Der 3. HipHop-Wettbewerb für Frankreich und Deutschland

30. Oktober 2021 von H. Wittmann



> Nachgefragt: Zweierpasch und der 3. HipHop-Wettbewerb für Frankreich und Deutschland – mit Videos von Zweierpasch


Der größte HipHop-Wettbewerb für Frankreich und Deutschland ist zum dritten Mal gestartet. Rund 800 SchülerInnen aus Deutschland und Frankreich sind bereits angemeldet. Bei der Ecole du Flow können junge Menschen einen zweisprachigen Song schreiben, beim Finale in Besançon vor 1000 Leuten performen und ein Coaching mit der HipHop-Band Zweierpasch gewinnen.

Organisatoren des Freiburger Projektes sind das Centre Culturel Francais Freiburg (CCFF), der Klett Verlag, Multicore e.V., Freiburgs Partnerstadt Besançon und Zweierpasch. „Wir wollen mehr HipHop in den Unterricht bringen. Flow, Reime und Beats sind Motivationsbooster”, sagt Projektleiter und Rapper Till Neumann. Besançons Bürgermeisterin Anne Vignot fügt hinzu: “Das Kulturevent zeigt die Bedeutung von Austausch und deutsch-französischen Projekten – sprachlich, musikalisch, kreativ und solidarisch.”

„Dass schon so viele Klassen aus beiden Ländern angemeldet sind, freut uns riesig”, ergänzt Marie-Jo Lafarge vom CCFF. So viel Zuspruch in so kurzer Zeit gab es bei den vergangenen Ausgaben nicht. Das Projekt hatte in den beiden ersten Jahren jeweils rund 1000 Teilnehmer*innen. Thema in diesem Jahr ist “Liberté”. Dazu können die TeilnehmerInnen texten, Songs aufnehmen oder sogar ein Video drehen.

Die Anmeldungen zum grenzüberschreitenden Kreativwettbewerb wurden im September gestartet und sind bis zum Jahresende hier möglich. Die Teilnahme ist kostenlos und offen für alle ab 8 Jahren (Einzelperson, Gruppen, Schulklassen). Alle Mitmachenden sind eingeladen zum Finale in Besançon (wohl am 6. April 2022) im Konzertsaal La Rodia. Dort tritt dann auch Zweierpasch auf.

Die Band aus Freiburg und Strasbourg veröffentlichte mit La Vida zuletzt einen dreisprachigen Song der Deutsch, Französisch und Spanisch mischt. Der Mix aus lyrischem Tiefgang und tanzbarem Latin-Rap ist ein Vorgeschmack auf ihre im Frühjahr 2022 erscheinende EP “Positive Rebellion”. Zuletzt spielte die neunköpfige Band Konzerte in der deutschen Botschaft in Paris und ein umjubeltes Jahreskonzert im Jazzhaus Freiburg. Morgen treten die Grenzgänger in Konstanz im KuLA auf.

Für die Fahrt zum Finale der Ecole du Flow im April 2022 nach Besançon gibt es von Freiburg aus einen kostenlosen Reisebus – mit begrenzter Platzzahl. Interessierte aus der Region können sich jederzeit melden an die Adresse ecoleduflow@posteo.de.

Unterstützt wird das Projekt u.a. von der Baden-Württemberg-Stiftung mit dem Projektfonds Nouveaux Horizons. Weitere Förderer sind u.a. die Eisele Stiftung, die INTA Stiftung, der Rotary Club Freiburg-Zähringen, die Ida-und-Otto-Chelius-Stiftung und pro juventute Freiburg.

Wir freuen uns, wenn Sie die Information verbreiten, dass sich Klassen kostenlos anmelden können. Gerne stehen wir für Rückfragen bereit.

Mehr Informationen finden Sie im Netz
> Ecole du Flow (Basis-Infos auf zwei Sprachen)

Die Kommentare sind geschlossen.

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter


> AKTUELLE Themen


> #CoronaVirus - COVID-19-Krise

> Der Autor dieses Blogs

> Konzeption unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Anfragen für Vorträge, Workshops und Fortbildungen


> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aus der Perspektive der Außenministerien

> Deutsch-französische Beziehungen: Suchen im Internet – Linklisten


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter Schüleraustausch?

> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt