Terror in Frankreich. Das Attentat in Notre-Dame de l’Assomption in Nizza am 29. Oktober

29. Oktober 2020 von H. Wittmann



Le deuil et la peine face à l’attentat de #Nice sont immenses. Gardons tout le courage et la détermination face à cette haine et cette violence. Ce ne sont pas des mots vaines: Nous partageons la tristesse de la France, de tous les Français car cette attaque barbare dans une église concerne les valeurs qui sont aussi les nôtres. Comment y mettre un terme ? Affirmer notre solidarité inébranlable avec nos amis français doit être plus qu’une modeste consolation. Nous sommes unis par nos valeurs et nos convictions. H. W.

Bei einem Messerangriff in der Basilika Notre-Dame de l’Assomption in Nizza, so berichtet eben LE MONDE, sind heute morgen, am 29. Oktober 2020 um 9 h drei Personen ermordet worden, ein Mann und zwei Frauen. LE MONDE stützt sich auf Informationen aus Polizeikreisen. Eine Frau ist in Notre-Dame de l’Assomption an ihren Verletzungen gestorben, der Küster ist mit einem Messer tödlich berletzt worden. Eine weitere verletzte Frau konnte in eine Bar vor der Kirche flieihen und verrtarb dort getötet. 6 weitere Personen wurden schwer verletzt. Der mutmaßliche Täter, ein 21-jähriger Tunesier, sei lebensgefährlich verletzt und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Präsident Emmanuel Macron wird gegen Ende des Vormittags am Tatort erwartet.

In Avignon gab es um 11 h 15 einen weiteren Zwischenfall, bei dem die Polizei den Angreifer tötete, der so der SPIEGEL eine Jacke der rechtsextremen identitären trug. Am Donnerstagvormittag wurde eine Sicherheitsbeamter in Dschidda in Saudiarabien am französischen Konsulat von einem Angreifer leicht verletzt, der festgenommen wurde so zitiert der SPIEGEL die Nachrichtenagentur SP.

In Frankreich gilt jetzt wieder die höchste Terror-Warnstufe.

> Attaque au couteau à Nice, en direct : trois morts, le Parquet antiterroriste se saisit de l’enquête – LE MONDE

Die Kommentare sind geschlossen.

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> AKTUELLE Themen

> #CoronaVirus - COVID-19-Krise

> Der Autor dieses Blogs

> Konzeption unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Anfragen für Vorträge, Workshops und Fortbildungen


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aber diesmal aus der Perspektive der Außenministerien

> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen

Schüleraustausch?
> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt

Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter

> Consultations citoyennes

> Lernen mit digitalen Medien im Französischunterricht

> Für einen Tag nach Paris 128 Fotos

> D-F Unsere Lesezeichen

> Notre-Dame de Paris

> Francophonie 58 Artikel

> Die Restitution afrikanischer Kulturgüter

> Gilets jaunes

> Nachgefragt: H. Uterwedde, DFI

> Die Restitution des afrikanischen Kulturerbes

> Antisemitismus

> Fotoausstellung: Agnès Poirier, An den Ufern der Seine

> Grand débat national

> G7

> Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag

> Deutschland, Frankreich und Europa.

> Les gilets jaunes

> La lettre du Président Macron

> Pierre-Yves Le Borgn' : Europa?

> Präsident Macron vor dem Bundestag

> 1914-1918

> La souveraineté de l'Europe

> Sartre oder Camus?

> KI

> Präsident Macron devant l'UNO

> Macron und Europa

> 60 Jahre V. Republik

> Élysée-Vertrag 2.0

> arte

> Consultations européennes

> Lernen mit unserem Blog

> Migration

> Zukunft der EU

> Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

> VdF-Bundeskongress an der Universität Leipzig 09. und 10. März 2018

> Themen für den Französischunterricht

> 16.1.2018
Stuttgart. Conférence Littérature des immigrés en France avec une bibliographie

> Unsere Berichte von der Frankfurter Buchmesse 2017

> Initiative pour l’Europe – Discours d’Emmanuel Macron pour une Europe souveraine, unie, démocratique. - 26. September 2017

> Rezension: Édouard Philippe, Des hommes qui lisent

> Haben Sie im Französischunterricht schon mal mit Twitter gearbeitet?

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> Existenzialismus

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz