Archiv für April 2022

#presidentielle2022: A mes amis en France qui ne votent pas dimanche prochain ou qui votent blanc

Freitag, 22. April 2022

french german 

| Tous nos articles autour de la #presidentielle2022 | Der Krieg in der Ukraine | Der Brief an alle Schülerinnen und Schüler > Französisch-Leistungskurs bis zum Abitur | Lernen für DELF | Partir en France – en ligne | Harcèlement | Zweierpasch | Wiederholen und üben mit unserem Blog | Charles Baudelaire | 222 Argumente für Französisch | NEU: Apprendre le français – faire des exercices |


#presidentielle2022 – Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit : Montag 2.5. 2022 – Frankreichs Wahl, Europas Zukunft

Donnerstag, 21. April 2022

> Webtalk
zur Präsidentschaftswahl in Frankreich

Montag, 02.05.2022 / 17.00–18.30 Uhr –
Ort: Virtueller Veranstaltungsraum der BLZ

Unsere Expert*innen geben einen kurzen Überblick über das politische System Frankreichs, analysieren den Wahlkampf, ordnen den Ausgang der Wahl ein und diskutieren mit Ihnen die Bedeutung der Entscheidung für die zukünftige Politik der EU.

In der anschließenden Fortbildung stellen wir Ihnen innovative Formate für den Unterricht vor.

Es diskutieren mit Ihnen:

– Prof. Gisela Müller-Brandeck-Bocquet, Professur für Europaforschung und Internationale Beziehungen, Jean-Monnet-Lehrstuhl, Julius-Maximilians-Universität Würzburg
– Britta Sandberg, Frankreich-Korrespondentin des SPIEGEL in Paris
– Dr. Heiner Wittmann, Wissenschaftler, Autor, Lehrer

Lehrkräfte können sich für den Webtalk und die anschließende Fortbildung über FIBS anmelden: Anmeldung

#presidentielle2022 : Die Debatte zwischen Emmanuel Macron und Marine Le Pen

Donnerstag, 21. April 2022
Präsidentschaftswahl in Frankreich

> #Presidentielle2022 auf unserem Blog

> #presidentielle2022 : Nachgefragt: Pierre-Yves Le Borgn’ répond à nos questions

> Le 2e tour de la #presidentielle2022 : Comparons les tweets des deux candidats

> Election #presidentielle 2022 : Bibliographie + sitographie

> Le tableau de bord de la campagne du second tour de l’élection présidentielle
– LE MONDE

> L’Europe nous protège: Les discours d’Emmanuel Macron sur l’Europe + le bilan (21 juillet 2020) – 8. Juli 2020

Am Mittwochabend, 20. April 2022, fand die über zweistündige Debatte zwischen Präsident Emmanuel Macron und Marine Le Pen statt. Beide stellen sich am nächsten Sonntag in der Stichwahl um die Präsidentschaft dem Votum der Franzosen. Die Vielfalt der Themen, die den Wahlkampf beherrschten, kann in einer solchen Debatte nur gestreift werden. Aber alle Themen, die gestern Abend behandelt wurde, zeigen markante Unterschiede zwischen den beiden Kandidaten auf.

In Bezug auf die Europapolitik betonte Macron mehrmals das Gewicht und die Qualität des deutsch-französischen Verhältnisses. Schade, dabei kam es Marine Le Pen nicht in den Sinn, ihre Ankündigung die deutsch-französische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Rüstungprojekte beenden zu wollen, zu erklären: Pierre-Yves Le Borgn: > “Je suis indigné par la proposition de Marine Le Pen de mettre fin à la coopération franco-allemande.”

Le Pen erwähnte ihre Absicht, die EU nicht zu verlassen und nicht aus dem EURO auszusteigen, sie stellt aber die von Macron immer wieder erklärte > europäische Souveränität und spricht von einem “Europa der nationen”, was ein wenig nach dem > “Europa der Vaterländer” klingt, dass man de Gaulle in den Munde gelegt hatte, dessen Ansichten zu einer > europäischen Konföderation ihr nicht so präsent zu sein scheinen. LE MONDE zitiert Macron mit den Worten: « Ce que vous décrivez, ça ressemble à une bande à part, a critiqué M. Macron. L’Europe est une copropriété, on ne peut pas décider seul de ripoliner la façade. » Damit meint er die Maßnahmen, die Le Pen im Rahmen ihrer Europapolitik vorsieht: Macron erinnerte sie daran, dass es in der EU freie Arbeitsplatzwahl gebe und einen freien Warenverkehr.

In der Schulpolitik haben beiden sehr konträre Ansichten. Le Pen, denkt darüber nach, undisziplinierte Schüler schneller aus ihre Klassen zu entfernen und in geeignete Internate zu stecken…

Marine le Pens Absicht, im öffentlichen Raum das Tragen des islamischen Kopftuchs zu verbieten, brachte ihr den Vorwurf Macrons, mit dieser Forderung einen “Bürgerkrieg” auszulösen, ein. Macron erinnerte sie an die Laizität und warnte sie, Frankreich, die Heimat der Aufklärung, würde mit Ihr das erste Land der Welt werden, das religiöse Symbole im öffentlichen Raum verbiete, das mache keinen Sinn. Und er warf ihr vor Islam und Islamismus in einen Topf zu werfen und erinnerte sie ans das > Gesetz gegen den Separatismus. Sie verlangt die Schließung von 570 radikalen Moscheen, Macron antwortet aufgrund dieses Gesetzes sei 99 Moscheen geschlossen bzw. unter Aufsicht gestellt worden.

Le Pens Vorhaben, mittels des > Artikels 11 der Verfassung von 1958 in Referendum über die Einwanderung anzusetzen, bezeichnete Macron als verfassungswidrig, Le Pen antwortete, die Verfassung sei vom Volk gemacht und könne auch durch das Volk geändert werden. Sie möchte das “Referendum à l’initiative citoyenne” RIC einführen, mit dem 500.000 Wähler ein Referendum verlangen könnne.

> Débat Macron-Le Pen : ce qu’il faut retenir du débat de l’entre-deux-tours de la présidentielle – LE MONDE, 20.4.2022.

#presidentielle2022 : Nachgefragt: Pierre-Yves Le Borgn’ répond à nos questions

Mittwoch, 20. April 2022

french german 

Institut français: Café Europa. ,,Wahlen in Zeiten des Krieges” de Stuttgart

Mittwoch, 20. April 2022

28. April 2022 – 19:00

Was folgt aus den Präsidentschaftswahlen in Frankreich?

Die Präsidentschaftswahlen in Frankreich finden im Jahr 2022 im Schatten des Ukraine-Krieges statt. Sowohl das linke als auch das rechte Lager ist bei diesen Wahlen so gespalten wie nie zuvor. Folgt daraus tatsächlich, dass Emmanuel Macron die Französinnen und Franzosen überzeugen kann? Wenige Tage nach der entscheidenden Wahlrunde blicken wir zurück auf diesen außergewöhnlichen Wahlkampf – aber auch nach vorne. Wir stellen die Frage nach den Konsequenzen für Frankreich und Europa. Es diskutieren Dr. Knut Krohn, Korrespondent der Stuttgarter Zeitung für die EU und Belgien, und die französische Politikwissenschaftlerin Prof. Dr. Sylvie Strudel aus Paris. (Moderation: PD Dr. Felix Heidenreich)

Anmeldung erforderlich unter: info.stuttgart@institutfrancais.de

La manifestation aura lieu à l’Institut français (inscription préalable nécessaire) et en livestream sous le lien suivant : https://institutfrancais.zoom.us/85186410402?pwd=ZjNkSVRycjV5TGlMa0RGQjd5U20wQT09

Eine Veranstaltung des IF Stuttgart und des IZKT der Universität Stuttgart in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung, Europe Direct und dem Europa Zentrum Stuttgart im Rahmen der Gesprächsreihe „Café Europa“ und der Französischen Wochen 2022.

28. April 2022 | 19:00 | Stuttgart |Schlossstr. 51 | Stuttgart 70174

2e tour de la #presidentielle2022 : Comparons les tweets des deux candidats

Samstag, 16. April 2022

| Der Krieg in der Ukraine | Der Brief an alle Schülerinnen und Schüler > Französisch-Leistungskurs bis zum Abitur | Lernen für DELF | Partir en France – en ligne | Harcèlement | Zweierpasch | Wiederholen und üben mit unserem Blog | Charles Baudelaire | 222 Argumente für Französisch | NEU: Apprendre le français – faire des exercices |


> Comparez les programmes d’Emmanuel Macron et de Marine Le Pen pour l’élection présidentielle – Par Les Décodeurs et Service politique – LE MONDE, 11 avril 2022

Le débat : Emmanuel Macron – Marine Le Pen – TFI, mercredi 20 avril 2022, 21 h

> Frankreich-Wahl: Hier sehen Sie das TV-Duell zwischen Macron und Le Pen im Live-Stream und TV
Frankfurter Rundschau 20.04.2022


Präsidentschaftswahl in Frankreich

> #Presidentielle2022 auf unserem Blog

> Election #presidentielle 2022 : Bibliographie + sitographie

> Le tableau de bord de la campagne du second tour de l’élection présidentielle
– LE MONDE

> L’Europe nous protège: Les discours d’Emmanuel Macron sur l’Europe + le bilan (21 juillet 2020) – 8. Juli 2020

Aufgaben

1. Lisez les derniers 20/30 Tweets. Quels sont les thèmes majeurs de la campagne électoral ?

La recherche détaillée vous aidera. Utilisez lang:fr, etc

2. De quoi parle Emmanuel Macron ?

3. …et Marine le Pen ?

4. Comparez leurs arguments.

5. Que dit Marine le Pen sur l’Europe ?

6. Comment  Macron défend-il sa vision de l’Europe?

PONS vous soutient toujours.

pons-woerterbuch-250

Comparez:

Was will sie damit sagen? Abschottung? Isolation, Nationalismus, Frankreich den Franzosen zurückgeben…? Nein, ihr Konzept ist veraltet und überholt, Frankreich wird seine besondere Stellung erst recht dann behaupten wenn es überall mitarbeitet, ein offenes Land bleibt und seine Stimme überall mit einbringt, überall in die Waagschale legt. Das ist das genaue Gegenteil der Politik, die Le Pen vertritt. Frankreich? Ihm seinen Platz in der Welt wiedergeben? > Frankophonie – 62 Artikel auf unserem Blog. Oder der CNCDH? Oder die 4000 Artikel auf unserem Blog?

Deutschland ? “Mondialiste” La France indépendante ?

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter


> #presidentielle2022


> #CoronaVirus - COVID-19-Krise

> Der Autor dieses Blogs

> Konzeption unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Anfragen für Vorträge, Workshops und Fortbildungen


> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aus der Perspektive der Außenministerien

> Deutsch-französische Beziehungen: Suchen im Internet – Linklisten


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter Schüleraustausch?

> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt