Der Terrorangriff in Conflans-Sainte-Honorine

21. Oktober 2020 von H. Wittmann



Hommage national à #SamuelPaty dans la Cour d’honneur de la Sorbonne mercredi, 21 octobre 2020, à 19 h en présence du Président de la République


Jérôme Fenoglio, Directeur du « Monde » > Ne plus mourir d’enseigner, Éditorial , 19 octobre 2020


Im Pariser Vorort Conflans-Sainte-Honorine hat am Freitag, 16.10.2020, ein Mann den 47-jährigen Lehrer Samuel Paty des Collège in Bois-d’Aulne mit einer 30 cm langen Stichwaffe angegriffen und enthauptet. Der Mord wurde nach den ersten Ermittlungen der Staatsanwaltschaft als islamistischer Terrorakt eingestuft. Der mutmaßliche aus Moskau stammende Mörder russischer und tschetschenischer Herkunft, als Flüchtling anerkannt, veröffentlichte noch kurz vor 17 h ein Foto seines Opfers auf Twitter – sein Twitter-Konto wurde ziemlich schnell von Twitter gesperrt – und wurde in Éragny-sur-Oise von der Brigade Anti-Criminalité (BAC) gestellt. Bei seinem Versuch, die Beamten anzugreifen, wurde er von der Polizei erschossen. Im Lauf der Ermittlungen und Durchsuchungen der Polizei wurden zehn Personen festgenommen.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron kam zum Tatort: “Sie werden damit nicht durchkommen:”


Solidarität mit Frankreich nach Anschlag auf Lehrer: „Wir müssen als offene Gesellschaft zusammenstehen“

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die Frankfurter Buchmesse sind erschüttert von dem tödlichen Angriff auf einen Lehrer in Frankreich. Nach Medienberichten war der Lehrer aus einem Vorort von Paris zunächst bedroht worden, nachdem er im Unterricht zum Thema Meinungsfreiheit Mohammed-Karikaturen gezeigt hatte. Gestern wurde er auf offener Straße getötet.

Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins und Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse:

„Von der Frankfurter Buchmesse aus senden wir unser Mitgefühl und ein Zeichen der Solidarität an die Angehörigen des brutal ermordeten Lehrers, an die Lehrer*innen und Schüler*innen seiner Schule und an alle Bürger*innen Frankreichs. Dieser grausame und feige Anschlag ist auch ein Angriff auf die Freiheit des Wortes, auf die Werte unserer Demokratie – und damit auf uns alle. Es ist erschütternd, wenn ein Mensch, der sich für die demokratische Bildung von Schüler*innen stark macht, mit dem Leben dafür bezahlen muss. Wir dürfen trotzdem die Hoffnung und den Mut nicht aufgeben: Wir müssen als offene Gesellschaft zusammenstehen und uns für die Wahrung unserer Freiheiten einsetzen.“


> Ce que l’on sait de l’enquête au lendemain de l’assassinat d’un enseignant à Conflans – LE MONDE

> Staatsanwaltschaft gibt Details zum Täter bekannt – DER SPIEGEL

Auf unerem Blog:

> “La République en actes” : Discours d’Emmanuel Macroncontre sur la lutte contre les séparatismes aux Mureaux.
22. Oktober 2020

Die Kommentare sind geschlossen.

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter


> AKTUELLE Themen


> #CoronaVirus - COVID-19-Krise

> Der Autor dieses Blogs

> Konzeption unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Anfragen für Vorträge, Workshops und Fortbildungen


> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aus der Perspektive der Außenministerien

> Deutsch-französische Beziehungen: Suchen im Internet – Linklisten


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter Schüleraustausch?

> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt