Vacances en France (VI) : L’abbaye de Vignogoul

30. November 2016 von

L’abbaye de Vignogoul est à 12 km à l’ouest de Montpellier. www.france-blog.info a eu la chance d’y rencontrer Luc Meynard, qui nous a fait visiter l’église :

luc-meynard-2„A Pignan, à 10km de Montpellier, isolée au milieu des vignes, l’Abbaye fait partie du patrimoine du Languedoc. Elle rappelle au visiteur de passage que „l’harmonieuse beauté conduit l’homme vers Dieu pour lui en faire goûter la noblesse et la bonté“ ( Jean-Paul II à l’occasion du IX° centenaire de l’Abbaye de Cîteaux) Ancienne Abbaye de femmes, sobre, élégante, de dimensions modestes, elle se prête merveilleusement à la musique: chants chorals, chants Grégoriens, musique sacrée, musique de chambre… “ > L’abbaye de Vignogoul

Les photos:

Diese Seite muss erst vollständig geladen sein. Das Fotoalbum öffnet sich per Klick auf ein Foto auf schwarzem Hintergrund, rechts erscheint ein Pfeil zum Weiterklicken. Schließen mit Klick auf CLOSE rechts unten. Tipp: F 11 vergrößert den Bildschirm:

Ein Jahr in Frankreich: Deutsch unterrichten in französischen Grundschulen!

30. November 2016 von

Wenn Sie als Grundschullehrer in einem der beteiligten Bundesländer arbeiten, können Sie sich für den deutsch-französischen Grundschullehreraustausch bewerben. Sie verbringen dann ein ganzes Schuljahr in Frankreich, unterrichten Deutsch als Fremdsprache in französischen Grundschulen und werden dafür unter Fortzahlung der Bezüge beurlaubt. Verständigungsfähigkeit in der französischen Sprache ist erwünscht, aber nicht unbedingt erforderlich.

Das > DFJW koordiniert und begleitet den Austausch und bietet eine Informationstagung, eine pädagogische Tagung, einen Tandemsprachkurs, eine Zwischenauswertung und eine Auswertungstagung an.

Wenn Sie an diesem Programm teilnehmen möchten, können Sie Ihre Bewerbung auf dem Dienstweg an das für Sie zuständige Ministerium bzw. den Schulsenator senden. Die genauen Bewerbungsmodalitäten und -fristen für das Schuljahr 2017-18 können ebenfalls beim betreffenden Ministerium erfragt werden.

Weitere Informationen, die Bewerbungsformulare sowie die Adressen der Ansprechpartner in den Schulbehörden finden Sie auf der Internetseite > www.dfjw.org/grundschullehreraustausch.

Une visite au Jardin partagé: Jardin à travers les âges

29. November 2016 von

luc-meynard-1Trop de politique ? Notre blog ouvre une nouvelle catégorie d’articles et se met au jardinage. Notre voyage à Montpellier nous a présenté une belle occasion : Luc Meynard nous a invité de visiter le „Jardin à travers les âges: Ecole du jardin Vivrier Abbaye de Vignogoul Pignan“, 11 km à l’ouest de Montpellier. On y cultive 200 plantes et M. Meynard nous a accordé une interview pour nous présenter ce jardin partagé. Et ensuite, il nous a montré > l’Abbaye de Vignogoul dont il est le guide officiel.

Les photos:

Diese Seite muss erst vollständig geladen sein. Das Fotoalbum öffnet sich per Klick auf ein Foto auf schwarzem Hintergrund, rechts erscheint ein Pfeil zum Weiterklicken. Schließen mit Klick auf CLOSE rechts unten. Tipp: F 11 vergrößert den Bildschirm.

> Abbaye de Vignogoul

Élection présidentielle 2017: Primaire de la droite, 27 novembre 2016

29. November 2016 von

Die Präsidentschaftswahl ist für die Franzosen eine Gelegenheit alle Themen der Politik mit großer Leidenschaft auf den Prüfstand zu stellen. Bei der Primairewahl > Primaire ouverte de la droite et du centre hat François Fillon mit 66.5% der abgegebenen Stmmen = 2909140 sich gegenüber dem Bürgermeister von Bordeaux Alain Juppé 33.5% = 1466667 Stimmen durchgesetzt. Ca. 10 % der Wahlberechtigten haben an dieser Primärwahl teilgenommen. Möglicherweise ist das die Vorentscheidung für die Präsidentschaftswahlen am 23. April und 7. Mai 2017, wenn im 2. Wahlgang Fillon vor Le Pen liegen würde. Oder die in den aktuellen Meinungsumfragen abgeschlagene Linke einigt sich doch noch auf einen gemeinsamen Kandidaten, der eine Antwort auf das Programm von François Fillon vorschlagen kann?

> Quelles différences dans les programmes de Juppé et Fillon ? – leprogres.fr, 21 novembre 2016

> François Fillon – Wikipédia

> Osons dire, osons faire – le programme de Françaois Fillon, janvier 2016

> Présidentielle 2017 (I) 5. September 2016

> Présidentielle et législatives 2017 : les dates des élections précisées

> Comment est élu le Président de la République ? – vie-publique.fr

LE MONDE (29 nov.), Le Figaro 28 nov.), Midi Libre (28 nov.) :

> Présidentielle 2017 (II) – Primaires de la droite et du centre

> François Fillon – Website von François Fillon
> 15 mesures phares

> Le programme de François Fillon en 50 mots:

Oben rechts auf das Quadrat klicken: Vollbildmodus. Zurück mit Esc:

Die PS wird Vorwahlen > Primaires citoyennes am 22./29. Januar 2017 durchführen. Wird Präsident François Hollande wieder kandidieren? Oder wird Premierminister Manuel Valls kandidieren? Oder beide? Hollande will Mitte Dezember bekanntgeben, ob er wieder antreten wird.

Carsten Pilger > Die VI. Republik. Das Blog zur Wahl in Frankreich

Deutsch-Französisches Bloggerteam bei der Französischen Filmwoche Berlin

29. November 2016 von

frz-filmwoche-berlin-2016

> www.franzoesische-filmwoche.de

Als Partner der 16. Französischen Filmwoche, die vom 30. November bis zum 7. Dezember 2016 in Berlin stattfindet, unterstützt das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) in Zusammenarbeit mit dem Institut français Deutschland ein Programm für deutsche und französische Blogger zwischen 18 und 25 Jahren.

Die jungen Kinoliebhaber werden an Workshops rund um das Thema Online-Filmkritik teilnehmen und auf Persönlichkeiten aus der Film- und Journalismusbranche treffen. Sie besuchen im Rahmen des Programms der Französischen Filmwoche Filmpremieren und Debatten mit Schauspielern, Regisseuren, Drehbuchautoren und Schriftstellern. Dabei werden sie unter anderem auf Marie Noëlle, Autorin und Regisseurin des deutschfranzösisch-polnischen Filmes Marie Curie treffen. Zusätzlich werden sie an dem Werkstattgespräch Revolver Live mit den Regisseuren Luc und Jean-Pierre Dardenne teilnehmen, das vom Drehbuchautor und Schriftsteller Marcus Seibert moderiert wird. Außerdem werden sie die Gelegenheit haben, mit den Schriftstellern Alban Lefranc, Autor des Romans Angriffe und Herausgeber der deutsch-französische Literaturzeitschrift La Mer Gelée, und Philippe Dijan, dessen Roman als Vorlage für den erfolgreichen deutschfranzösischen Kinofilm Elle von Paul Verhoeven diente, Gespräche zu führen.

blogger-frz-filmwoche-berlin-1

Ihre Erfahrungen und Rezensionen werden sie jeden Tag im Blog > franzoesischefilmwoche.dfjw.org teilen. Die Französische Filmwoche, die vom Institut français Deutschland in enger Zusammenarbeit mit UniFrance und der Yorck Kino Gruppe organisiert wird, gibt einen Einblick in die Vielfalt der audiovisuellen Produktionen aus dem französischsprachigen Raum – ob Serie, Zeichentrick, Dokumentar, Kurz- oder Langfilm, bei Filmvorführungen, Vorabpremieren, Debatten oder Gesprächen mit Regisseuren. Die 16. Ausgabe des Festivals steht im Zeichen der nächsten Frankfurter Buchmesse, bei der Frankreich Ehrengast sein wird. So liegt es nahe, dass sich die jungen Blogger auch Themen wie der Literaturverfilmung und dem Verfassen von Drehbüchern widmen werden.

blogger-frz-filmwoche-berlin-2

Frédéric Jaeger, Chefredakteur des filmästhetisch und kulturpolitisch engagierten Online-Kinomagazins critic.de, wird die Jugendlichen in Workshops in die Grundlagen der Filmkritik einführen und sie bei der Ausarbeitung ihrer Artikel unterstützen.

Das DFJW fördert zahlreiche Projekte im Bereich Kultur und Medien, an denen jährlich rund 2.400 Jugendliche teilnehmen. Das Medium Film spielt dabei eine wichtige Rolle: Es fördert die Entwicklung der Analysefähigkeit, eröffnet neue Sichtweisen und trägt zudem zu interkulturellem Lernen und Spracherwerb bei. Deswegen bietet das DFJW immer wieder pädagogische Aktivitäten im Bereich Kino an und ist Partner zahlreicher Festivals wie der Berlinale, des Filmfestivals in Cannes, in Tübingen oder auch in Braunschweig.

Die Französische Filmwoche Berlin ist eine Initiative vom Institut français Deutschland und UniFrance. Mit freundlicher Unterstützung von: Deutsch-Französisches Jugendwerk, Yorck Kinogruppe, Arsenal – Institut für Film und Videokunst e.V., AG Kino – Gilde e.V., Cinéfête, Centre Français de Berlin / City Kino Wedding, Vertretung der Regierung von Québec, Schweizerische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland, Vertretung der Deutschsprachigen Gemeinschaft, der Föderation Wallonie-Brüssel und der Wallonie, Société des Auteurs et Compositeurs Dramatiques, Clermont-Ferrand International Short Film Festival, Around the world in 14 films Audi City Berlin, Sofitel Berlin Kurfürstendamm, Ligne Roset, Air France, Lillet, Shan Rahimkhan, Galeries Lafayette, Chérie Chocolat ARTE, Tagesspiegel, Tip Berlin, Zitty, Festiwelt, Revolver – Zeitschrift für Film, critic.de, Radio France Internationale, Exberliner.

Vacances en France (VI) : Maguelone et Aigues Mortes

27. November 2016 von

> Vacances en France (VI) : Montpellier (III)

Die Insel Maguelone gehört zur Gemeinde de Villeneuve-lès-Maguelone (Hérault). Sie ist nur durch einen schmalen Weg mit dem Festland verbunden. Auf Maguelone befindet sich die Kathedrale Saint-Pierre-et-Saint-Paul. Danach fahren wir nach Aigues-Mortes weiter.

Diese Seite muss erst vollständig geladen sein. Das Fotoalbum öffnet sich per Klick auf ein Foto auf schwarzem Hintergrund, rechts erscheint ein Pfeil zum Weiterklicken. Schließen mit Klick auf CLOSE rechts unten. Tipp: F 11 vergrößert den Bildschirm:

Vacances en France (VI) : Montpellier (III)

Vacances en France (VI) : Montpellier (III)

25. November 2016 von

> Vacances en France (VI) : Montpellier (II)

Encore une journée à Montpellier. Von dieser Stadt können Städteplaner, besonders in > Stuttgart, sehr viel lernen:

Diese Seite muss erst vollständig geladen sein. Das Fotoalbum öffnet sich per Klick auf ein Foto auf schwarzem Hintergrund, rechts erscheint ein Pfeil zum Weiterklicken. Schließen mit Klick auf CLOSE rechts unten. Tipp: F 11 vergrößert den Bildschirm.

Vacances en France (VI) : Montpellier (II)

24. November 2016 von

> Vacances en France (VI) : Montpellier (I)

Kommen Sie mit? Einen Tag lang Montpellier erkunden?

Diese Seite muss erst vollständig geladen sein. Das Fotoalbum öffnet sich per Klick auf ein Foto auf schwarzem Hintergrund, rechts erscheint ein Pfeil zum Weiterklicken. Schließen mit Klick auf CLOSE rechts unten. Tipp: F 11 vergrößert den Bildschirm.

Karlheinz Stierle (80): Romanistik als Passion

22. November 2016 von

Wir gratulieren Professor Karlheinz Stierle zu seinem 80. Geburtstag und erinnern an das Interview, das er uns 2013 gegeben hat > Romanistik als Passion.

Présidentielle 2017 (II) – Primaires de la droite et du centre

20. November 2016 von

fillon-lemonde

LE MONDE,
22. November 2016 >>

Das Wahlergebnis der 3 Erstplazierten: François Fillon 44,1 %, Alain Juppé 28,6 % und Nicolas Sarkozy 20,6 %. Alle, Die Franzosen und die Meinungsinstitute sind von dem Ergebnis überrascht worden. Nicolas Sarkozy akzeptierte noch in der Nacht seine Niederlage auf konziliante Weise: „Die Zeit der Bruderkriege ist vorbei,“ – ein Satz, den bei den Linken auch jemand aussprechen müsste – und verspricht im 2. Wahlgang für für François Fillon zu stimmen. Wie viele Franzosen des linken Lagers haben wohl für François Fillon gestimmt, mit dem Ziel Nicolas Sarkozy auf den dritten Platz zu schicken?

Die Ausgangslage:

Die Stellungnahme von Nicolas Sarkozy

Möglicherweise ist heute schon der Name des nächsten Staatspräsidenten bekannt:

In der Wahl am 20. November 2016 ermittelten die Rechte und das Zentrum, wen sie als ihren Kandidat nächstes Jahr für die Präsidentschaft nominierne werden. Auch diese Primärwahl ist eine Wahl mit zwei Wahlgängen. Die beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen werden am nächsten Sonntag gegeneinander antreten. Der Sieger könnte möglicherweise gegen Marine Le Pen antreten müssen.

> Présidentielle 2017 (I) 5. September 2016

> Présidentielle et législatives 2017 : les dates des élections précisées

> Comment est élu le Président de la République ? – vie-publique.fr

> Quel est le rôle du Président de la République ? – vie-publique.fr

> Quelles sont les dates des prochaines élections ?

> Charles de Gaulle, Discours de Bayeux, 16 juin 1946 – 16. Juni 2016

> L’élection du Président de la République au suffrage universel – 26. Januar 2007

> Le Président de la République: un roi élu ? – 9. April 2007

> 50 ans Ve République – Die V. Republik wird 50 – 4. Oktober 2008

> Apprenons un nouveau mot: la présidentialisation – 23. mai 2007

> Der Blick nach Frankreich: Das Wahlrecht für die Abgeordneten – 3. August 2015

> Expertenkommission: Das Grundgesetz in Deutschland und die Verfassung in Frankreich – 1. (!) April 2013

Am 20.11. im ersten Wahlgang und am 28.11. wird mit dem zweiten Wahlgang der Primaireswahlen bei der Partei Les Républicains,und des Centre ihr Kandidat für die Präsidentschaftswahlen 2017 bestimmt. Im Grunde genommen formuliert die Partei mit dem Ergebnis der Primärwahlen eine Liste mit einem Namen, den sie in den ersten Wahlgang am 23. April 2017 schickt. Erhält er an dem Tag die absolute Mehrheit darf er in den Elyséepalast als neuer Mieter einziehen. Ist das nicht der Fall, müssen die Franzosen in einem zweiten Wahlgang am 7. Mai 2017 zwischen den beiden Kandidaten, die die meisten Stimmen erhalten haben, wählen. Dann reicht die einfache Mehrheit.

Die Primärwahlen wurden erstmals vor der letzten Präsidentschaftswahl von der Parti socialiste durchgeführt, als die Parteimitglieder aufgerufen wurden, sich zwischen François Hollande und Martine Aubry zu entscheiden. Die Primärwahlen, die jetzt von der Republikanern > Primaire de la droite et du centre am 20./27. November 2016 und von der PS > Primaires citoyennes 22./29. Januar 2017 durchgeführt werden, sind eine Vorwegnahme der Präsidentschaftswahl. Möglicherweise entscheiden diejenigen, 2-3 Millionen oder mehr?, die sich an diesen Primärwahlen beteiligen über den künftigen Präsidenten. Übrigens: jeder Franzose kann an dieser Primärwahl teilnehmen: Kosten 2 EURO pro Wahlgang und die Erklärung, die Werte der Droite und des Centre zu teilen. Wahrscheinlich werden auch viele Franzosen, die einen linken Kandidaten bevorzugen, an der Primärwahl der Rechten und der Mitte teilnehmen, damit der Kandidat gewählt wird, der ihrer Meinung nach einem Kandidaten der Linken unterliegen wird.

Der schnelle Überblick per Twitter: > Primaire

Der künftige Präsident kann dann zwar sagen, er sei vom Volk gewählt worden, aber dennoch ändern sich die Ausgangsbedingungen der Wahl. Wäre es schlauer gewesen, die Primärwahlen zu streichen und die Franzosen selbst im ersten Wahlgang unter allen Kandidaten die beiden Kandidaten wählen lassen, die in den zweiten Wahlgang kommen sollen? Früherr wurde der Kandidat nur von der Partei bestimmt, das aktuelle Verfahren erreicht mehr Aufmerksamkeit. Andererseits müsste Der Kandidat der Republikaner, der am ersten Wahlgang teilnehmen darf, eigentlich sagen, mein Wahlkreis ist die Partei. Der künftige Präsident kann nicht so einfach von sich sagen, dass wie der Gründer der V. Republik General Charles de Gaulle 1946 in seiner Rede in Bayeux (> Charles de Gaulle, Discours de Bayeux, 16 juin 1946 – 16. Juni 2016) erklärte, der Präsident müsse über den Parteien stehen. Werden die Primaire-Wahlen der Autorität des künftigen Präsidenten schaden? Maurice Duverger nannte das Régime der V. Republik > ein halb-präsidentielles System, da eigentlich nicht der Präsident, sondern der Premierminister der Regierungschef ist, der auch vor dem Parlement verantwortlich ist. Er führt lt. Art. 20 der Verfassung von 1958 die Politik der Nation: „Il détermine (sic!) et condui la politique de la nation.“ Wenn der Präsident sich aber um alles kümmert, verschieben sich die Verhältnisse an der Spitze des Staates. In gewisser Weise greifen die Parteien indem sie den Kandidaen für den ersten Wahlgang niminieren dem Souverän, dem Volk vor. Eine Parteiendemokratie ist daber damit noch nicht in Sicht. In Berlin haben hingegen die Parteien dem Anschein Anfang November unter sich ausgemacht, wen die Bundesversammlung im Frühjahr zum Bundespräsidenten wählen darf. Vgl. Gesetz über die Wahl des Bundespräsidenten durch die Bundesversammlung § 9. Sie greifen damit ihr vor und tun indirekt so, als würde die bBundesversammlung sich dieser Entscheidung bestimmt beugen.

Wir dürfen gespannt sein, wer am 27. November vorne liegt: Nicolas Sarkozy, Alain Juppé oder François Fillon?

> Primaire à droite : tous les sondages en un clic Website des FIGARO

> Primaire à droite : Juppé reste en tête des intentions de vote, Sarkozy et Fillon en hausse – LE MONDE

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> Der Autor dieses Blogs


Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

> Präsidentschaftswahl 2017

> Auf nach Montpellier

> Wie kommt man am besten nach Digitalien? (II)

> Prix des lycéens allemands 2016-2017

> Schaubühne , Berlin: Albert Camus, Der Fremde

> http://www.france-blog.info/vacances-en-france-v-wann-und-wohin

> Nachgefragt: Ministerpräsident Winfried Kretschmann antwortet auf unsere Fragen

> #JFA2017 : 22 janvier 2017 journée franco-allemande

> Nachgefragt: Nathalie Guegnard, Attachée de coopération éducative, Ambassade de France, répond à nos questions

> Rencontre pédagogique et institutionnelle à Essen du 4 au 7 oct. 2016

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz

> 14 juillet 2016: Terror in Nizza

> Französisch in Deutschland : Interview d'Emmanuel Suard ****

> Fußball-Europameisterschaft 2016

> Der Vergleich I- XIII La comparaison

> Jacques Toubon, Défenseur des droits, parle des migrants et des réfugiés

> Un traité de l’Élysée 2.0 ?

> 29 mai 2016 : Les commémorations de la bataille de Verdun

> Unsere Videos

> Nachgefragt: CNCDH

> Marcel Proust

> Die Attentate vom 13.11.2015

> Commission nationale consultative des droits de l’homme CNCDH

> Digital unterrichten

> Loi numérique 2016

> Twittern

> Bloggen für F und D

> Verdun

#COP21 auf unserem Blog

> Orthographiereform

> Napoleon III.

> Flüchtlinge-Integration

> Kurzfilm 2016

> Warum Französisch?

> Loi travail

> Open Access

> Jean-Paul Sartre

> L'étranger

> Schengen

> Deutsch-französischer Ministerrat

> La francophonie

> Digitale Agenda

> Lexikometrie