„20 Jahre“ deutsch-französischer Studiengang Sozialwissenschaften Universität Stuttgart und Sciences Po Bordeaux

6. Juli 2017 von H. Wittmann


8. Juli 2017 15-18 Uhr
Eintritt frei
„20 Jahre“ deutsch-französischer Studiengang Sozialwissenschaften
Universität Stuttgart
Keplerstraße 17
70174 Stuttgart

15.00–17.00 Uhr:
„Deutsch-französische Karrieren – ehemalige Studierende berichten über ihre Berufswege“ im Senatssaal der Universität Stuttgart, Keplerstraße 7, 70714 Stuttgart

19.00-21.00 Uhr:
Wohin geht Europa? Die Zukunft der EU und die Rolle Frankreichs und Deutschlands im Club der 27
Tiefenhörsaal 17.01, Keplerstraße 17, 70174 Stuttgart

Zur Jubiläumsfeier des deutsch-französischen Studiengangs „Sozialwissenschaften“ lädt die Universität Stuttgart und Sciences Po Bordeaux zur Feier ihres 20-jährigen Jubiläums. Seit 1997 haben zahlreiche Student/innen mit Unterstützung der Deutsch-Französischen Hochschule und anderen Partnern diesen Studiengang absolviert. Der Studiengang ist mehr als nur ein deutsch-französisches Projekt: Die Studenten sind Teil Europäischen Union, die zur Zeit ganz besonders zahlreichen Herausforderungen gegenübersteht. Dazu gehören die Eurokrise oder anti-europäische Stimmungen in vielen Mitgliedsstaaten.

Podiumsteilnehmer/innen:
Dr. h.c. Joschka Fischer, Außenminister a. D.
Annette Gerlach, ARTE
Prof. Dr. André Bächtiger, Universität Stuttgart
Moderation: Dr. Eileen Keller, DFI Ludwigsburg

21.30 -1 Uhr: Das „spätabendliche Fest“ mit Imbiss und musikalischer Begleitung (Banda und DJ Mickie)
Ort: Württembergischen Kunstverein Stuttgart, Schloßplatz

> Alumnivereins der deutsch-französischen Sozialwissenschaften der Universität Stuttgart und Sciences Po Bordeaux.

Auf unserem Blog: > Nachgefragt: Die Präsidentin der Deutsch-Französischen Hochschule antwortet auf unsere Fragen, 28.2.2017

Schreiben Sie einen Kommentar

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> Der Autor dieses Blogs

> Impressum


Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

> Unsere Berichte von der Frankfurter Buchmesse 2017

Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Unsere Videos

> Initiative pour l’Europe – Discours d’Emmanuel Macron pour une Europe souveraine, unie, démocratique. - 26. September 2017

> Rezension: Édouard Philippe, Des hommes qui lisent

> Haben Sie im Französischunterricht schon mal mit Twitter gearbeitet?

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


2009-2017

> Fête de la francophonie Berlin 2017 - 1er avril 2017

> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> #Législatives2017

> #Présidentielle2017

> L’investiture d’Emmanuel Macron, Président de la République

> Die Tweets von Emmanuel Macron

> Les pouvoirs du président de la République / Die Aufgaben des Staatspräsidenten

> #Présidentielle2017. Le programme d’Emmanuel Macron

> #Presidentielle2017 : La victoire d’Emmanuel Macron

> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> 22. Januar 2017 Deutsch-französischer Tag: Wir feiern die Unterzeichnung des Élysée-Vertrags

> Deutsch-französische Digitalkonferenz, Berlin, 13. Dezember 2016

> Existenzialismus

> >Litprom Literaturtagen 2017 – „Weltwandeln in französischer Sprache“ -mit 4 Video-interviews

> Wikipédia et la vérité

> Nachgefragt: Jean-Paul Willaime et la laïcité

> Präsidentschaftswahl 2017

> Auf nach Montpellier

> Wie kommt man am besten nach Digitalien? (II)

> Réactions: Pisa-Studie – l’enquête Pisa

> Prix des lycéens allemands 2016-2017

> Schaubühne , Berlin: Albert Camus, Der Fremde

> Vacances en France (V) Wann und wohin?

> Nachgefragt: Ministerpräsident Winfried Kretschmann antwortet auf unsere Fragen

> #JFA2017 : 22 janvier 2017 journée franco-allemande

> Nachgefragt: Nathalie Guegnard, Attachée de coopération éducative, Ambassade de France, répond à nos questions

> Rencontre pédagogique et institutionnelle à Essen du 4 au 7 oct. 2016

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz

> 14 juillet 2016: Terror in Nizza

> Französisch in Deutschland : Interview d'Emmanuel Suard ****

> Fußball-Europameisterschaft 2016

> Der Vergleich I- XIII La comparaison

> Jacques Toubon, Défenseur des droits, parle des migrants et des réfugiés

> Un traité de l’Élysée 2.0 ?

> 29 mai 2016 : Les commémorations de la bataille de Verdun

> Nachgefragt: CNCDH

> Marcel Proust

> Die Attentate vom 13.11.2015

> Commission nationale consultative des droits de l’homme CNCDH

> Digital unterrichten

> Loi numérique 2016

> Twittern

> Bloggen für F und D

> Verdun

#COP21 auf unserem Blog

> Orthographiereform

> Napoleon III.

> Flüchtlinge-Integration

> Kurzfilm 2016

> Warum Französisch?

> Loi travail

> Open Access

> Jean-Paul Sartre

> L'étranger

> Schengen

> Deutsch-französischer Ministerrat

> La francophonie

> Digitale Agenda

> Lexikometrie