Archiv für Februar 2011

Dimanche, 27 février, 20 h: L’allocution de Nicolas Sarkozy

Samstag, 26. Februar 2011

Der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy wird sich am Sonntag, 26. Februar um 20 Uhr, in einer Fersehansprache zur internationalen Situation äußern, meldet Le Monde. Außerdem wird an diesem Wochenende eine Regierungsumbildung erwartet.

Von der Didacta 2011 nach Paris?

Dienstag, 22. Februar 2011

Vom 22. bis 26. Februar 2011 findet die Bildungsmesse didacta 2011 in Stuttgart statt. Kommen Sie auf den Stand von Klett und gewinnen Sie eine Reise nach Paris:

Le Président s’adresse aux ministres des finances du G20

Samstag, 19. Februar 2011

Aujourd’hui, à Paris, le Président de la République, Nicolas Sarkozy, s’est adressé au ministres des finances du G20:

> Discours du Président e la République devant les ministres des finances du G20
> Nicolas Sarkozy invite le G20 à se concentrer sur l’essentiel – Nouvel Obs

> G20 – G8 – France 2011

Programme franco-allemand Heinrich Heine

Mittwoch, 16. Februar 2011

Programme franco-allemand Heinrich Heine (date limite : 19 mars)

Cet échange individuel permet aux élèves français de se rendre en Allemagne en été et aux élèves allemands de venir en France en août ou à l’automne. Le programme s’adresse aux élèves de seconde, dans le cadre d’une certification de niveau B1.

> Programme franco-allemand Heinrich Heine

Mit dem Deutschmobil auf nach Frankreich!
Partons avec le France Mobil en Allemagne

Mittwoch, 16. Februar 2011

french german 

Lundi, 14 février 2011 :
Leïla Marouane, La vie sexuelle d’un islamiste à Paris

Freitag, 11. Februar 2011

Le 14 février prochain, une rencontre avec l’écrivaine franco-algérienne Leïla Marouane qui présentera son roman, La vie sexuelle d’un islamiste à Paris (Editions Albin Michel, 2007) aura lieu à Stuttgart. > Les photos

En décrivant l’histoire de Mohammed Ben Mokhtar alias Basile Tocquard, elle aborde avec beaucoup d́’humour les questions actuelles d́’intégration des communautés d́’Afrique du Nord en France et de leur pratique de l’Islam. En cela, son livre peut permettre de renouveler l’approche des thèmes consacrés notamment à l’immigration.

Pour que vous puissiez vous faire une idée du livre
> www.albin-michel.fr/La-Vie-sexuelle-d-un-islamiste-a-Paris-EAN=9782226179623

Mohamed ist Franzose algerischer Herkunft, 40 Jahre alt, verdient gut – und lebt noch immer bei seiner Mutter. Um endlich seine Jungfräulichkeit zu verlieren, beschließt er auszuziehen. Er hofft, sich dadurch fortan mit freizügigen weißen Frauen begnügen zu können. Das Schicksal jedoch führt ihn immer wieder in die Arme von Frauen aus dem Maghreb – die ihm jegliche Annäherung verweigern.

Schonungslos und boshaft rechnet Marouane in ihrem vierten auf Deutsch erschienenen Roman mit der Doppelmoral frommer Männer, fürsorglicher Mütter und westlicher Freiheiten ab.

Leïla Marouane heißt mit bürgerlichem Namen Leyla Z. Mechentel und wurde in 1960 auf Djerba geboren. Sie ist die älteste Tochter einer Familie mit zehn Kindern, die vor der französischen Armee nach Algerien floh . Sie studiert in Algerien Medizin und Literatur und arbeitet für die Zeitungen „Horizons“ und „El Watan“.

Ihre Bücher werden in mehrere Sprachen übersetzt und in mehreren Ländern (Deutschland, Großbritannien, Italien, Griechenland, Niederlande, USA, Israel) gelesen. Die algerische Presse beschreibt sie als „die rebellischste unter den arabischen Schriftstellerinnen“, sie selbst hingegen bezeichnet sich als „fessel- und herrenlos“.

Sie ist die Gründerin der Boutique des Ecritures, einer Vereinigung für die Förderung der französischen Sprache in Frankreich und anderswo in der Welt und seit 1996 ist sie Leiterin kreativer Schreibateliers. Seit 2010 ist sie außerdem unabhängige Verlegerin.

Cette lecture aura lieu à l’Institut français de Stuttgart, Diemershaldenstraße 11, 70184 Stuttgart,
lundi 14 février de 15h à 16h30.

UND

Lesung in deutscher und französischer Sprache.
14.02.2011, 19:30 – 21 Uhr
Stadtbücherei Stuttgart, Konrad-Adenauer-Straße 2 70173 Stuttgart

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> AKTUELLE Themen

> #CoronaVirus - COVID-19-Krise

> Der Autor dieses Blogs

> Konzept unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Lehrerfortbildung


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aber diesmal aus der Perspektive der Außenministerien

> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen

Schüleraustausch?
> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt

Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter

> Consultations citoyennes

> Lernen mit digitalen Medien im Französischunterricht

> Für einen Tag nach Paris 128 Fotos

> D-F Unsere Lesezeichen

> Notre-Dame de Paris

> Francophonie 58 Artikel

> Die Restitution afrikanischer Kulturgüter

> Gilets jaunes

> Nachgefragt: H. Uterwedde, DFI

> Die Restitution des afrikanischen Kulturerbes

> Antisemitismus

> Fotoausstellung: Agnès Poirier, An den Ufern der Seine

> Grand débat national

> G7

> Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag

> Deutschland, Frankreich und Europa.

> Les gilets jaunes

> La lettre du Président Macron

> Pierre-Yves Le Borgn' : Europa?

> Präsident Macron vor dem Bundestag

> 1914-1918

> La souveraineté de l'Europe

> Sartre oder Camus?

> KI

> Präsident Macron devant l'UNO

> Macron und Europa

> 60 Jahre V. Republik

> Élysée-Vertrag 2.0

> arte

> Consultations européennes

> Lernen mit unserem Blog

> Migration

> Zukunft der EU

> Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

> VdF-Bundeskongress an der Universität Leipzig 09. und 10. März 2018

> Themen für den Französischunterricht

> 16.1.2018
Stuttgart. Conférence Littérature des immigrés en France avec une bibliographie

> Unsere Berichte von der Frankfurter Buchmesse 2017

> Initiative pour l’Europe – Discours d’Emmanuel Macron pour une Europe souveraine, unie, démocratique. - 26. September 2017

> Rezension: Édouard Philippe, Des hommes qui lisent

> Haben Sie im Französischunterricht schon mal mit Twitter gearbeitet?

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> Existenzialismus

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz