Étudiants et élèves: Vous êtes stressés ?

15. Dezember 2015 von H. Wittmann



Dieses Tweet von LE Monde wollen wir zitieren:

Erst erklärt Laura Buratti in ihrem Artikel > Manuel de survie antistress à l’usage des étudiants worum es geht, – aber ein bisschen Stress ist nötig: “Être stressé pendant ses études, c’est plutôt normal et cela peut même être une bonne motivation pour se mettre au travail,” dann stellt sie Lösungen vor: Maintenant que vous connaissez votre ennemi, il va falloir le combattre.” Genug schlafen, sich gut organisieren, genug essen…

Wie oft sind wir morgens mit dem flauen Gefühl in die Schule gefahren, es könnte in Französisch ein Vokabeltest kommen, noch ein hektischer Blick ins Buch, einzelne Vokabeln memorieren… und dann hieß es in der Klasse auch gleich, Zettel raus. Die Motivation für Französisch sackte damit erst mal wieder ab. Obwohl es doch so viele Themen gibt, mit denen man Schülern zeigen kann, wieso sie dieses Sprache lernen. Wer ist der FN? Und wieso ist er in in Frankreich so stark? > Welche Wahlen gab es am letzten Sonntag in Frankreich? und wenn man etwas über das > Wahlsystem weiß kann das nichts schaden. Dann kann man es nämlich mit dem in Deutschland vergleichen. Oder die Schüler gucken mal in Twitter nach, > wie in Frankreich die Rede von Angela Merkel auf dem Bundesparteitag gesehen wird? Und was wissen Ihre Schüler über #COP21?

> Bac et brevet 2015 : comment bien dormir la veille d’un examen

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> AKTUELLE Themen

> Der Autor dieses Blogs

> Konzept unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Lehrerfortbildung


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aber diesmal aus der Perspektive der Außenministerien

> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen

Schüleraustausch?
> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt

Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter

> Consultations citoyennes

> Lernen mit digitalen Medien im Französischunterricht

> Für einen Tag nach Paris 128 Fotos

> D-F Unsere Lesezeichen

> Notre-Dame de Paris

> Francophonie 58 Artikel

> Die Restitution afrikanischer Kulturgüter

> Gilets jaunes

> Nachgefragt: H. Uterwedde, DFI

> Die Restitution des afrikanischen Kulturerbes

> Antisemitismus

> Fotoausstellung: Agnès Poirier, An den Ufern der Seine

> Grand débat national

> G7

> Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag

> Deutschland, Frankreich und Europa.

> Les gilets jaunes

> La lettre du Président Macron

> Pierre-Yves Le Borgn' : Europa?

> Präsident Macron vor dem Bundestag

> 1914-1918

> La souveraineté de l'Europe

> Sartre oder Camus?

> KI

> Präsident Macron devant l'UNO

> Macron und Europa

> 60 Jahre V. Republik

> Élysée-Vertrag 2.0

> arte

> Consultations européennes

> Lernen mit unserem Blog

> Migration

> Zukunft der EU

> Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

> VdF-Bundeskongress an der Universität Leipzig 09. und 10. März 2018

> Themen für den Französischunterricht

> 16.1.2018
Stuttgart. Conférence Littérature des immigrés en France avec une bibliographie

> Unsere Berichte von der Frankfurter Buchmesse 2017

> Initiative pour l’Europe – Discours d’Emmanuel Macron pour une Europe souveraine, unie, démocratique. - 26. September 2017

> Rezension: Édouard Philippe, Des hommes qui lisent

> Haben Sie im Französischunterricht schon mal mit Twitter gearbeitet?

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> Existenzialismus

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz