Archiv für die Kategorie 'Législatives 2017'

#législatives2017 – Nachgefragt: Pierre-Yves Le Borgn‘, Député des Français à l’étranger

Donnerstag, 4. Mai 2017

Pierre-Yves Le Borgn‘ représente, depuis 2012, les Français de la 7e circonscription Allemagne, Europe centrale et orientale. Lors des élections législatives le 4 et 18 juin prochains, il sera candidat à un deuxième mandat de député des Français à l’étranger. Nous l’avons demandé pourquoi brigue-t-il un deuxième mandat ? Il a beaucoup voyagé dans sa grande circonscription, son blog > www.pyleborgn.eu/ est plein de récits de ses rencontres. Mais il y a d’abord un bilan social en faveur de vos électeurs : Les retraites et les questions fiscales. Nous avons voulu savoir, s’il a avancé sur ces deux points ? Ensuite, il s’est engagé pour l’enseignement du français et de l’allemand et, ailleurs, il a contribué à ce qu’on renforce le service public consulaire. M. Le Borgn’ était le rapporteur de la loi de ratification de la > #COP21.

Il a été un des 12 députés de l’Assemblée nationale envoyés à l’Assemblée du Conseil à l’Europe. Quel bilan tire-t-il de sa participation à cette Assemblée ? Et enfin, son combat pour les droits et liberté, il le mentionne modestement en sixième position, et pourtant son bilan souligne l’importance de ses résultats.

> www.pyleborgn2017.eu/

> www.facebook.com/pierreyves.leborgn

Ensuite, nous avons parlé de son programme pour son deuxième mandant. Il soutient Emmanuel Macron, et son mouvement > En marche, mais il est le candidat du Parti socialiste. Macron, pourra-t-il atténuer le clivage droite-gauche en France ?

Et pour terminer, nous avons demandé à M. Le Borgn’, s’il a, en ce qui concerne les relations franco-allemandes, un message à ses électeurs ?

> #Législatives2017 auf unserem Blog

> Les élections législatives en France 2012

#législatives2017 – Nachgefragt, Philippe Gustin répond à nos questions

Freitag, 17. Februar 2017

www.france-blog.info a rencontré Philippe Gustin, qui est candidat aux élections législatives des Républicains LR dans la 7e circonscription des Français à l’étranger.

Philippe Gustin es sorti de l’ENA, il était Préfet, ensuite Directeur adjoint du cabinet de Luc Chatel, secrétaire d’Etat en charge de l’industrie et de la consommation. Il était Ambassadeur de France en Roumanie et depuis près de 2 ans il est coordinateur de l’Union des Français de l’étranger, dans la 7ème circonscription des Français de l’étranger. M. Gustin est un ressortissant de cette circonscription où il vit depuis 20 ans. Maintenant il se présente aux élections législatives qui auront lieu le 4 et le 18 juin en tant que représentant des Républicains.

> A quoi sert un député des Français de l’étranger ?

En Allemagne, on suit les révélations autour des emplois familiaux de M. Fillon avec une certaine surprise. Nous avons demandé à M. Gustin s’il estime que le candidat Fillon pourra s’en sortir, continuer sa campagne et même gagner au second tour ?

Ensuite, nous voulions savoir de M. Gustin quels sont les points forts de son programme électoral?

Sur son site > www.philippegustin.eu/, on lit notamment qu’il souhaite contribuer au rééquilibrage du couple franco-allemand, et comme notre blog se concentre sur les relations franco-allemandes, son analyse à ce sujet nous intéresse : Comment juge-t-il l’état actuel des relations franco-allemandes ?

En 2016, il a publié avec Stephan Mertens, publié un manifeste « FranceAllemagne. Relancer le moteur de l’Europe ». Pense-t-il que FranceAllemagne a perdu son rôle de moteur pour l’Europe, les deux états pourraient-ils faire mieux ? Dans quel sens souhaite-t-il modifier la coopération franco-allemande ? Quelle est sa vision franco-allemande ?

> Les élections en France: #presidentielle 2017 et Élections législatives

Les élections en France: #presidentielle 2017 und Élections législatives

Montag, 5. September 2016

Wir wiederholen hier nochmal unseren Vorschlag für eine Unterrichtsreihe über die vielen Wahlen in Frankreich:

In Frankreich > eine so große Zahl unterschiedlicher Wahlen werden die Franzosen viel öfters als die Deutschen an die Wahlurnen gerufen. Entspricht das auch einer stärkeren Politisierung des öffentlichen Lebens? Mehr Demokratie in Frankreich? Auf jeden Fall kann die Berliner Republik viel von Frankreich lernen. Vielleicht will sie das aber nicht. Denn dann würden die geliebten sicheren Listenplätze verloren gehen und jeder Politiker müsste sich regelmäßig dem Votum seiner Wähler und nicht nur seiner Partei stellen. In Frankreich gibt es mehr Blogs von Politikern, die mit ihren Wählern auf diese Weise öffentlichen Kontakt halten. Die Distanz der über Listen in den Bundestag eingezogenen Politiker zum Wähler in Deutschland ist bei uns nicht zu übersehen.

Fast alles über die Politik in Frankreich: > www.france-politique.fr/

Würde www.france-blog.info in einem Oberstufenkurs unterrichten… hätten seien Schüler schon längst eine Website zu den Wahlen in Frankreich hergestellt… und sie würden den Abgeordneten aus ihrem Wahlkreis zu einer Diskussion darüber eingeladen haben. Ein paar Anregungen genügen. Das könnte sein Kurs alles alleine organisieren. Vielleicht käme ja auch ein französischer Politiker oder ein Journalist mit dazu.

Wie oft werden Franzosen an die Wahlurnen gerufen? > Les différentes élections en France.

Eine gute Gelegenheit, die Vor- und Nachteile von >Wahlsystemen (> Site du > http://www.vie-publique.fr/) zu untersuchen. Das Mehrheitswahlrecht in Frankreich: scrutin majoritaire uninominal – > modes de scrutins hat immense Vorteile. Jeder Abgeordnete der Nationalversammlung hat seinen eignen Wahlkreis, auch der Staatspräsident, nur seiner ist recht groß. Es gibt keine abgesicherten Listenplätze, auf die die Wähler keinen Einfluss haben.

Das Verhältniswahlrecht und das Mehrheitswahlrecht haben nicht nur Vorteile. Sind bei uns Politiker auf den ersten Listenplätze vom Wahlvolk praktisch nicht abwählbar, werden bei dem Mehrheitswahlrecht die unterlegenen Stimmen im Wahlkreis nicht in der Versammlung repräsentiert.

Hier stehen > Künftige Wahltermine in Deutschland.

> Quelles sont les dates des prochaines élections en France?

> Élections législatives 11/18 juin 2017

Also, welche Wahlen gibt es in Frankreich, welche gibt es in Deutschland? Wie oft wird in Frankreich (darandenken, es gibt oft zwei Wahlgänge pro Wahl!), wie oft wird in Deutschland gewählt? Ist ein Land demoratischer als das andere, wenn die Bürger öfters abstimmen können?

Vokabelfragen? PONS hilft immer:

#Legislatives2017 : Der Blick nach Frankreich:
Das Wahlrecht für die Abgeordneten

Montag, 3. August 2015

Aus gegebenem Anlass holen wir diesen Artikel vom 27. Juli 2012 noch mal noch oben.


Hier geht es um das französische französische Wahlsystem mit dem Mehrheitswahlrecht, das vielleichtvielleicht doch demokratischer und besser sei als unser Wahlsystem zum Deutschen Bundestag mit seinen sicheren Listenplätzen und mit seinen komplizierten System der Überhangsmandaten, deren Inhaber kaum ein Wähler mit Namen kennt. Hand aufs Herz, wer von uns kennt wirklich den Abgeordneten seines Wahlkreises?

Dieser Beitrag könnte
ein Thema oder Aufhänger für eine Schülerarbeit sein:

Comparez les systèmes électoraux en France en Allemagne. Formulez vos suggestions pour la réforme du droit électoral en Allemagne.

Wie würde sich die politische Landschaft in Deutschland verändern, wenn der Bundestag bei der anstehenden Novellierung des Wahlrechts für die Abgeordneten zum Deutschen Bundestag sich am französischen Wahlrecht für die Nationalversammlung orientieren würde? Aber die Parteien im Bundestag würden wohl nie auf die sicheren Listenplätze verzichten? Jeder Politiker würde dann – wie in Frankreich – seinen Wahlkreis haben – oder erstmal erobern müssen.

> Wahlsysteme im Vergleich – Website der Bundeszentrale für politische Bildung

> La République et le suffrage universel – Website der Assemblée Nationale

> Les modalités d’élection en France – Website des Außenministeriums in Paris

> Les élections en France – Website des Innenministeriums in Paris

> Bundeswahlgesetz – Website des Deutschen Bundestages

> Wahlrecht verstößt gegen das Grundgesetz – Website des Deutschen Bundestages

> Alles hängt an den Überhangmandaten – DIE ZEIT, 26. Juli 2012

> Medien in Deutschland und Frankreich

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter


> #presidentielle2022


> #CoronaVirus - COVID-19-Krise

> Der Autor dieses Blogs

> Konzeption unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Anfragen für Vorträge, Workshops und Fortbildungen


> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aus der Perspektive der Außenministerien

> Deutsch-französische Beziehungen: Suchen im Internet – Linklisten


> Les discours d’Emmanuel Macron sur l’Europe

> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter Schüleraustausch?

> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt