kanzlerin Angela Merkel gemeinsam des 50. Jahrestages der deutsch-französischen Versöhnung in Reims und reihen sich somit in die Tradition ein, die Charles de Gaulle und Konrad Adenauer begonnen haben. Vor 50 Jahren nahmen der Staatspräsident und der Bundeskanzler an der denkwürdigen Messe in Reims teil, mit der beide die Aussöhnung zwischen Frankreich und Deutschland zelebrierten. Im Januar 1963 folgte der Abschluss des Deutsch-französischen Vertrages, der nach dem Ort seiner Unterzeichnung als Elysée-Vertrag bezeichnet . Im Rahmen dieses Abkommens entstand auch das Deutsch-französische Jugendwerk, das jetzt mit mit den Feiern, zu seinem runden Geburtstag beginnt. Kaum eine andere Initiative hat der > Ansprache de Gaulles in Ludwigsburg am 9. September 1962, mit der er sich so eindrucksvoll an die deutsche Jugend wandte, mehr Taten folgen lassen. Die kommenden Feierlichkeiten sollten sich vor allem an die Jugend beider Länder wenden, ihnen von der Geschichte und damit von der Bedeutung der deutsch-französischen Aussöhnung für die europäische Einigung und damit von ihrer Zukunft erzählen. Und noch immer kennen viele Schüler, die heute die Nachbarsprache lernen, nicht das DFJW oder OFAJ.

Zahlreiche Veranstaltungen werden im Rahmen der offiziellen Zeremonie stattfinden. Dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) lag es sehr am Herzen, dabei die Jugend aktiv mit einzubinden. Dr. Markus Ingenlath und Béatrice Angrand repräsentieren als Generalsekretäre das DFJW in der offiziellen Delegation.

Ein deutsch-französisches Hip-Hop Konzert mit Rim.C, „der Löwin des französischen Raps“ und dem Berliner Rapper BLEND findet am Samstag ab 21.30 Uhr im „Cryptoportique“ statt. Die beiden Künstler nehmen an einem Austausch anlässlich der 25-jährigen Partnerschaft zwischen Berlin und Paris teil.

Außerdem werden in diesem Teil der Stadt die Juniorbotschafter des DFJW an einem Infostand über das DFJW und seine Aktivitäten informieren sowie ein deutsch-französisches Quiz anbieten. 50 Kinder und Jugendliche treten während der offiziellen Zeremonie im Namen des DFJW auf und verkörpern somit die Zukunft der deutsch-französischen Beziehungen.

Während des jetzt beginnenden Festjahres wird sich das DFJW, das oft zu Recht als „schönstes Kindes des Elysée-Vertrages“ bezeichnet wird, präsent sein, um mit seinen Partnern seinen 50. Geburtstag zu feiern.

Informationen über die 50 Jahre des > DFJW

> Zum Mitmachen: Europa nur mit uns! Das Forum junger Menschen zur Partizipation in Europa ist jetzt online

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> AKTUELLE Themen

> #CoronaVirus - COVID-19-Krise

> Der Autor dieses Blogs

> Konzept unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Lehrerfortbildung


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aber diesmal aus der Perspektive der Außenministerien

> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen

Schüleraustausch?
> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt

Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter

> Consultations citoyennes

> Lernen mit digitalen Medien im Französischunterricht

> Für einen Tag nach Paris 128 Fotos

> D-F Unsere Lesezeichen

> Notre-Dame de Paris

> Francophonie 58 Artikel

> Die Restitution afrikanischer Kulturgüter

> Gilets jaunes

> Nachgefragt: H. Uterwedde, DFI

> Die Restitution des afrikanischen Kulturerbes

> Antisemitismus

> Fotoausstellung: Agnès Poirier, An den Ufern der Seine

> Grand débat national

> G7

> Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag

> Deutschland, Frankreich und Europa.

> Les gilets jaunes

> La lettre du Président Macron

> Pierre-Yves Le Borgn' : Europa?

> Präsident Macron vor dem Bundestag

> 1914-1918

> La souveraineté de l'Europe

> Sartre oder Camus?

> KI

> Präsident Macron devant l'UNO

> Macron und Europa

> 60 Jahre V. Republik

> Élysée-Vertrag 2.0

> arte

> Consultations européennes

> Lernen mit unserem Blog

> Migration

> Zukunft der EU

> Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

> VdF-Bundeskongress an der Universität Leipzig 09. und 10. März 2018

> Themen für den Französischunterricht

> 16.1.2018
Stuttgart. Conférence Littérature des immigrés en France avec une bibliographie

> Unsere Berichte von der Frankfurter Buchmesse 2017

> Initiative pour l’Europe – Discours d’Emmanuel Macron pour une Europe souveraine, unie, démocratique. - 26. September 2017

> Rezension: Édouard Philippe, Des hommes qui lisent

> Haben Sie im Französischunterricht schon mal mit Twitter gearbeitet?

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> Existenzialismus

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz