Archiv für Juni 2007

Kompetenzorientiert Französisch unterrichten – Impulse für die Praxis

Donnerstag, 14. Juni 2007

Am Samstag, 23.6., findet in Gießen das Fachforum Französisch statt.

Das Staatliche Schulamt für den Landkreis Gießen und den Vogelsbergkreis bietet die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt für den Landkreis Marburg-Biedenkopf an. Partner sind die Vereinigung der Französischlehrerinnen und -lehrer, das Maison de France Mayence, das Bureau du Livre de Jeunesse Frankfurt sowie die großen Schulbuchverlage, darunter auch Klett.

Das Forum nimmt die neuesten bildungspolitischen Entwicklungen auf und möchte Französischlehrerinnen und -lehrern Impulse für eine kompetenzorientierte Unterrichtspraxis geben.

Neben Andreas Nieweler (Découvertes), der den Eröffnungsvortrag hält, sind auch die Klett-Autoren und -Berater mit Workshops vertreten: Wolfgang Spengler (Découvertes), Simone Lück-Hildebrandt (Beratung Cours Intensif), Prof. Dr. Daniela Caspari (Klett Akademie für Fremdsprachendidaktik) und Michaela Braun (deutsch-französisches Geschichtsbuch). Auch Französisch am Nachmittag (FaN), ein Kooperationsprojekt von Klett und der Französischen Botschaft, wird vorgestellt.

> Das Programm *.pdf

Der Klett Verlag beteiligt sich darüber hinaus mit einer großen Ausstellung des Fremdsprachen-Sortiments sowie finanziell an der Ausrichtung des Forums. Die Veranstalter erwarten mehr als 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Les exercices des manuels de français

Dienstag, 12. Juni 2007

french german 

Mein Französisch-Tagebuch: Mon Portfolio

Dienstag, 12. Juni 2007

Ein Schulbuch enthält meistens den Lernstoff eines Schuljahres, der für die alle Schülerinnen und Schüler der Klasse verbindlich ist. Aber gerade das Erlernen einer Fremdsprache ist ein höchst individueller Vorgang, der von Vorkenntnisse, Vorlieben, Abneigungen, Neugier, Lerngewohnheiten, Begabung, der eigenen Einschätzung aber auch von der persönlichen Bewältigung von Erfolg und Misserfolg abhängt. Aus diesem Grund ist ein Lehrbuch sogar für den Lehrer immer nur eine Art Drehbuch, aus dem er bei der Unterrichtsvorbereitung die Teile der Lektion auswählt, mit denen er am besten die Progression im Unterricht gestalten kann. Das Schulbuch ist eine wichtige Grundlage den Lernstoff überhaupt und für die nächste Klassenarbeit, bei der alle Schüler die gleichen Aufgaben bearbeiten müssen. Geht es aber um den ganz persönlichen Lernerfolg der Schüler selbst, wird eine Dokumentation der eigenen Lerntätigkeiten im Rahmen der neuen Sprache Wunder bewirken.

Mein Portfolio FranzösischAus diesen Gründen hat sich das Découvertes-Team von Klett für die Schülerinnen und Schüler eine Art Gerüst für ihre persönlichen Sprachlerntagebücher ausgedacht. Das Portfolio Französisch-Découvertes, das gerade erscheinen ist, besteht aus einem Ordner mit Register und Einlegeblättern. Das Portfolio besteht aus drei Bereichen: 1. “Sprachenbiographie”: Hier notieren die Schüler alles, was sie schon über Sprachen wissen und notieren hier auch ihre Selbsteinschätzung bezüglich der eigenen, individuellen Lernfortschritte. 2. Im “Dossier” werden alle Texte, die in der neuen Sprache verfasst sind, gesammelt: Briefe, Gedichte, Erzählungen, Sketche, Dialoge, etc. Bereits nach einigen Wochen lohnt sich das Durchblättern des Dossiers, man selber, die Eltern und alle anderen können dann staunen, wie schnell man sich auf Französisch ausdrücken kann. Und was man alles dabei entdecken kann: De vraies découvertes! Im 3. Teil steht alles über den “Sprachenpass”, der für die Klassen 9 und 10 wichtig wird.

> Mein Portfolio Französisch – Découvertes (Register und Einlegeblätter für Ordner) gibt’s für € 5,80 bei Klett.

Les élections législatives

Montag, 11. Juni 2007

french german 

L’actualité d’Albert Camus

Mittwoch, 6. Juni 2007

french german 

Nicolas Sarkozy : Le Président tout puissant

Dienstag, 5. Juni 2007

french german 

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> Der Autor dieses Blogs

> Konzept unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Lehrerfortbildung

> 2019 auf unserem Blog


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aber diesmal aus der Perspektive der Außenministerien

> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen

Schüleraustausch?
> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt

Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter

> Consultations citoyennes

> Lernen mit digitalen Medien im Französischunterricht

> Für einen Tag nach Paris 128 Fotos

> D-F Unsere Lesezeichen

> Notre-Dame de Paris

> Francophonie 58 Artikel

> Die Restitution afrikanischer Kulturgüter

> Gilets jaunes

> Nachgefragt: H. Uterwedde, DFI

> Die Restitution des afrikanischen Kulturerbes

> Antisemitismus

> Fotoausstellung: Agnès Poirier, An den Ufern der Seine

> Grand débat national

> G7

> Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag

> Deutschland, Frankreich und Europa.

> Les gilets jaunes

> La lettre du Président Macron

> Pierre-Yves Le Borgn' : Europa?

> Präsident Macron vor dem Bundestag

> 1914-1918

> La souveraineté de l'Europe

> Sartre oder Camus?

> KI

> Präsident Macron devant l'UNO

> Macron und Europa

> 60 Jahre V. Republik

> Élysée-Vertrag 2.0

> arte

> Consultations européennes

> Lernen mit unserem Blog

> Migration

> Zukunft der EU

> Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

> VdF-Bundeskongress an der Universität Leipzig 09. und 10. März 2018

> Themen für den Französischunterricht

> 16.1.2018
Stuttgart. Conférence Littérature des immigrés en France avec une bibliographie

> Unsere Berichte von der Frankfurter Buchmesse 2017

> Initiative pour l’Europe – Discours d’Emmanuel Macron pour une Europe souveraine, unie, démocratique. - 26. September 2017

> Rezension: Édouard Philippe, Des hommes qui lisent

> Haben Sie im Französischunterricht schon mal mit Twitter gearbeitet?

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> Existenzialismus

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz