Premierministerin Theresa May will bis Ende März 2017 den Art. 50 aktivieren

2. Oktober 2016 von H. Wittmann

> Französische Woche in Stuttgart 2016

> Vortrag und Workshop für Lehrerinnen und Lehrer: Frankreich, Deutschland und der Brexit.
Referent: > Dr. Heiner Wittmann – Donnerstag, 13. Oktober 2016, 15:00-17:30 Uhr – Treffpunkt Klett, Rotebühlstaße 77, 70178 Stuttgart:


> Full speech: Theresa May on ‘Britain after Brexit’ – The Spectator, 2.10.2016:


Zur Analyse der Tweets auf Französisch und Deutsch: > Frankreich-Deutschland und der #Brexit (II) – Die Twitter-Analyse der Tweets auf Französisch und Deutsch – auf unserem Blog

Heute hat Premierministerin Theresa May auf dem > Parteitag derr Tories angekündigt, der formale Prozess, der zum Austritt des Vereinigten Königreiches aus der EU führen soll, werde Ende März 2017 eingeleitet werden. Die Verhandlungen würden dann zwei Jahre dauern, so dass die Motgliedschaft in derr EU im Sommer 2019 beendet sein könne. Sie sprach auch von berhandlungen, die zu einem unabhängigen und sozveräenen England fürhen sollten. Die Wähler hätte eine klare Entscheidung vorgegeben und die Minister sollten jetzt ihren „Job“ machen. Sie stellte den Delegierten in Aussicht, England könne wieder seine eigenen Entscheidungen machen, wie die Nahrungsmittel etikettiert werden oder wie die Einwanderung kontrolliert werde.

Sie hat auch gesagt: „The final thing I want to say about the process of withdrawal is the most important. And that is that we will soon put before Parliament a Great Repeal Bill, which will remove from the statute book – once and for all – the European Communities Act.“ > Read Theresa May’s full Brexit speech to Conservative conference in Birmingham 2.10.2016. – International Business Times

Was bedeutet das genau? Premierministerin May spricht von einem „Great Repeal Bill“, das den Ausstieg regeln soll. Und wenn das im Parlament durchfällt?

> Theresa May’s ‚great repeal bill‘: what’s going to happen and when? – The Guardian, 2.10.2016

Schreiben Sie einen Kommentar

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> Der Autor dieses Blogs

> Impressum


Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Unsere Videos

> Rezension: Édouard Philippe, Des hommes qui lisent

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


2009-2017

> Fête de la francophonie Berlin 2017 - 1er avril 2017

> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> #Législatives2017

> #Présidentielle2017

> L’investiture d’Emmanuel Macron, Président de la République

> Die Tweets von Emmanuel Macron

> Les pouvoirs du président de la République / Die Aufgaben des Staatspräsidenten

> #Présidentielle2017. Le programme d’Emmanuel Macron

> #Presidentielle2017 : La victoire d’Emmanuel Macron

> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> 22. Januar 2017 Deutsch-französischer Tag: Wir feiern die Unterzeichnung des Élysée-Vertrags

> Deutsch-französische Digitalkonferenz, Berlin, 13. Dezember 2016

> Existenzialismus

> >Litprom Literaturtagen 2017 – „Weltwandeln in französischer Sprache“ -mit 4 Video-interviews

> Wikipédia et la vérité

> Nachgefragt: Jean-Paul Willaime et la laïcité

> Präsidentschaftswahl 2017

> Auf nach Montpellier

> Wie kommt man am besten nach Digitalien? (II)

> Réactions: Pisa-Studie – l’enquête Pisa

> Prix des lycéens allemands 2016-2017

> Schaubühne , Berlin: Albert Camus, Der Fremde

> Vacances en France (V) Wann und wohin?

> Nachgefragt: Ministerpräsident Winfried Kretschmann antwortet auf unsere Fragen

> #JFA2017 : 22 janvier 2017 journée franco-allemande

> Nachgefragt: Nathalie Guegnard, Attachée de coopération éducative, Ambassade de France, répond à nos questions

> Rencontre pédagogique et institutionnelle à Essen du 4 au 7 oct. 2016

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz

> 14 juillet 2016: Terror in Nizza

> Französisch in Deutschland : Interview d'Emmanuel Suard ****

> Fußball-Europameisterschaft 2016

> Der Vergleich I- XIII La comparaison

> Jacques Toubon, Défenseur des droits, parle des migrants et des réfugiés

> Un traité de l’Élysée 2.0 ?

> 29 mai 2016 : Les commémorations de la bataille de Verdun

> Nachgefragt: CNCDH

> Marcel Proust

> Die Attentate vom 13.11.2015

> Commission nationale consultative des droits de l’homme CNCDH

> Digital unterrichten

> Loi numérique 2016

> Twittern

> Bloggen für F und D

> Verdun

#COP21 auf unserem Blog

> Orthographiereform

> Napoleon III.

> Flüchtlinge-Integration

> Kurzfilm 2016

> Warum Französisch?

> Loi travail

> Open Access

> Jean-Paul Sartre

> L'étranger

> Schengen

> Deutsch-französischer Ministerrat

> La francophonie

> Digitale Agenda

> Lexikometrie