Le rapport de la Commission de rénovation et de déontologie de la vie publique

10. November 2012 von H. Wittmann



Gestern ist der Bericht der Commission de rénovation et de déontologie de la vie publique unter Leitung des früheren Premiministers Lionel Jospin > Pour un renouveau démocratique (131 S., Vorschläge, S. 114-117, Synthèse du rapport, S: 118-124) Präsident Hollande im Elysée-Palast übergeben worden:

> Communiqué – Rapport de la commission présidée par M. Lionel JOSPIN
Auf der Website des Elyseepalastes.

Auf der Banderole des Berichts stehen die Stichorte: “Election présidentielle, élection des dépputés et des sénateurs, cumul des mandats, Statut juridictionnel du du chef de l’État et des ministres, Prévention des conflits d’intérêts.” Bie uns hat gerade der Bundestag das Wahlrecht novelliert – fast unbemerkt, zügig und ohne viel Aufhebens mit wenig öffentlicher Diskussion. Dabei würde es sich so sehr lohnen mal ein wenig über den Rhein zu gucken: > Der Blick nach Frankreich: Das Wahlrecht für die Abgeordneten.

Besonders interessant sind die Überlegungen der Kommission bezüglich der Nationalversammlung. Schlagen wir Seite 120 des Berichts auf: Die Kommission votiert für dei Beibehaltung des bisherigen Wahlrechts + einer Dosis Verhältniswahlrecht. 10 % der Abgeordnete oder mehr sollten auf einer Liste in einem nationalen Wahlkreis aufgestellt werden und nach dem Verhältniswahlrecht gewählt werden… “sans compromettre les acquis majoritaire.” Der Bericht der Kommission wird sicher öffentlich diskutiert werden. In Berlin geht das ganz anders, die Fraktionen verkünden den Wählern, auf welches Wahlrecht sie sich geeinigt haben. Nämlich auf einen Kompromiss, mit dem alle von der erhöhten Zahl der Anbgeordneten profitieren können.

> Pour un renouveau démocratique (131 S.)

Auf der Website der Commission de rénovation et de déontologie de la vie publique schreibt Lionel Jospin:

“Le mot du Président

Lors de son intervention devant les Français le 14 juillet dernier, le Président de la République a annoncé la création d’une commission chargée de réfléchir à la rénovation et à la déontologie de notre vie publique. (…)

Nos thèmes de travail sont nombreux : déroulement de l’élection présidentielle, statut juridictionnel du chef de l’Etat, cumul des mandats pour les parlementaires et pour les ministres, modes de scrutin aux élections législatives et aux élections sénatoriales, règles déontologiques et prévention des conflits d’intérêts… Vous en trouverez la liste complète dans > la lettre de mission que m’a adressée le Président de la République.”

> Commission de rénovation et de déontologie de la vie publique

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> AKTUELLE Themen

> Der Autor dieses Blogs

> Konzept unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Lehrerfortbildung


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aber diesmal aus der Perspektive der Außenministerien

> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen

Schüleraustausch?
> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt

Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter

> Consultations citoyennes

> Lernen mit digitalen Medien im Französischunterricht

> Für einen Tag nach Paris 128 Fotos

> D-F Unsere Lesezeichen

> Notre-Dame de Paris

> Francophonie 58 Artikel

> Die Restitution afrikanischer Kulturgüter

> Gilets jaunes

> Nachgefragt: H. Uterwedde, DFI

> Die Restitution des afrikanischen Kulturerbes

> Antisemitismus

> Fotoausstellung: Agnès Poirier, An den Ufern der Seine

> Grand débat national

> G7

> Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag

> Deutschland, Frankreich und Europa.

> Les gilets jaunes

> La lettre du Président Macron

> Pierre-Yves Le Borgn' : Europa?

> Präsident Macron vor dem Bundestag

> 1914-1918

> La souveraineté de l'Europe

> Sartre oder Camus?

> KI

> Präsident Macron devant l'UNO

> Macron und Europa

> 60 Jahre V. Republik

> Élysée-Vertrag 2.0

> arte

> Consultations européennes

> Lernen mit unserem Blog

> Migration

> Zukunft der EU

> Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

> VdF-Bundeskongress an der Universität Leipzig 09. und 10. März 2018

> Themen für den Französischunterricht

> 16.1.2018
Stuttgart. Conférence Littérature des immigrés en France avec une bibliographie

> Unsere Berichte von der Frankfurter Buchmesse 2017

> Initiative pour l’Europe – Discours d’Emmanuel Macron pour une Europe souveraine, unie, démocratique. - 26. September 2017

> Rezension: Édouard Philippe, Des hommes qui lisent

> Haben Sie im Französischunterricht schon mal mit Twitter gearbeitet?

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> Existenzialismus

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz