Ab 2. Juli ’17 von Paris nach Bordeaux in 2 Stunden

10. Juli 2017 von H. Wittmann

Ergänzung: Nicht nur nach Bordeaux auch nach Rennes geht es jetzt viel schneller:


Discours d'Emmanuel Macron lors de l… von elysee

Und das 4 Sek Video vom Präsidenten:

Während in Stuttgart der Bahnhof unter die Erde kommt und 33 km Tunnel mit großen Kurven für den Züge unter den Stuttgarter Bergen gegraben werden, damit die Reisenden unter Stuttgart durchfahren können, drückt Frankreich aufs Tempo und macht Bordeaux mit dem Bahnhof St. Jean und seiner riesigen neu herausgeputzten Glashalle: > Gare Bordeaux St. Jean zu einem Vorort von Paris oder umgekehrt. Stadt- und Verkehrsplanung gehen hier Hand in Hand.

So lautet > die Ankündigung der neuen Linie LGV Paris-Bordeaux TGV L’OCÉANE auf der Website für den Tourismus in Bordeaux:

„À partir du 2 juillet, la nouvelle Ligne à Grande Vitesse mettra Paris à 2h04 de Bordeaux. 33 allers-retours seront programmés chaque jour entre la métropole bordelaise et la capitale française, soit 35 000 places. Cette arrivée, associée à la construction des lignes de Bordeaux – Toulouse et Bordeaux – Bilbao, va propulser la ville au rang de carrefour du sud-ouest.“

Die Fotos der SNCF lassen viel von der Größe der Baustelle und der Geschwindigkeit erahnen:

Von Paris aus in 2 h 4 min nach Bordeaux brausen, flitzen, wie auch immer, jedenfalls irre schnell. Jetzt dauert die fahrt noch rund 3 h 49 min. Auf der Autobahn sind es rund 590 km. Mit dem neuen TGV-Atlantique könnten wir um 10 h in Paris losfahren, in Bordeaux einen Stadtspaziergang machen und abends wieder in Paris sein. Pro Strecke je nach Angebot so um 55 EUR – 110 EUR, ab ca. 56 EUR, wenn man 4-6 Wochen vorher kauft > Réservez votre billet.

Auf unserem Blog: > Ferienvorbereitung 2017 – 21. Juni 2017


TGV Atlantique

1. Après la lecture des tweets autour du TGV ATlantique, résuméz rapidement les avantages des nouvelle lignes.

2. Les voyageurs des nouvelles lignes profiteront d’un gain de temps très important. Faites des recherches et donnez quelques exemples.

3. En lisant un choix de ces tweets, pouvez-vous nommer les régions en France qui profitent du TGV Atlantique ?

4. Vous établissez rapidement une liste avec le vocabulaire autour des voyages avec le TGV en France.

PONS vous aidera à comprendre le vocabulaire.

> Argumente für Französisch

pons-woerterbuch-250

PONS hilft immer beim Lesen der Tweets.

> TGV Atlantique : voyagez autrement – SNCF

> Atlantique 2017 : la ruée vers le Grand Ouest – 2015

> Communauté TGV Atlantique noch nicht frei geschaltet
Cette nouvelle communauté s’adresse à tous les clients du TGV Atlantique, voyageant avec TGV entre l’ouest et le sud-ouest de la France et l’Ile-de-France

Noch ein Film:

Schreiben Sie einen Kommentar

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> Der Autor dieses Blogs

> Impressum


Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

> Unsere Berichte von der Frankfurter Buchmesse 2017

Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Unsere Videos

> Initiative pour l’Europe – Discours d’Emmanuel Macron pour une Europe souveraine, unie, démocratique. - 26. September 2017

> Rezension: Édouard Philippe, Des hommes qui lisent

> Haben Sie im Französischunterricht schon mal mit Twitter gearbeitet?

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


2009-2017

> Fête de la francophonie Berlin 2017 - 1er avril 2017

> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> #Législatives2017

> #Présidentielle2017

> L’investiture d’Emmanuel Macron, Président de la République

> Die Tweets von Emmanuel Macron

> Les pouvoirs du président de la République / Die Aufgaben des Staatspräsidenten

> #Présidentielle2017. Le programme d’Emmanuel Macron

> #Presidentielle2017 : La victoire d’Emmanuel Macron

> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> 22. Januar 2017 Deutsch-französischer Tag: Wir feiern die Unterzeichnung des Élysée-Vertrags

> Deutsch-französische Digitalkonferenz, Berlin, 13. Dezember 2016

> Existenzialismus

> >Litprom Literaturtagen 2017 – „Weltwandeln in französischer Sprache“ -mit 4 Video-interviews

> Wikipédia et la vérité

> Nachgefragt: Jean-Paul Willaime et la laïcité

> Präsidentschaftswahl 2017

> Auf nach Montpellier

> Wie kommt man am besten nach Digitalien? (II)

> Réactions: Pisa-Studie – l’enquête Pisa

> Prix des lycéens allemands 2016-2017

> Schaubühne , Berlin: Albert Camus, Der Fremde

> Vacances en France (V) Wann und wohin?

> Nachgefragt: Ministerpräsident Winfried Kretschmann antwortet auf unsere Fragen

> #JFA2017 : 22 janvier 2017 journée franco-allemande

> Nachgefragt: Nathalie Guegnard, Attachée de coopération éducative, Ambassade de France, répond à nos questions

> Rencontre pédagogique et institutionnelle à Essen du 4 au 7 oct. 2016

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz

> 14 juillet 2016: Terror in Nizza

> Französisch in Deutschland : Interview d'Emmanuel Suard ****

> Fußball-Europameisterschaft 2016

> Der Vergleich I- XIII La comparaison

> Jacques Toubon, Défenseur des droits, parle des migrants et des réfugiés

> Un traité de l’Élysée 2.0 ?

> 29 mai 2016 : Les commémorations de la bataille de Verdun

> Nachgefragt: CNCDH

> Marcel Proust

> Die Attentate vom 13.11.2015

> Commission nationale consultative des droits de l’homme CNCDH

> Digital unterrichten

> Loi numérique 2016

> Twittern

> Bloggen für F und D

> Verdun

#COP21 auf unserem Blog

> Orthographiereform

> Napoleon III.

> Flüchtlinge-Integration

> Kurzfilm 2016

> Warum Französisch?

> Loi travail

> Open Access

> Jean-Paul Sartre

> L'étranger

> Schengen

> Deutsch-französischer Ministerrat

> La francophonie

> Digitale Agenda

> Lexikometrie