France 24 – www.france24.com

6. Dezember 2006 von H. Wittmann



| Online #Französischlernen I | Lernen mit unserem Blog | Corona-Virus | Prof. Dr. Dirk Hoeges (1943-2020) | Videos: Nachgefragt | Macron: 11 Reden über Europa | Macron und die NATO | Mobbing in der Schule | Rentenreform | Orientierung im Internet | D-F Unsere Lesezeichen | Educ'Arte | Lehrerfortbildung | Twitter im Französischunterricht | Madame Bovary | Ministerpräsident Armin Laschet | Klimakrise | AfD: das "Europa der Vaterländer" | Notre-Dame de Paris | Francophonie 58 Artikel | Afrika | Gilets jaunes | Zukunft der EU | H. Uterwedde, DFI | Antisemitismus | Fotoausstellung: An den Ufern der Seine | Grand débat national | G7 | Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag | Deutschland, Frankreich und Europa. | Les gilets jaunes | Präsident Macron vor dem Bundestag | 1914-1918 | Sartre oder Camus? | KI | 60 Jahre V. Republik | Élysée-Vertrag 2.0 | arte | Migration | Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

Daniel Psenny beschreibt am 06.12.06* in LE MONDE unter dem Titel > France 24, “un regard français” sur le monde die Zeremonie, mit der am 6.12. France 24 eingeweiht und auf Sendung gehen wird. Jacques Chirac hatte 2002 die Einrichtung eines ständigen französischen Nachrichtensenders angeregt. Vier Jahre lang dauerten cie Vorbereitungen. Nun wird der Sender bei einer feierlichen Zeremonie im Park der Tuilerien am 6. Dezember eröffnet, oder eigentlich muß man sagen eingeschaltet. Die ersten Bilder werden zunächst nur im Internet zu sehen sein und 24 Stunden später wird France 24 dann auch per Satellit (CanalSat et TPS, in Frankreich per Noos/Numéricable und Erenis per Kabel, in Europa, im Nahen und Mittleren Osten wie in Afrikaper Kabel, Satellit und ADSL) rund um die Uhr ausgestrahlt. Die Redaktion umfaßt 170 Journalisten aus 28 Nationen. Man rechnet damit, dass der Sender rund 190 Millionen Zuschauer erreichen kann. Psenny zitiert M. de Pouzilhac, der erklärte: “Wir werden uns vor allem von den Angelsachsen durch die Werte die wir verteidigen absetzen”, sein Sender “will überall die Werte Frankreichs in die Welt tragen” und “einen französischen Blick” auf das aktuelle Geschehen werfen.”

In der Tat war die Entstehung und die Finanzierung des Senders heftig umstritten. Der französiche Sender ist eine Antwort Frankreichs auf CNN. Man darf gespannt, wie sich die Internet-Seite von France 24 morgen abend präsentieren wird. Schon hat die deutsche Welle eine Kooperation mit France 24 angekündigt zunächst in Form eines gemeinsam organisierten Gesprächs über den Libanon. Welche Eigenheiten wird der “französischen Blick”, den der Präsident des Senders ankündigte, anbieten, und in welcher Form wird es dem Sender gelingen, den französichen Einfluß in der internationalen Politik zu dazustellen oder zu unterstreichen?

* Beliebte Examensfrage: Wann müssen Sie in Paris aufstehen, um die neue LE MONDE zu kaufen?

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> Der Autor dieses Blogs

> Konzept unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Lehrerfortbildung

> 2019 auf unserem Blog


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aber diesmal aus der Perspektive der Außenministerien

> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen

Schüleraustausch?
> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt

Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter

> Consultations citoyennes

> Lernen mit digitalen Medien im Französischunterricht

> Für einen Tag nach Paris 128 Fotos

> D-F Unsere Lesezeichen

> Notre-Dame de Paris

> Francophonie 58 Artikel

> Die Restitution afrikanischer Kulturgüter

> Gilets jaunes

> Nachgefragt: H. Uterwedde, DFI

> Die Restitution des afrikanischen Kulturerbes

> Antisemitismus

> Fotoausstellung: Agnès Poirier, An den Ufern der Seine

> Grand débat national

> G7

> Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag

> Deutschland, Frankreich und Europa.

> Les gilets jaunes

> La lettre du Président Macron

> Pierre-Yves Le Borgn' : Europa?

> Präsident Macron vor dem Bundestag

> 1914-1918

> La souveraineté de l'Europe

> Sartre oder Camus?

> KI

> Präsident Macron devant l'UNO

> Macron und Europa

> 60 Jahre V. Republik

> Élysée-Vertrag 2.0

> arte

> Consultations européennes

> Lernen mit unserem Blog

> Migration

> Zukunft der EU

> Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

> VdF-Bundeskongress an der Universität Leipzig 09. und 10. März 2018

> Themen für den Französischunterricht

> 16.1.2018
Stuttgart. Conférence Littérature des immigrés en France avec une bibliographie

> Unsere Berichte von der Frankfurter Buchmesse 2017

> Initiative pour l’Europe – Discours d’Emmanuel Macron pour une Europe souveraine, unie, démocratique. - 26. September 2017

> Rezension: Édouard Philippe, Des hommes qui lisent

> Haben Sie im Französischunterricht schon mal mit Twitter gearbeitet?

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> Existenzialismus

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz