Clément Cogitore: Vernissage am 5. Dezember 2014 um 19 Uhr im Institut français Stuttgart

8. Dezember 2014 von H. Wittmann



<<< "We are legion" 2012, photographie 120x100

“Clément Cogitore macht Filme, dazu gehören auch Dokumentarfilme, und ist dabei immer gleichzeitig Künstler UND Filmemacher. Wir mussten also dieses neue Jahrhundert abwarten, um Filme machen ohne Weiteres als Kunst machen zu begreifen. Demnach werden Filme nicht erst nach langen Zeitspannen, die für ihre Anerkennung notwendig sind, als Kunstwerke gerühmt. Die Generation der Filmemacher-Künstler, der Cogitore angehört, kennt nicht das Warten darauf, dass ihren Filmen endlich der Status eines Kunstwerks verliehen werde.

Im Institut français in Stuttgart haben wir am Freitag, 5.12.2014, eine beeindruckende Vernissage der Ausstellung der Werke von Clément Cogitore erlebt:

Bitte öffnen Sie das Fotoalbum erst mit einem Klick auf ein Foto, wenn diese Seite ganz geladen ist.

Und doch ist Cogitore niemand, der Filme macht, die schon im Tonfall warnen: „Achtung, Kunstwerk“. Vielmehr lässt die Gesamtheit seiner Bildproduktion eine klare Trennung zwischen narrativen und aus der bildenden Kunst entlehnten Verfahren, in denen das unbewegte Bild nach wie vor eine große Rolle spielt, kaum zu. Ob nun ausgestellt oder projiziert, Cogitore misst seinen Kunstwerken dieselbe Bedeutung zu. …” > Weiterlesen
(Auszug aus “Die kritische Gelassenheit des Clément Cogitore” in: „Clément Cogitore: Atelier“ Edition Presses du réel, (2014) des Kunst- und Filmkunst-Kritikers und ehemaligen Leiter der Kulturabteilung des Centre Pompidou Paris, Dominique Païni)

Nach seinem Studium an der ESAD (Ecole Supérieure des Arts Décoratifs) in Straßburg und am Le Fresnoy Nationalstudio für Moderne Kunst begann Clément Cogitore, eine eigene Mischung aus Video- und Konzeptkunst zu entwickeln. Dabei geht er mittels Filmen, Videos, Fotos und Video-Installationen der Frage nach, wie Menschen mit ihren Bildern zusammenleben.

> http://clementcogitore.com/

Die Einführungsrede wird Philipp Ziegler, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe wird die Vernissage halten.

Ausstellungsdauer: 05.12.2014 – 30.01.2015, Mo.-Fr. 10-18h und nach Vereinbarung
Ort: Institut français Stuttgart, Schloßstr. 51, 70174 Stuttgart
Veranstalter: Institut français Stuttgart, mit Unterstützung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst.

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter


> AKTUELLE Themen


> #CoronaVirus - COVID-19-Krise

> Der Autor dieses Blogs

> Konzeption unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Anfragen für Vorträge, Workshops und Fortbildungen


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aber diesmal aus der Perspektive der Außenministerien


> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter Schüleraustausch?

> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt