Warum geben so viele Schüler/innen Französisch vor der Sek. II auf?

4. Dezember 2019 von H. Wittmann



| Macron und die NATO | Orientierung im Internet | Educ'Arte | Lehrerfortbildung | Twitter im Französischunterricht | Madame Bovary | Ministerpräsident Armin Laschet | Klimakrise | AfD: das "Europa der Vaterländer" | D-F Unsere Lesezeichen | Notre-Dame de Paris | Francophonie 58 Artikel | Afrika | Gilets jaunes | Macron: Ein Appell zugunsten Europas | Macron und Europa | Zukunft der EU | La souveraineté de l’Europe | Pierre-Yves Le Borgn' : Europa? | H. Uterwedde, DFI | Antisemitismus | Fotoausstellung: An den Ufern der Seine | Grand débat national | G7 | Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag | Deutschland, Frankreich und Europa. | Les gilets jaunes | La lettre du Président Macron | Präsident Macron vor dem Bundestag | 1914-1918 | Sartre oder Camus? | KI | 60 Jahre V. Republik | Élysée-Vertrag 2.0 | arte | Lernen mit unserem Blog | Migration | Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

Weniger als 12 % der Französisch-Schüler behalten das Fach in der Sek. II. Ursprünglich (2006) war unser Blog eigentlich dafür konzipiert, Schüler/innen viel von Frankreich und den deutsch-französischen Beziehungen zu zeigen, wofür (manchmal) im Französischunterricht keine Zeit bleibt:  > Konzept unseres Blogs.

Unsere Redaktion wollte mit dem Blog auch auf eine Antwort auf die Frage geben, wozu Französisch von deutschen Schülern gelernt werden sollte: > Argumente für Französisch.

Aus Paris: > Michaela Wiegel: Ungeliebter Französischunterricht – und was können/müssen wir tun?  – 24. März 2019

Warum geben so viele Schüler/innen FRZ vor der Sek. II auf? Als Antwort auf diese Frage geben wir hier nochmal > die Tweets unserer Redaktion wieder, mit denen wir Antworten auf diese Frage gesucht haben. Bei einer unserer letzten > Fortbildungsveranstaltungen meinte eine Lehrerin, unsere Vorstellungen sei ambitiös, auch schwer für eine Mittelstufenklasse – womit sie nicht unrecht hat. Aber wenn wir mit spannenden Inhalten bis zur Sek II warten, sind die Schüler weg, die Französisch abgewählt haben. Sicher, es gibt auch die berechtigte Meinung, dass sie eventuell durch anspruchsvolle Inhalte verschreckt werden und ihr vermeintliches Heil in der Abwahl des Faches suchen. Oder lassen wir die Schüler zu sehr alleine? Sie wissen kaum etwas vom Reichtum der französischen Literatur, sehr wenig von der deutsch-französischen Geschichte, genausowenig von den Möglichkeiten die Europa – und gute Sprachkenntnisse – ihnen bieten werden. Aber das Schulsystem erlaubt, ihnen über etwas abzustimmen, wovon sie kaum etwas wissen und der NC inspiriert ihnen zudem Strategien, um den leichtesten Weg zu gehen.

Warum geben so viele Schüler/innen FRZ vor der Sek. II auf?

1. Englisch hat 3,5 x so viele Vokabeln wie Französisch und wird als leichter eingeschätzt

2. Mit Spanisch leichter durch die Welt – 58 Artikel: france-blog.info/index.php?s=fr

3. Sie haben nur sehr wenige Texte französischer Autoren gelesen

4. Sie waren noch nie oder auch nicht länger als eine Woche in Frankreich

5. Die Sorge vor ihren Noten-Abi-Schnitt.

6. Sie kennen das Programm Brigitte Sauzet nicht.

7. Sie haben keine Liste mit dem Vokabular für Aufsätze: Où est donc Ornicar?

8. Die historische Dimension der deutsch-französischen Beziehungen ist ihnen nicht bewusst > Erinnerungskultur.

9. Sie haben noch nie ein großes deutsch-französisches Fest organisiert >

10. Sie kennen die Vielfalt der Themen auf unserem Blog > www.france-blog.info nicht.

11. Die Studienmöglichkeiten mit Unterstützung der > Deutsch-französischen Hochschule sind Ihnen nicht bekannt.

12. Politik erst in Sek II? Frankreichs Vorschläge zugunsten Europas wenden sich an uns alle > Emmanule Macron: Ein Appell an Europa und > Macron und Europa

13. Digitalpakt, Tablets etc.: Und was kommt davon im Französischunterricht an?

Wer hat damit schon einmal im Unterricht gearbeitet? > Twittern für die deutsch-französische Kooperation

Dazu: > Arbeiten im Französischunterricht: Suchen und Lernen mit Twitter

14. Zu schwer und auf dem Frankreich-Blog gibt es zuviel Politik. Aber auch rund 300 Artikel zum Lernen mit digitalen Medien: > Lernen mit digitalen Medien im Französischunterricht – 11. Februar 2018 und  > france-blog.info/category/web-20 und viele Artikel zur > Literatur.

Die Kommentare sind geschlossen.

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> Der Autor dieses Blogs

> Konzept unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Lehrerfortbildung


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aber diesmal aus der Perspektive der Außenministerien

> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt

Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter

> Consultations citoyennes

> Lernen mit digitalen Medien im Französischunterricht

> Für einen Tag nach Paris 128 Fotos

> D-F Unsere Lesezeichen

> Notre-Dame de Paris

> Francophonie 58 Artikel

> Die Restitution afrikanischer Kulturgüter

> Gilets jaunes

> Nachgefragt: H. Uterwedde, DFI

> Die Restitution des afrikanischen Kulturerbes

> Antisemitismus

> Fotoausstellung: Agnès Poirier, An den Ufern der Seine

> Grand débat national

> G7

> Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag

> Deutschland, Frankreich und Europa.

> Les gilets jaunes

> La lettre du Président Macron

> Pierre-Yves Le Borgn' : Europa?

> Präsident Macron vor dem Bundestag

> 1914-1918

> La souveraineté de l'Europe

> Sartre oder Camus?

> KI

> Präsident Macron devant l'UNO

> Macron und Europa

> 60 Jahre V. Republik

> Élysée-Vertrag 2.0

> arte

> Consultations européennes

> Lernen mit unserem Blog

> Migration

> Zukunft der EU

> Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

> VdF-Bundeskongress an der Universität Leipzig 09. und 10. März 2018

> Themen für den Französischunterricht

> 16.1.2018
Stuttgart. Conférence Littérature des immigrés en France avec une bibliographie

> Unsere Berichte von der Frankfurter Buchmesse 2017

> Initiative pour l’Europe – Discours d’Emmanuel Macron pour une Europe souveraine, unie, démocratique. - 26. September 2017

> Rezension: Édouard Philippe, Des hommes qui lisent

> Haben Sie im Französischunterricht schon mal mit Twitter gearbeitet?

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> Existenzialismus

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz