4ème édition du One Planet Summit dédiée aux enjeux de protection de la biodiversité.

12. Januar 2021 von H. Wittmann



Leider war unsere Redaktion nicht mit dabei. Es ist immer bedauernswert, dass wir so oft aus der Distanz berichten. Also berichten wir nicht direkt von diesem Ereignis, sondern in diesem Artikel konzentrieren wir uns darauf, wie der Elysée-Palas diesen Gipfel auf seiner Website dargestellt hat:

> 4ème édition du One Planet Summit dédiée aux enjeux de protection de la biodiversité. – site du Palais de l’Élysée

Dort gibt es eine Zusammenfassung und hinreichend Material für alle möglichen Arten von > Aufgaben, Referaten, Aufsätzen und Kommentaren:

Staatspräsident Emmanuel Macron hat am 11. Januar 2021 zum 4. « One Planet Summit »geladen, der diesmal der Erhaltung der Biodiversität gewidmet war. Staats- und Regierungschefs waren geladen zusammen mit den Präsidenten in internationaler Organisationen aus dem Wirtschafts- und Regierungssektor, sowie von NGOs.

> 4ème édition du One Planet Summit dédiée aux enjeux de protection de la biodiversité. – site du Palais de l’ÉLysée

Ob 3 h 16 Minuten genug für die Pflege der Biodiversität sind? Es gibt auch eine > Kurzfassung in 5 Minuten, die sich für eine Schulaufgabe vorzüglich eignet: Was sagt Präsident Emmanuel Macron zum Ergbebnis des “One Planet Summit”?

Und 23 Minuten und 55 Sekunden “pour conclure”:

> L’écologie, combat du siècle. – Dossier sur le site du Palais de l’ÉLysée

Wenn wir jetzt hier die Ergebnisse zusammenfassen, geben wir hier in gewissem Sinne die Lösung der Aufgaben, die Schüler/innen gestellt werden könnten: “Fassen Sie die Ergebnisse des “One Planet summit” vom 4. Januar 2021 zusammen.” Die Aufgabe wäre deshalb so lehrreich, weil die Schüler/innen nach dieser Aufgabe das relevante Vokabular beherrschen würden und Zeitungsartikel zu diesem Thema suchen und die 2. Frage: “Recherchieren sie in französischen Zeitungen, mit welchem Tenor wird der “One Planet summit” kommentiert. 3. Aufgabe: Schreiben Sie für Ihre Lokalzeitung eine kurze Meldung und einen Kommentar zum “One Planet summit”.

Zu den vier Themen des Gipfels gab es konkrete Beschlüsse:

1)Agroökologie: Mehr als 10 Milliarden EUro sollen in das Projekt “L’accélérateur de la Grande muraille verte (GGW Accelerator)” fließen. Das Projekt existiert seit 1980. Die Partner dieses Projekts wollen 14,3 Miilairden Dollar in den 11 Ländern investieren, die mit diesem Projekt gefördert werden.

2) Schutz der Ökosysteme zu Land und zu Wassser: 50 Staaten beteiligen sich am Schutz des Mittelmeers und der Schutzgebete weltweit. La “Coalition de la Haute Ambition pour la Nature et les Peuples, coprésidée par la France et le Costa Rica”: 50 Staaten beteiligen sich an dieser Initiative im Weltmaßstab. Diese Initiative betrifft 30 % unseres Planeten: “La Coalition pour une mer Méditerranée exemplaire” en 2030 (Spanien, Frankreich und Monaco)wollen dazu beitragen, dass Schutzgebiete eingerichtet werden, die Überfischung stoppen , gegen die Meeresverschmutzung und den Plastikmüll ankämpfen, dem Meerestransport einen grünen Anstrich verpassen.

3) “L’Alliance pour l’investissement dans le capital naturel” wird inanzgeber zusammenführen, die die Biodiversität unterstützen. HSBC Pollination Climate Asset Management, Lombard Odier et Moriva wollen dafür in den nächsten beiden Jahren 10 Milliarden Dollar aufbringen.

4) Protéger les forêts, les espèces et la santé humaine.

L’initiative PREZODE (PREventing ZOonotic Diseases Emergence) will sich der Vorsorge vor neuen Pandemien widmen. 400 Forscher beteiligen sich bereits an dieser Initiative.

Der One Planet Summit berücksichtigt auch den Schutz der Tropenwälder tropicales. Deutschland und der Kongo unterstützen jetzt auch diese Initiative.

Auf unserem Blog:

> Emmanuel Macron schlägt ein Referendum zum Klima vor –  29. Dezember 2020

> Die Vorschläge des Bürgerkonvents für das Klima/Les propositions de la Convention Citoyenne pour le climat – 29. Juni 2020

> Der #Klimawandel kommt– 9. August 2019

Die Kommentare sind geschlossen.

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> AKTUELLE Themen

> #CoronaVirus - COVID-19-Krise

> Der Autor dieses Blogs

> Konzept unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Anfragen für Vorträge, Workshops und Fortbildungen


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aber diesmal aus der Perspektive der Außenministerien

> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen

Schüleraustausch?
> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt

Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter

> Consultations citoyennes

> Lernen mit digitalen Medien im Französischunterricht

> Für einen Tag nach Paris 128 Fotos

> D-F Unsere Lesezeichen

> Notre-Dame de Paris

> Francophonie 58 Artikel

> Die Restitution afrikanischer Kulturgüter

> Gilets jaunes

> Nachgefragt: H. Uterwedde, DFI

> Die Restitution des afrikanischen Kulturerbes

> Antisemitismus

> Fotoausstellung: Agnès Poirier, An den Ufern der Seine

> Grand débat national

> G7

> Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag

> Deutschland, Frankreich und Europa.

> Les gilets jaunes

> La lettre du Président Macron

> Pierre-Yves Le Borgn' : Europa?

> Präsident Macron vor dem Bundestag

> 1914-1918

> La souveraineté de l'Europe

> Sartre oder Camus?

> KI

> Präsident Macron devant l'UNO

> Macron und Europa

> 60 Jahre V. Republik

> Élysée-Vertrag 2.0

> arte

> Consultations européennes

> Lernen mit unserem Blog

> Migration

> Zukunft der EU

> Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

> VdF-Bundeskongress an der Universität Leipzig 09. und 10. März 2018

> Themen für den Französischunterricht

> 16.1.2018
Stuttgart. Conférence Littérature des immigrés en France avec une bibliographie

> Unsere Berichte von der Frankfurter Buchmesse 2017

> Initiative pour l’Europe – Discours d’Emmanuel Macron pour une Europe souveraine, unie, démocratique. - 26. September 2017

> Rezension: Édouard Philippe, Des hommes qui lisent

> Haben Sie im Französischunterricht schon mal mit Twitter gearbeitet?

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> Existenzialismus

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz