Conférence de presse du 19e conseil des ministres franco-allemand

14. Juli 2017 von H. Wittmann



Präsident Macron wartet auf die Bundeskanzlerin:

Der 19. Deutsch-Französische Ministerrat, der am 13. Juli 2017 in Paris getagt hat, war einer oder wahrscheinlich der inhaltsreichste seiner Art. Die Zusammenfassung aller Vereinbarungen > 19e Conseil des Minstres franco-allemand ist 30 Seiten lang. Das kann gar nicht alles an einem Vormittag in Paris verhandelt und niedgeschrieben worden sein. Damit sind aber diese 30 Seiten ein Beweis dafür, dass das > Renouveau der deutsch-französischen Kooperation – drei Artikel auf unserem Blog – bereits längst in vollem Gange ist.

Wir zeigen zuerst das Video der Pressekonferenz und nennen dann einige der Themen dieses deutsch-französischen Ministerrats:


Conférence de presse du 19e conseil des… von elysee

Präsident Macron erinnert zu Beginn der Pressekonferenz an das Europa, das beschützen soll. Themen der Erziehung, Kultur, Klimaschutz, Verteidungspolitik, Stichwort: gemeinsames Kampfflugzeug, eine Allianz für die Sahelzone und die Einrichtung des Conseil franco-allemand d’intégration – vgl. dazu > Der Bericht von Annegret Kramp-Karrenbauer und Jean-Marc Ayrault zur Integration in unseren Gesellschaften – standen im Mittelpunkt der Beratungen.

Zwei Abschnitte im Kapitel “Promouvoir l’apprentissage de la langue du partenaire” der Zusammenfassung der Ergebnisse des Ministerrates interessieren uns besonders:

“La France promeut le développement des classes bilangues permettant l’apprentissage de l’allemand et de l’anglais dès l’entrée au collège. L’objectif est d’ouvrir environ 1 200 classes bilangues à la rentrée 2017, ce qui permettra de viser un total de 540 000 élèves apprenant l’allemand au collège, soit une augmentation de 10% par rapport 2015, en tenant compte de la 2ème langue obligatoire en classe de 5ème.” und
“L’Allemagne veillera à maintenir et, si possible, à renforcer le nombre d’apprenants de français en Allemagne dans l’ensemble de son système éducatif.” Keine Vereinbarung ohne eine Überprüfung: “Les deux pays mettront en place un point d’étape annuel, qui sera l’occasion de faire le bilan de la rentrée écoulée et de se fixer des objectifs précis pour la rentrée suivante. Ce point d’étape pourra avoir lieu au moment de la journée franco-allemande du 22 janvier.” (S. 12)

Außerdem möchte Frankreich den Schüleraustausch mit Deutschland intensivieren: “La France se fixe comme objectif d’augmenter de 10% d’ici 2020 le nombre d’établissements français ayant un accord de partenariat avec un établissement allemand (jumelages).”

Eine ganze Palette neuer Initiativen zugunsten der beruflichen Ausbildung der Jugendlichen wurde beschlossen: “En France, les 20 Campus des métiers et des qualifications impliqués dans la transition énergétique (éco-industrie, bâtiment et écoconstruction, matériaux innovants…) mettront en place un partenariat et des échanges avec des établissements allemands travaillant sur les mêmes problématiques. Ces campus ont vocation à accueillir des sections franco-allemandes. La première sera créée dès la rentrée 2018. Y seront également développées des certifications complémentaires aux diplômes nationaux, comme cela a été expérimenté par l’Académie de Strasbourg avec ses partenaires du Bade-Wurtemberg dans le dispositif Azubi Bac pro, afin de mieux informer les jeunes et les administrations en charge de l’emploi des jeunes.” und “L’Allemagne augmentera substantiellement les mobilités de jeunes apprentis vers la France à travers le programme européen Erasmus+ et les programmes bilatéraux du Secrétariat franco-allemand (SFA) et de l’Office franco-allemand pour la jeunesse (OFAJ), mais aussi à travers la plate-forme franco-allemande Écoles-Entreprises.”

Finanzen, Arbeitsmarkt, Weiterentwicklung der Eurozone, häufigere gemeinsame Reisen der Minister für Europäische Angelegenheiten und eine Konferenz, mit der 2018 des Kriegsende des 1. Weltkriegs gewürdigt werden soll, werden ausführlich in diesem Dokument behandelt.

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter


> AKTUELLE Themen


> #CoronaVirus - COVID-19-Krise

> Der Autor dieses Blogs

> Konzeption unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Anfragen für Vorträge, Workshops und Fortbildungen


> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aus der Perspektive der Außenministerien

> Deutsch-französische Beziehungen: Suchen im Internet – Linklisten


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter Schüleraustausch?

> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt