#presidentielle2022 : Die Debatte zwischen Emmanuel Macron und Marine Le Pen

21. April 2022 von H. Wittmann



Präsidentschaftswahl in Frankreich

> #Presidentielle2022 auf unserem Blog

> #presidentielle2022 : Nachgefragt: Pierre-Yves Le Borgn’ répond à nos questions

> Le 2e tour de la #presidentielle2022 : Comparons les tweets des deux candidats

> Election #presidentielle 2022 : Bibliographie + sitographie

> Le tableau de bord de la campagne du second tour de l’élection présidentielle
– LE MONDE

> L’Europe nous protège: Les discours d’Emmanuel Macron sur l’Europe + le bilan (21 juillet 2020) – 8. Juli 2020

Am Mittwochabend, 20. April 2022, fand die über zweistündige Debatte zwischen Präsident Emmanuel Macron und Marine Le Pen statt. Beide stellen sich am nächsten Sonntag in der Stichwahl um die Präsidentschaft dem Votum der Franzosen. Die Vielfalt der Themen, die den Wahlkampf beherrschten, kann in einer solchen Debatte nur gestreift werden. Aber alle Themen, die gestern Abend behandelt wurde, zeigen markante Unterschiede zwischen den beiden Kandidaten auf.

In Bezug auf die Europapolitik betonte Macron mehrmals das Gewicht und die Qualität des deutsch-französischen Verhältnisses. Schade, dabei kam es Marine Le Pen nicht in den Sinn, ihre Ankündigung die deutsch-französische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Rüstungprojekte beenden zu wollen, zu erklären: Pierre-Yves Le Borgn: > “Je suis indigné par la proposition de Marine Le Pen de mettre fin à la coopération franco-allemande.”

Le Pen erwähnte ihre Absicht, die EU nicht zu verlassen und nicht aus dem EURO auszusteigen, sie stellt aber die von Macron immer wieder erklärte > europäische Souveränität und spricht von einem “Europa der nationen”, was ein wenig nach dem > “Europa der Vaterländer” klingt, dass man de Gaulle in den Munde gelegt hatte, dessen Ansichten zu einer > europäischen Konföderation ihr nicht so präsent zu sein scheinen. LE MONDE zitiert Macron mit den Worten: « Ce que vous décrivez, ça ressemble à une bande à part, a critiqué M. Macron. L’Europe est une copropriété, on ne peut pas décider seul de ripoliner la façade. » Damit meint er die Maßnahmen, die Le Pen im Rahmen ihrer Europapolitik vorsieht: Macron erinnerte sie daran, dass es in der EU freie Arbeitsplatzwahl gebe und einen freien Warenverkehr.

In der Schulpolitik haben beiden sehr konträre Ansichten. Le Pen, denkt darüber nach, undisziplinierte Schüler schneller aus ihre Klassen zu entfernen und in geeignete Internate zu stecken…

Marine le Pens Absicht, im öffentlichen Raum das Tragen des islamischen Kopftuchs zu verbieten, brachte ihr den Vorwurf Macrons, mit dieser Forderung einen “Bürgerkrieg” auszulösen, ein. Macron erinnerte sie an die Laizität und warnte sie, Frankreich, die Heimat der Aufklärung, würde mit Ihr das erste Land der Welt werden, das religiöse Symbole im öffentlichen Raum verbiete, das mache keinen Sinn. Und er warf ihr vor Islam und Islamismus in einen Topf zu werfen und erinnerte sie ans das > Gesetz gegen den Separatismus. Sie verlangt die Schließung von 570 radikalen Moscheen, Macron antwortet aufgrund dieses Gesetzes sei 99 Moscheen geschlossen bzw. unter Aufsicht gestellt worden.

Le Pens Vorhaben, mittels des > Artikels 11 der Verfassung von 1958 in Referendum über die Einwanderung anzusetzen, bezeichnete Macron als verfassungswidrig, Le Pen antwortete, die Verfassung sei vom Volk gemacht und könne auch durch das Volk geändert werden. Sie möchte das “Referendum à l’initiative citoyenne” RIC einführen, mit dem 500.000 Wähler ein Referendum verlangen könnne.

> Débat Macron-Le Pen : ce qu’il faut retenir du débat de l’entre-deux-tours de la présidentielle – LE MONDE, 20.4.2022.

Die Kommentare sind geschlossen.

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter


> #presidentielle2022


> #CoronaVirus - COVID-19-Krise

> Der Autor dieses Blogs

> Konzeption unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Anfragen für Vorträge, Workshops und Fortbildungen


> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aus der Perspektive der Außenministerien

> Deutsch-französische Beziehungen: Suchen im Internet – Linklisten


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter Schüleraustausch?

> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt