Archiv für April 2016

Im Saarland: Unser Chansonprojekt

Freitag, 22. April 2016

UNSER CHANSONPROJEKT unter der Schirmherrschaft von Minister Ulrich Commerçon

Wer teilnimmt, gewinnt: Es gibt keine Verlierer und jeder eingereichte Beitrag wird belohnt!
Die besten Projekte gewinnen Geldpreise für die Klassenkasse (falls Abschlussklassen einen Geldpreis gewinnen, würde die dortige SV über dessen Verwendung entscheiden).

– erster Preis: 1.000 Euro
– zweiter Preis: 500 Euro
– dritter Preis: 250 Euro
– vierte Preise (insgesamt 12 mal): 100 Euro
– des Weiteren: Urkunden und viele Sachpreise von Klett

Einzige Bedingung: Das Projekt muss sich in irgendeiner Weise um französische Lieder im Unterricht drehen (Französisch, Musik, Sachkunde …). Der Inhalt ist den teilnehmenden Klassen überlassen, dennoch einige Ideen zur möglichen Umsetzung: Man
könnte …
– sich mit einem oder mehreren Liedern befassen (analysieren, vergleichen …)
– sich mit einem oder mehreren Sänger_innen befassen (Interview, Portrait …)
– ein eigenes Lied schreiben
– ein Konzert vorbereiten und vor Mitschüler_innen/Eltern geben
– ein Lied singen und auf Video aufnehmen
– einen gemeinsamen Konzertbesuch machen und auswerten
– ein gemeinsames Projekt mit einer französischen Partnerschule durchführen
– einen Artikel für die (Schüler-) Zeitung schreiben
– etwas ganz anderes machen …
Der Umfang des Projekts ist nicht vorgegeben und es gibt es keine Alterskategorien, da allein die Kreativität und die Originalität der Ideen bewertet werden. Selbstverständlich dürfen die Schülerinnen und Schüler die kompetente Unterstützung durch ihre Lehrerinnen und Lehrer in Anspruch nehmen.

Da an vielen Schulen die Zeit vor den großen Ferien für Projektwochen genutzt wird, ist der letzte Abgabetermin das Ende des Schuljahres, der 31. Juli 2016.

Natürlich darf die Dokumentation (z.B. Papierform oder Datenträger) auch schon früher
eingereicht werden:
– per Post: LPM – c/o Wolfgang Winkler – Beethovenstr. 26 – 66125 Saarbrücken
– per Mail: wwinkler@lpm.uni-sb.de hier können auch weitere Informationen erfragt
werden

Digital unterrichten

Donnerstag, 21. April 2016

digital

Wir zitieren hier von dieser
Website > classetice.fr/spip.php?article620 einzelne Angebote, bei denen der > Unterricht 2.0 schon Alltag ist:

> Typologies des usages du numérique – Christophe Coussit – > @CCoussit

> Détournements pédagogiques de Twitter
Sur une idée originale de Benoit Wautelet > @WauteletB

Vgl. auch: > Schule und Politik: Vom Twittern in Frankreich und Deutschland auf unserem Blog

> 50 activités numériques au service des apprentissages et du B2i avec une > Webographie

> École numérique
> Les grandes étapes du plan numérique
> Les grandes étapes du plan numérique 11.3.2016auf unserem Blog
> Chefsache: Un grand plan numérique pour l’école – 2.9.2014

> Les usages de TICE – Sites québecoises

decouvertes-digitale-medien

Enseigner davantage la langue du voisin

Mittwoch, 20. April 2016

> Pour la conservation de l’allemand au collège public Université de Reims 2. April 2016

> La nouvelle carte des langues – 22. Janaur 2016

> Najat Vallaud-Belkacem promet des mesures en faveur de l’allemand – 5. Oktober 2015

klett-unser-engagement

Schule und Politik: Vom Twittern in Frankreich und Deutschland

Mittwoch, 20. April 2016

Ergänzung:

> Répertoire de Balises d’activités pédagogiques sur Twitter

Ergänzung:

“Boîtiers électroniques, quiz, pédagogie inversée, liens vers des vidéos… Les amphis poursuivent leur révolution. Les innovations se multiplient non seulement dans les établissements mais aussi dans les disciplines,…” Nathalie Brafman, > En amphi de droit, Twitter remplace la main levée, LE MONDE, 20.04.2016

Noch eine Ergänzung: > Twitter in der Schule ****

> Répertoire de Balises d’activités pédagogiques sur Twitter – Blog de Benoit Wautelet qui enseigne depuis 2004 la méthodologie de la langue française en formation initiale des instituteurs en Belgique francophone (Haute Ecole Louvain en Hainaut – Braine-le-Comte)


U-Entwurf: Wenn Schüler einen Text in 140 Zeichen zusammenfassen sollen, kann jeder seine Aufgabe vorlesen. Danach sind so viele Aspekte des Texte bekannt, auf dass prächtig diskutiert werden kann.


| Politik | Twitter-Anleitungen | Twittern für Französisch | Twitter in der Schule | Twitter im Austausch? | Das Vokabular für Twitter | Twitter-Bibliographie-Sitographie |


<<<< Das ist die > Timeline unseres Twitter-Accounts FranceBlogInfo

Beim Arbeiten mit Twitter bietet PONS seine Hilfe an

pons-woerterbuch


>140 Zeichen und wahnsinnig viel Banales in vielen Tweets, wo jeder seine Befindlichkeit in die Welt hinauszwitschert. Irgendjemand wird das schon hören. Ist das alles? Twitter, nein damit kenne ich mich nicht aus.

Und dennoch Twitter hat sich als sehr praktische Unterstützung > für unsere Pressearbeit rund um unseren Blog erwiesen.

Zwei Beispiele mögen hier genügen, um das beeindruckende Lern- und Lehrpotenzial von > Twitter für den Französischunterricht anzudeuten, wo Twitter von Schülern genutzt werden kann, um Französischkenntnisse auszubauen und zu trainieren : z. B. > La Semaine de la langue française et de la francophonie – 12.-20. März 2016. Oder der Vergleich der „Timelines“ französischen Botschaft in Berlin und der deutschen Botschaft in Paris senden: > Französisch-deutsches Twittern, so kann man in kurzer Zeit eine Liste der Themen erstellen, die zur Zeit im Rahmen der deutsch-französischen Kooperation besonders diskutiert werden.


Rappel:

mcluhan-massage“Ungefähr ab der Mitte des letzten Jahrhunderts haben die neuen elektronischen Medien die Schrift mit ihrer Leitfunktion bei der Übermittlung von Botschaften und Inhalten abgelöst, will man Marshall McLuhan und der Einleitung von Regine Buschauer in das Werk von McLuhan (> NZZ, 19. Januar 2001) Glauben schenken. In Bezug auf die elektronischen Medien ist das sicher richtig, aber Fotos und Bilder, Gemälde aller Art haben schon viel früher der Schrift ihren Rang streitig gemacht. Beschränken wir uns aber tatsächlich auf die elektronischen Medien, dann stimmt die Beobachtung von McLuhan, und Klett-Cotta hat eine gute Idee gehabt, sein Buch > The Medium ist the Massage (1967/1969) auf deutsch zu veröffentlichen.” > Bitte weiterlesen.

Marshall McLuhan, Questin Fiore,
> Das Medium ist die Massage
Zusammengestellt von Jerome Agel, aus dem Amerikanischen von Martin Baltes und Rainer Höltschl (Org.: The Medium is the Massage)
1. Aufl. 2011, 160 Seiten,broschiert, mit zahlreichen Abbildungen und Illustrationen
ISBN: 978-3-608-50311-1


Beide Artikel enthalten Fragen/Aufgaben zu den Tweets – mit Hilfe von > PONS. In unseren Artikel über viele Themen werden immer wieder mal die dazugehörigen Tweets/Tweetline hier zitiert. Sie bieten willkommene Gelegenheiten für Aufgaben:

Man kann den Eindruck gewinnen, dass Twitter in französischen Schulen mehr eingesetzt wird als im deutschen Schulunterricht. Vielleicht täuscht der Einduck? Dennoch erinnern wir immer wieder an die ungenutzten Möglichkeiten > Französichunterricht 2.0.

Digital lernen mit Unterstützung von Klett :

klett-e-book


Twitter-Anleitungen:
Christoph Dernbach: > Anleitung: Twitter für Einsteiger – Tipps und Tricks für den Microblogging-Dienst (1): “Für alle, die Twitter bislang noch nicht ausprobiert haben oder noch ganz frisch dabei sind, will ich hier möglichst verständlich erklären, was Twitter eigentlich ist und welche Regeln man bei Twitter beachten sollte. Twitter ist ein kostenloser Kurznachrichtendienst oder auch Mikroblogging-Service. Angemeldete Benutzer können eigene Textnachrichten („Tweets“) mit maximal 140 Zeichen veröffentlichen.”


Mit Twitter kann man Schüler anleiten, sich zielgerecht mit der französischen Politik vertraut zu machen, wobei der deutsch-französische Vergleich immer wieder im Mittelpunkt steht:

Politik und Twitter: Bei uns findet man in Twitter mit dem Stichwort Bundesregierung > twitter.com/search?q=bundesregierung&src=typd&lang=de keinen eigenen Zwitscher-Account der Bundesregierung, sondern an erster Stelle die > Tweets von Regierungssprecher Steffen Seibert. Hingegen in Frankreich findet man mit > Stichwort “Gouvernement” die > Tweets der französischen Regierung: > tweets-gouvernement-francais

Auch Marianne twittert ständig.

www.elus20.fr/classement-partis-politiques-twitter-facebook/

Performances des Partis Politiques sur Twitter – gemessen von Digidust

Mit 140 Zeichen verbreitet der > CNCDH wichtige Infos:

Philipp Seibt, Datenlese. Die-140-Zeichen-Macht – SPIEGEL-ONLINE, 30.07.2015

www.parteigefluester.de/



Twitter in der Schule:

Die Vielfalt des digitalen Unterrichts. Hier das Fach Philosophie:

Das sind die > Tweets von @Edu_Num – > Le compte officiel de la > Direction du Numérique pour l’Éducation >>>>>>>>>>>>>:
“Elément clé de la refondation de l’École, la diffusion des usages du numérique dans l’enseignement constitue un puissant levier de modernisation, d’innovation pédagogique et de démocratisation du système scolaire. Elle est également un formidable outil d’inclusion des enfants en situation de handicap. La direction du numérique pour l’éducation assure la mise en place et le déploiement du service public du numérique éducatif.” Hier ist die Quelle für die ganze Vielfalt der digitalen Ressourcen im französischen Schulwesen.

Zur Erinnerung:

> Chefsache: Un grand plan numérique pour l’école


| Politik | Twitter-Anleitungen | Twittern für Französisch | Twitter in der Schule | Twitter im Austausch? | Das Vokabular für Twitter | Twitter-Bibliographie-Sitographie |


Utiliser Twitter en cours de langues vivantes – Académie de Versailles

Un voyage scolaire « tout numérique » ****

Décrypter l’actualité en allemand avec Twitter 2016D **** – Expérithèque

http://henrimatisse.arsene76.fr/projets/twittclasse-allemand/

Enjeux et apports de Twitter en classe

Aus Kanada: > recit.csdps.qc.ca/recit/IMG/pdf/Actions_a_poser_Twitter.pdf

Friedrich, Björn, Twittern in Schule und Jugendarbeit

wikis.zum.de/zum/Twitter

Twitter – im Unterricht? – Privater Weblog (?) zum Einsatz des iPad in Schule und Unterricht an einem Kölner Gymnasium.


Twittern im Austausch? Karte mit Twitterklassen*****

www.twittclasses.fr

Les “twittclasses” mettent Twitter à l’heure francophone


Bibliographie/Sitographie: > Weitere Hinweise auf Websites zu Twitter

10 définitions pour maîtriser le vocabulaire de Twitter
Noch mehr zur Bibliographie/Sitographie rund um Twitter
Vocabulaire Twitter : 15 Mots et Symboles à Connaître !
Vocabulaire indispensable pour bien utiliser Twitter (20 mots)
Le vocabulaire Twitter

Formet, Bertrand, Des “Twittclasses” ? savoirs-cdi – janvier 2012

Fontdecaba, Stéphanie, La chronique d’é.l@b du numéro 509, « Ce qui fait changer un établissement » 140 caractères

Half, Robert, Le petit lexique utile de la twittosphère – 6 novembre 2015

Kurianowicz, Tomasz, Twitter-Unterricht. Twittern im Unterricht? Klar, sagen einige Pädagogen und setzen das Internet gezielt ein, um Wissen zu vermitteln und Diskussionen anzustoßen – DIE ZEIT, 22. Juni 2011

Raymond, Jean Luc, Apprendre Twiter @ApprendreTwiter

Spang, A. J., Twitter in Schule und Unterricht -www.lehrer-online.de, 05.05.2014.

Spang, A. J., (?), Twitter im Unterricht – Web2-Unterricht, 9. März 2014.
–, Twitter Grundlagen – Web2-Unterricht, 9. März 2014.

Vanssay, Stéphanie, Exposé sur Twitter. Est-il intéressant d’utiliser Twitter avec des élèves ? *.pdf

Wittmann, H., Twitter: Communiquer en 140 signes – Mit 140 Zeichen kommunizieren – www.france-blog.info, 28. Feb. 2014 und > Twittern in der Schule


| Politik | Twitter-Anleitungen | Twittern für Französisch | Twitter in der Schule | Twitter im Austausch? | Das Vokabular für Twitter | Twitter-Bibliographie-Sitographie |

Ergänzung:

Rappel: Le Prix des lycéens allemands 2016

Mittwoch, 20. April 2016

> Prix des lycéens allemands 2016 in Lübeck: Der Prix des lycéens allemands, ein ehrgeiziges Literaturprojekt im Sprachenprofil Q1c, hat auch in diesem Jahr an der Thomas-Mann-Schule mit einer Lesung, einem Fachtag und der Teilnahme an der Landesjury in Kiel für die Bedeutung der französischen Sprache geworben.


Hannah Jamet-Lange hat das folgende Diaporama mit den Erinnerungen an den diesjährigen Prix des lycéens allemands produziert:

Auf unserem Blog

> Die Verleihung des Prix des lycéens allemands 2016

> Was können Sie mit Französisch machen ? Die Antworten von Bernd Schmidt

> Landesjury Baden- Württemberg für den Prix des lycéens 2016

22.-24. April 2016: Vichy fête Napoléon III

Freitag, 15. April 2016

Affiche_NIII_2016

Napoléon III., der 1848 zum ersten Staatspräsidenten gewählt wurde, und nach seinem (dritten) Staatsstreich am 2. Dezember 1851 im Dezember 1852 Kaiser wurde und bis 1870 Frankreich tiefgreifend modernisierte, fasziniert immer noch diejenigen, die mit seiner Biographie vertraut sind. Das Fest in Vichy bestätigt das spannungsreiche Verhältnis von Kunst und Politik, das in Frankreich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts im Zeichen der beginnenden Moderne steht. Die Selbstdarstellung des Zweiten Kaiserreichs mittels der Kunst Kunst, Architektur und Geschichte sind nicht nur Medien der Macht, das Fest in Vichy erinnert daran, wie das Kaiserreich sich auch selber inszeniert hat.

Seit 2008 gibt es jährlich in Vichy eine historische Feier, die an das Zweite Kaiserreich erinnert:

“L’espace d’un week-end, du 22 au 24 avril, le temps s’inverse et l’architecture monumentale de Vichy, retrouve tout son lustre dans une débauche d’élégance et de musique qui enlève l’admiration des spectateurs pris au jeu.

Pour cette 9ème édition, on retrouvera les temps forts qui ont fait le succès de la manifestation les années précédentes : le prestigieux dîner dansant (samedi 23 avril, 20h) ou le grand défilé (dimanche 24 avril, 15h) de plus de 300 personnes en costumes et calèches. Pour clore ce week-end riche en émotions, le grand casino résonnera une nouvelle fois des fastueux échos des valses, polkas et autres mazurkas pour un grand bal (dimanche 24 avril, fin d’après-midi) réunissant les meilleurs danseurs et musiciens ainsi que les plus beaux costumes:”

> Le programme de Vichy fête Napoléon III

napoleon-III-macht-und-kunst-116

Heiner Wittmann, Napoleon III. Macht und Kunst, Reihe Dialoghi/dialogues. Literatur und Kultur Italiens und Frankreichs. Hrsg. v. Dirk Hoeges, Band 17, Verlag Peter Lang, Frankfurt, Berlin, Bern u.a., 2013. Hardcover. ISBN 978-3-631-64209-2

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> Der Autor dieses Blogs

> Konzept unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Unsere Redaktion


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aber diesmal aus der Perspektive der Außenministerien

> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt

Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter

> Consultations citoyennes

> Lernen mit digitalen Medien im Französischunterricht

> Für einen Tag nach Paris 128 Fotos

> D-F Unsere Lesezeichen

> Notre-Dame de Paris

> Francophonie 58 Artikel

> Die Restitution afrikanischer Kulturgüter

> Gilets jaunes

> Nachgefragt: H. Uterwedde, DFI

> Die Restitution des afrikanischen Kulturerbes

> Antisemitismus

> Fotoausstellung: Agnès Poirier, An den Ufern der Seine

> Grand débat national

> G7

> Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag

> Deutschland, Frankreich und Europa.

> Les gilets jaunes

> La lettre du Président Macron

> Pierre-Yves Le Borgn' : Europa?

> Präsident Macron vor dem Bundestag

> 1914-1918

> La souveraineté de l'Europe

> Sartre oder Camus?

> KI

> Präsident Macron devant l'UNO

> Macron und Europa

> 60 Jahre V. Republik

> Élysée-Vertrag 2.0

> arte

> Consultations européennes

> Lernen mit unserem Blog

> Migration

> Zukunft der EU

> Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

> VdF-Bundeskongress an der Universität Leipzig 09. und 10. März 2018

> Themen für den Französischunterricht

> 16.1.2018
Stuttgart. Conférence Littérature des immigrés en France avec une bibliographie

> Unsere Berichte von der Frankfurter Buchmesse 2017

> Initiative pour l’Europe – Discours d’Emmanuel Macron pour une Europe souveraine, unie, démocratique. - 26. September 2017

> Rezension: Édouard Philippe, Des hommes qui lisent

> Haben Sie im Französischunterricht schon mal mit Twitter gearbeitet?

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> Existenzialismus

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz