“La République en actes” : Discours d’Emmanuel Macroncontre sur la lutte contre les séparatismes aux Mureaux.

2. Oktober 2020 von H. Wittmann



23 h: Aktualisiert, ein technischer Fehler hatte die Anzeige des Videos der Rede des Staatspräsidenten verhindert.

In Mureaux, einer Gemeinde nord-westlich von Paris hat Staatspräsident Emmanuel Macron heute eine Rede über die islamistischen Abspaltungstendenzen in Frankreich gehalten, die er nicht länger hinnehmen wolle. Ihm geht es darum den Einfluss der Islamisten in bestimmten Vierteln wieder zurückzudrängen.

Le texte du discours : > La République en actes : discours et conférence de presse du Président depuis Les Mureaux. : “Ce à quoi nous devons nous attaquer, c’est le séparatisme islamiste. C’est un projet conscient, théorisé, politico-religieux, qui se concrétise par des écarts répétés avec les valeurs de la République, qui se traduit souvent par la constitution d’une contre-société et dont les manifestations sont la déscolarisation des enfants, le développement de pratiques sportives, culturelles communautarisées qui sont le prétexte pour l’enseignement de principes qui ne sont pas conformes aux lois de la République. C’est l’endoctrinement et par celui-ci, la négation de nos principes, l’égalité entre les femmes et les hommes, la dignité humaine.”

Der Präsident hat in dem > Résumé seiner Rede auf Facebook ganz ausdrücklich auf die Laizität in Frankreich und damit auf die Neutralität des Staates hingewiesen. Jedem bleibe es freigestellt, seiner Religion anzuhängen, so lange die öffentliche Ordnung gewahrt bleibe. Da zugehöre auch, das im öffentlichen Raum, die Religion nicht präsent sei: „La laïcité, c’est le ciment de la France unie.“

Ihm gehe es nur um den Islamismus, der sich von der Gesellschaft abspalte und von den Werten der Republik entferne und Parallelgesellschaften (“une contre-société“) errichte, in der Kinder nicht beschult werden und sportlichen oder kulturellen Praktiken, die als Vorwand dienen, um Prinzipien zu unterrichten, die nicht mit den Gesetzen der Republik im Einklang stehen: dazugehört die Verneinung der Gleichheit von Mann und Frau und die menschliche Würde.

Der Präsident schlägt eine Reihe von Maßnahmen vor: Was den Prinzipien von Laizität und Gleichheit zuwiderlaufe, werde verboten. Dem politischen Islam soll, so der Wunsch des Präsidenten ein republikanischer Patriotismus entgegengestellt werden. Das Homeschooling werde missbraucht, folglich wird mit dem Schuljahresanfang 201 die Grundschulunterricht für alle ab 3 Jahre obligatorisch. Zu Hause dürfe dann nur noch aus gesundheitlichen Gründen unterrichtet werden. ELCO, (Enseignements Langues et Cultures d’Origine) werden abgeschafft. Macron sagt, er vertraue den Moslems, dass sie sich an diesem republikanischen Kampf gegen den islamistischen Separatismus beteiligten. Der Staat habe zwar nicht die Aufgabe, den Islam zu strukturieren aber aus den Gesprächen mit den Vertretern des Islams hätten sich folgende Vorschläge ergeben: Der Islam in Frankreich werde dem auswärtigen Einfluss entzogen: Auswärtige Imame („imams détachés“)werden nicht mehr geduldet. La nécessité de libérer l’islam en France des influences étrangères. Il sera mis fin au système des imams détachés. Moscheen sollen gegen Extremisten geschützt werden. Imame sollen in Frankreich ausgebildet werden. Dazu gehört auch die Verdoppelung (Halbierung) der Schulklassen. Dabei gehe es um Chancengleichheit und den Kampf gegen Diskrimination. Im Herbst werde er neue Entscheidungen vorlegen: “Déclinées dans chaque département par les préfets, elles viseront une ambition : la République en actes.”

Suivez le life de l’événement : > Suivez en direct le discours d’Emmanuel Macron sur la laïcité et les « séparatismes » – LE MONDE

Auf unserem Blog:

> Die Freiheiten bewahren und der Kampf gegen islamistische Parallelgesellschaften – 21. Februar 2020

> Un rapport de l’Institut Montaigne : Un islam français est possible – 28. September 2016

> Den Islam verstehen – 2. August 2016

Bibliographie Erinnerungskultur > Islamismus

> Education numérique et la prévention de la radicalisation des jeunes : Sitographie et bibliographie – 4. Oktober 2016

Die Kommentare sind geschlossen.

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> AKTUELLE Themen

> #CoronaVirus - COVID-19-Krise

> Der Autor dieses Blogs

> Konzept unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Anfragen für Vorträge, Workshops und Fortbildungen


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aber diesmal aus der Perspektive der Außenministerien

> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen

Schüleraustausch?
> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt

Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter

> Consultations citoyennes

> Lernen mit digitalen Medien im Französischunterricht

> Für einen Tag nach Paris 128 Fotos

> D-F Unsere Lesezeichen

> Notre-Dame de Paris

> Francophonie 58 Artikel

> Die Restitution afrikanischer Kulturgüter

> Gilets jaunes

> Nachgefragt: H. Uterwedde, DFI

> Die Restitution des afrikanischen Kulturerbes

> Antisemitismus

> Fotoausstellung: Agnès Poirier, An den Ufern der Seine

> Grand débat national

> G7

> Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag

> Deutschland, Frankreich und Europa.

> Les gilets jaunes

> La lettre du Président Macron

> Pierre-Yves Le Borgn' : Europa?

> Präsident Macron vor dem Bundestag

> 1914-1918

> La souveraineté de l'Europe

> Sartre oder Camus?

> KI

> Präsident Macron devant l'UNO

> Macron und Europa

> 60 Jahre V. Republik

> Élysée-Vertrag 2.0

> arte

> Consultations européennes

> Lernen mit unserem Blog

> Migration

> Zukunft der EU

> Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

> VdF-Bundeskongress an der Universität Leipzig 09. und 10. März 2018

> Themen für den Französischunterricht

> 16.1.2018
Stuttgart. Conférence Littérature des immigrés en France avec une bibliographie

> Unsere Berichte von der Frankfurter Buchmesse 2017

> Initiative pour l’Europe – Discours d’Emmanuel Macron pour une Europe souveraine, unie, démocratique. - 26. September 2017

> Rezension: Édouard Philippe, Des hommes qui lisent

> Haben Sie im Französischunterricht schon mal mit Twitter gearbeitet?

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> Existenzialismus

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz