Archiv für die Kategorie 'Reisen'

Auf nach Lyon

Montag, 19. Februar 2018
Aktuell auf unserem Blog

Haben sie sich schon angemeldet?
> VdF-Bundeskongress an der Universität Leipzig
09. und 10. März 2018

> Didacta 2018

> A qui appartient la langue française ?

> Motivation im Französischunterricht

Manche schreibe oder sagen unserer Redaktion, wir würden zu viel über Paris schreiben, auch wenn wir manchmal nur > einen Tag dorthin reisen. Deshalb nutzen wir die günstige Gelegenheit, Sie heute mit Hilfe von France-Culture nach Lyon mitzunehmen. Wo sind Ihre Kopfhörer und haben Sie jetzt 4 Stunden Zeit? Bestimmt werden Sie in Kürze dann nach Lyon fahren. Und wenn unsere Redaktion die Fotos aus Lyon wiedergefunden hat, werden die hier auch als Foto-Album angezeigt:

> Histoire de Lyon (1/4) : L’identité lyonnaise au fil de son histoire

> Histoire de Lyon (2/4) : Les arêtes de poisson : un mystère sous la Croix Rousse

> Histoire de Lyon (3/4) 1793, Lyon n’est plus

> Histoire de Lyon (4/4) : Jeudi : 1562, Lyon capitale protestante

> Vorbildlich: Stadtplanung und – reparatur in Lyon – 14. Juni 2016 von H. Wittmann

Auf nach Figeac !

Dienstag, 6. Februar 2018

Les pères Xavier Larribe et Guillaume Soury-Lavergne sont prêts à accueillir les jeunes volontaires (16-25 ans) du 17 au 24 février dans la paroisse de Figeac; au programme : service, peinture, travaux, vie de prière, ski, rangement…

> Paroisse de Figeac

Bénévolat estival en l’abbaye de Marcilhac

Passer utilement les grandes vacances? L’abbaye de Marcilhac-sur-Célé vous attend cet été comme bénévole!…Du 2 juillet au 19 août

> Répondez à l’appel de l’abbé Soury-Lavergne !

> Figeac et son pays – > Photos

Ferienvorbereitung 2017

Dienstag, 8. August 2017

> Ab 2. Juli ’17 von Paris nach Bordeaux in 2 Stunden – 10. Juli 2017

Wir sammeln hier einfach mal ein paar Ideen: Und wo ist dieses Jahr > Ihr Ziel in Frankreich?

Und am besten gleich in Bordeaux bleiben:

> Bordeaux – Site officiel de la ville de Bordeaux ****
> Bordeaux entdecken
> Visite virtuelle de Bordeaux 360°
> Sehenswertes in Bordeaux
> @Bordeaux : l’application agenda sur smartphone
In Bordeaux wurde im Juni 2016 auf 1400 m² die Cité du Vin eröffnet > www.laciteduvin.com:

anaka-la-cite-du-vin-xtu-architects-4
© Anaka La Cité du Vin XTU architects (4)

> DOSSIER : LGV Paris-Bordeaux – Eröffnung 2. Juli 2017
PHOTOS-VIDEOS | Retour en images sur le chantier de la LGV Paris-Bordeaux
Par Mikaël Roparz, France Bleu Gironde, France Bleu La Rochelle, France Bleu Poitou, France Bleu Touraine et France Bleu mercredi 21 juin 2017 à 18:00

> LGV Paris – Bordeaux : quelques tarifs dévoilés ….


> In vier Tagen von Stuttgart nach Biarritz


Oder vorher nach Aquitanien, wo am 15. Dezember 2016 die originalgetreue Reproduktion der Höhle von > Lascaux eröffnet wird.


Lust auf Fahrradfahren? Velodyssée: 1200 km Radstrecke entlang der Atlantikküste > www.radfahren-aquitaine. In Bordeaux gibt es 1.700 “Vcubs” (Leihräder) an 167 Stationen > www.bordeaux-tourisme.fr


Oder Sie reisen in die Großregion Hauts-de-France (Nord-Pas de Calais + Picardie) z. B. nach > Lille, die Stadt mit der Grande Place und ihrem flandrischen Erbe, das Musée des Beaux Arts, Vaubans Zitadelle und Euralille – die moderne Glas-Stahl-Architektur. Nicht vergessen: der > Wochenmarkt von Wazemmes.


Manche mögen lieber im Elsass bleiben. Dort wird am 3. August 2017 die deutsch-französische Gedenkstätte auf dem > Hartmannsweilerkopf eröffnet.


Die > Bourgogne hat jetzt eine neue Verbindung und heißt Bourgogne-Franche-Comté. Weinberge und Städte wie Dijon laden zum Entdecken ein – > www.hotel-lacloche.fr – und Beaune mit seinem berühmten Hospiz.


Oder Sie fahren zum Schloss Chantilly > www.chantilly-tourisme.com, die Pferdehauptstadt und der beeindruckende Schloßgarten.


Noch viel mehr Reiseziele in Frankreich > de.france.fr/

Waren Sie schon mal in Amiens? > www.amiens-tourisme.com mit der Gotischen Kathedrale Notre Dame?

crt-picardie-as-flament
© CRT PICARDIE AS FLAMENT


Vom 27. Mai bis 5. November 2017 feiert > Le Havre sein 500-jähriges Stadtjubiläum it einer riesigen Eröffnungsparade, einem Feuerwerk im Morgengrauen und vielen Kunstobjekten im öffentlichen Raum. Oder reisen Sie weiter in die > Normandie mit ihren wild-romantischen Meerlandschaften oder in die > Benediktinerabtei Saint Wandrille mit ihrem Klosterbier.


Jetzt gilt es auch die Franche-Comté neu zu entdecken. In > Ornans können Sie > Gustave Courbet besuchen oder das Polarzentrum > Espace des Mondes Polaires im Juragebirge. Wie wärE es mit einer Übernachtung in “Le Repère des Anges? Und 2017 werden die neuen Thermen von Salins les Bains eröffnet: > www.thermes-salins.com.


Waren Sie schon mal auf > Korsika? Nein, Dann wird es Zeit, dass Sie dort z.B., Zu den Osterfesten hinreisen.

Ab 2. Juli ’17 von Paris nach Bordeaux in 2 Stunden

Montag, 10. Juli 2017

Ergänzung: Nicht nur nach Bordeaux auch nach Rennes geht es jetzt viel schneller:


Discours d'Emmanuel Macron lors de l… von elysee

Und das 4 Sek Video vom Präsidenten:

Während in Stuttgart der Bahnhof unter die Erde kommt und 33 km Tunnel mit großen Kurven für den Züge unter den Stuttgarter Bergen gegraben werden, damit die Reisenden unter Stuttgart durchfahren können, drückt Frankreich aufs Tempo und macht Bordeaux mit dem Bahnhof St. Jean und seiner riesigen neu herausgeputzten Glashalle: > Gare Bordeaux St. Jean zu einem Vorort von Paris oder umgekehrt. Stadt- und Verkehrsplanung gehen hier Hand in Hand.

So lautet > die Ankündigung der neuen Linie LGV Paris-Bordeaux TGV L’OCÉANE auf der Website für den Tourismus in Bordeaux:

“À partir du 2 juillet, la nouvelle Ligne à Grande Vitesse mettra Paris à 2h04 de Bordeaux. 33 allers-retours seront programmés chaque jour entre la métropole bordelaise et la capitale française, soit 35 000 places. Cette arrivée, associée à la construction des lignes de Bordeaux – Toulouse et Bordeaux – Bilbao, va propulser la ville au rang de carrefour du sud-ouest.”

Die Fotos der SNCF lassen viel von der Größe der Baustelle und der Geschwindigkeit erahnen:

Von Paris aus in 2 h 4 min nach Bordeaux brausen, flitzen, wie auch immer, jedenfalls irre schnell. Jetzt dauert die fahrt noch rund 3 h 49 min. Auf der Autobahn sind es rund 590 km. Mit dem neuen TGV-Atlantique könnten wir um 10 h in Paris losfahren, in Bordeaux einen Stadtspaziergang machen und abends wieder in Paris sein. Pro Strecke je nach Angebot so um 55 EUR – 110 EUR, ab ca. 56 EUR, wenn man 4-6 Wochen vorher kauft > Réservez votre billet.

Auf unserem Blog: > Ferienvorbereitung 2017 – 21. Juni 2017

TGV Atlantique

1. Après la lecture des tweets autour du TGV ATlantique, résuméz rapidement les avantages des nouvelle lignes. Avec la > Recherche avancée Twitter vous pouvez trouver des tweets selon les dates, la langue, etc.

2. Les voyageurs des nouvelles lignes profiteront d’un gain de temps très important. Faites des recherches et donnez quelques exemples.

3. En lisant un choix de ces tweets, pouvez-vous nommer les régions en France qui profitent du TGV Atlantique ?

4. Vous établissez rapidement une liste avec le vocabulaire autour des voyages avec le TGV en France.

PONS vous aidera à comprendre le vocabulaire.

> Argumente für Französisch

pons-woerterbuch-250

PONS hilft immer beim Lesen der Tweets.

> TGV Atlantique : voyagez autrement – SNCF

> Atlantique 2017 : la ruée vers le Grand Ouest – 2015

> Communauté TGV Atlantique noch nicht frei geschaltet
Cette nouvelle communauté s’adresse à tous les clients du TGV Atlantique, voyageant avec TGV entre l’ouest et le sud-ouest de la France et l’Ile-de-France

Noch ein Film:

Manche fahren Aufzug, früher liefen einige sogar die Treppen rauf und runter – heute runter per Seil

Dienstag, 6. Juni 2017

> Ausverkauft

Mit der Tram nach Strasbourg

Dienstag, 30. Mai 2017

Kaum 14 Minuten von der Place Kléber zum Hauptbahnhof nach Kehl:

> Eine Straßenbahn über den Rhein SWR aktuell

> EILMELDUNG: Eine Tram von Frankreich nach Deutschland und zurück – 28. April 2017

> Wann waren Sie das letzte Mal in Straßburg?

Der Frankreich-Blog auf

France-blog.info auf Facebook

Follow FranceBlogInfo on Twitter

> AKTUELLE Themen

> Der Autor dieses Blogs

> Konzept unseres Blogs

> Fehler auf unserem Blog

> Impressum

> Datenschutz

> Lehrerfortbildung


Immer aktuell:

> Twittern für die deutsch-französische Kooperation

> Twittern. Frankreich und Deutschland in der EU

> Deutsch-französisches Twittern, aber diesmal aus der Perspektive der Außenministerien

> Beiträge mit Aufgaben für Schüler/innen

Schüleraustausch?
> Kleinanzeigen auf der Website des DFJW/OFAJ

> Froodel.eu - Entdecke Deine französische Welt

Aktuelle Themen
auf unserem Blog:

> Argumente für Französisch

> Apprendre l’allemand: Argumente für Deutsch

> Unsere Videos

> Unsere Videos auf Twitter

> Consultations citoyennes

> Lernen mit digitalen Medien im Französischunterricht

> Für einen Tag nach Paris 128 Fotos

> D-F Unsere Lesezeichen

> Notre-Dame de Paris

> Francophonie 58 Artikel

> Die Restitution afrikanischer Kulturgüter

> Gilets jaunes

> Nachgefragt: H. Uterwedde, DFI

> Die Restitution des afrikanischen Kulturerbes

> Antisemitismus

> Fotoausstellung: Agnès Poirier, An den Ufern der Seine

> Grand débat national

> G7

> Der Elysée-Vertrag und der Aachener Vertrag

> Deutschland, Frankreich und Europa.

> Les gilets jaunes

> La lettre du Président Macron

> Pierre-Yves Le Borgn' : Europa?

> Präsident Macron vor dem Bundestag

> 1914-1918

> La souveraineté de l'Europe

> Sartre oder Camus?

> KI

> Präsident Macron devant l'UNO

> Macron und Europa

> 60 Jahre V. Republik

> Élysée-Vertrag 2.0

> arte

> Consultations européennes

> Lernen mit unserem Blog

> Migration

> Zukunft der EU

> Unterricht mit digitalen Medien in Frankreich |

> VdF-Bundeskongress an der Universität Leipzig 09. und 10. März 2018

> Themen für den Französischunterricht

> 16.1.2018
Stuttgart. Conférence Littérature des immigrés en France avec une bibliographie

> Unsere Berichte von der Frankfurter Buchmesse 2017

> Initiative pour l’Europe – Discours d’Emmanuel Macron pour une Europe souveraine, unie, démocratique. - 26. September 2017

> Rezension: Édouard Philippe, Des hommes qui lisent

> Haben Sie im Französischunterricht schon mal mit Twitter gearbeitet?

> Schriftsteller besuchen: Montaigne, Diderot, Rousseau, Stendhal, Guizot, Flaubert


> Digital unterrichten – Enseigner avec le numérique = Ein Handbuch für das digitale Lernen

> Bloggen für F und D

> Conférence à Montpellier, 28 février 2017. Emploi : L’accès au premier emploi en France et en Allemagne avec une bibliographie et une sitographie

> Existenzialismus

> Vortrag: #Brexit oder #nonBrexit?

> Brexit

> Interview mit Olaf Scholz